Kostenloses Bildbearbeitungsprogramm

von Lukredcred, 03.12.18.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Lukredcred

    Lukredcred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.17
    Zuletzt hier:
    3.12.18
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.12.18   #1
    Hallo zusammen, bald ist ja Weihnachten und meine Tochter wünscht sich unbedingt das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop. Damit sie ihre Bilder für Instagram bearbeiten kann. Völlig unnötig..das Programm ist sauteuer. Das wird sie von uns sicher nicht bekommen. Vor allem wer weiß wie lange sie das nutzt. Gibt es nicht irgendwie eine kostengünstigere oder kostenlose Alternative, die für ihre Zwecke reicht? Weiß gar nicht was sie da groß bearbeiten will das Smartphone macht doch schon super Bilder.
     
  2. klaatu

    klaatu E-Gitarren Moderator

    Im Board seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    9.512
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4.592
    Kekse:
    93.681
  3. abolesco

    abolesco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.16
    Zuletzt hier:
    26.05.19
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    146
    Erstellt: 03.12.18   #3
    Wenn es kostenlos sein soll dann "Gimp" für den PC, und für 's Smartfon natürlich "Snapseed" (kostet ein paar Euro).
     
  4. Acrid Audio

    Acrid Audio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    26.05.19
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    179
    Kekse:
    1.869
    Erstellt: 03.12.18   #4
    Neben dem schon erwähnten GIMP gibt es noch dutzende weitere kostenlos Grafikbearbeitungsprogramme.
    Mir ist neulich Gravit Designer über den Weg gelaufen. Ein wirklich interessantes Feature dieses Tools ist es für Windows, MacOS, Linux und Chrome OS zum Download bereit steht, man es aber obendrein auch im Browser nutzen kann.

    Der Funktionsumfang ist gut und auch die Benutzerführung muss sich nicht verstecken.
    Es gibt auf Youtube eine Playlist mit guten Tutorials und auch eine Diskussionsplattform steht bereit über die sich die Community austauschen kann.
     
  5. DerThorsten

    DerThorsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.15
    Zuletzt hier:
    26.05.19
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Wästmünsterland
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    1.845
    Erstellt: 03.12.18   #5
    Ich benutze Incspcape, ist aber eher mit Adobe Illustrator vergleichbar.
     
  6. Blues-Opa

    Blues-Opa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.14
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    479
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 03.12.18   #6
    Von den kostenlosen die ich kenne ist Gimp das absolut leistungsfähigste.
     
  7. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    26.05.19
    Beiträge:
    2.824
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.994
    Kekse:
    18.871
    Erstellt: 03.12.18   #7
    Das ist richtig, allerdings habe ich einige Zeit investieren müssen, um die Funktionen zu erlernen, es ist kein Programm, das einem spielerisch zufällt. Für einfache Bildbearbeitungen wie Ausschneiden, Farbe und Helligkeit anzupassen reichen doch die in Windows oder MacOS vorhandenen Tools aus.
     
  8. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    26.05.19
    Beiträge:
    884
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    374
    Kekse:
    1.438
    Erstellt: 03.12.18   #8
    Als kostenfreie Version mag ich paint.net

    https://www.getpaint.net/

    Kurz:
    Gimp: Mehr Funktionen, dadurch schwerer in der Einarbeitung
    paint.net: Weniger Funktionen, aber für die normalen Aufgaben immer noch alles an Bord. Leichterer Einstieg.
     
  9. Blues-Opa

    Blues-Opa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.14
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    479
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 03.12.18   #9
    Ja … in "Bildbearbeitung" steckt nicht umsonst auch das Wort "Arbeit" :)
    Mit bisschen Herumspielen und Knöpfchen drücken ist es nicht getan, wenn man sich wirklich mit Bildbearbeitung beschäftigen will …
    Für Grundfunktionen und einfachere Sachen gibt es einfachere Werkzeuge.
     
  10. adola

    adola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.11
    Beiträge:
    657
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    3.025
    Erstellt: 03.12.18   #10
    Du könntest sogar das ältere Photoshop CS2 für ´umme´ benutzen. Für mich reicht das immernoch hinten und vorne...

    Adobe hatte das ges. CS2-Packet es vor ein paar Jahren mal für eigene Kunden freigegeben und die Ser.-Nr. im Klartext veröffentlicht. Somit kann es jeder installieren. Man muss allerd. wissen, dass das ganze etw. in einer Grauzone bleibt, weil:

    Sie sind recht schnell zurückgerudert und haben drauf hingewiesen, es sei nur für eigene Kunden mit älterer Software, weil sie die betr. Server abgeschaltet haben und es sei nicht für jedermann. Also Grauzone, aber ich habe noch von keinem Fall gehört, wo es Ärger gab. Es funktioniert auch ohne Registrierung auf der Adobe Seite,
    glaube ich.
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Adobe-verschenkt-die-Creative-Suite-2-1778465.html
    Das einzige ist, um es auf höherem Windows installiert zu bekommen, dass (während der Install.) das Install.-verz. an der entspre. Stelle in PROGRA~1 geändert werden muss, weil CS2 dafür nur acht Zeichen kennt...
     
  11. Acrid Audio

    Acrid Audio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    26.05.19
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    179
    Kekse:
    1.869
    Erstellt: 03.12.18   #11
    Ohne Lizenz wäre es aber ein nicht legal. Diese Version ist nur eine Downloadmöglichkeit für Kunden die eine gültige CS2 Lizenz besitzen. Adobe hat diesen Download eingerichtet, da ältere Optionen für CS2-Besitzer weggefallen sind.

    Siehe https://helpx.adobe.com/creative-suite/kb/cs2-product-downloads.html?promoid=19SCDRQK
     
  12. adola

    adola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.11
    Beiträge:
    657
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    3.025
    Erstellt: 03.12.18   #12
    Deshalb sage ich ja Grauzone; bleibt wahrsch. rechtl. Auslegungssache.
    Wer Angst hat diese Grauzone zu betreten, soll die Finger davon lassen.
    Ich rufe hier auch in keinem Fall zu einem Rechtsbruch auf!

    Es bleibt aber ein ´Jein´, weil Adobe bei Freigabe nicht erwähnte, dass es nur für alte Kunden ist, soweit ich mich erinnere, sondern einfach die Nummern rausgab, mit der einzigen Erwähnung, man müsse bei Adobe registriert sein. Und - wer konnte da im Nachhinein wissen, dass es dann später doch nicht erlaubt ist?

    Ob Adobe den Millionen von Rechtsbrechern wegen einer 13 Jahre alten Software noch nachgeht, muss jeder selber einschätzen...
     
  13. Acrid Audio

    Acrid Audio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    26.05.19
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    179
    Kekse:
    1.869
    Erstellt: 03.12.18   #13
    Nein, das wird dir dein Anwalt auch bestätigen können. Das ist rechtlich sehr eindeutig und keine Grauzone. Adobe hat es von vorne herein so kommuniziert und später auch mehrfach noch mal explizit darauf hingewiesen.
    Der Fehler lag bei den ganzen Webseiten, die geflissentlich darüber weggesehen und diese Information unter den Tisch haben fallen lassen (und es großteils immer noch tun).
     
  14. adola

    adola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.11
    Beiträge:
    657
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    3.025
    Erstellt: 03.12.18   #14
    Nö, haben sie eben nicht. Das war doch der Grund für die ganze Diskussion seinerzeit. Ich hab jetzt auch keine Lust einen halben Tag nach verbliebenen Quellen im Netz zu suchen, um das zu belegen.

    Vll. beenden wir die Diskussion hier und empfehlen gemeinsam CS2 nicht zu installieren, bzw. auf eigene Gefahr. Ich gehe darauf zmd. nicht weiter ein.

    Und nebenbei vermutet, wird die Tochter Photoshop vermutl. auch gar nicht so gut bedienen können, dass sie einene Vorteil davon hätte? (Oder die alte CS2 ist vll. gar nicht mehr gut genug, wer weiß?) Da tut es sicher auch Gimp oder Paintshop Pro, sofern es das noch gibt. Letzteres hatte sich von der Oberfläche ziemlich an PS orientiert.

    Ich für meinen Teil war damals jedenfalls bei Adobe registriert und habe das CS2-Angebot dankend angenommen. Ich werde es auch nicht wieder von meinem Rechner entfernen, weil die jetzt meinen "ach sorry, das war ja doch nicht so gemeint". Adobe hat das damals unvollstänig kommuniziert; das war deren Fehler.

    Und wenn das nur für registrierte Kunden gedacht war, wundere ich mich, dass sie die Seriennummern öffentl. in´s Netz gestellt haben. Man hätte den Zugang zu den Nummern ausschl. über einen Kunden-Log-In erwarten müssen.
     
  15. klaatu

    klaatu E-Gitarren Moderator

    Im Board seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    9.512
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4.592
    Kekse:
    93.681
    Erstellt: 03.12.18   #15
    Warum muss überhaupt eine uralte Software samt bedenklicher Lizensierungskeys und einer PROGRA~1 Krücke empfohlen werden, wenn es kostenlose Alternativen gibt?
     
  16. adola

    adola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.11
    Beiträge:
    657
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    3.025
    Erstellt: 03.12.18   #16
    Na ja, es kann immernoch vhm. viel und steht hinter Gimp auf Platz 2 der Bildbearb.-Downloadliste.
    Die Chip-Red. zog folgendes Fazit:
    "Schon etwas in die Jahre gekommen, aber immer noch auf modernen Rechnern einsetzbar - und mächtiger als jede Freeware - Photoshop CS2."

    Es sei noch erwähnt, dass es sicher richtig war, nochmal eingehend auf die Lizenzproblematik einzugehen...
     
  17. Mintaka

    Mintaka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.17
    Zuletzt hier:
    24.05.19
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.12.18   #17
    Wie wäre es mit „Photoshop Elements“?
     
  18. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.468
    Zustimmungen:
    3.965
    Kekse:
    53.800
    Erstellt: 03.12.18   #18
    Ich empfehle das Programm auch. :great:
    Obwohl ich GIMP kenne und auch früher den alten Photoshop CS hatte, bin ich für kleine Aufgaben irgendwann auf paint.net umgesteigen.
    Das Programm ist wirklich übersichtlich und leicht zu bedienen.
    Zudem wird es gut gepflegt und es gibt regelmäßig Updates über eine ausgereifte Installationsroutine.
     
  19. Mormurarc

    Mormurarc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.17
    Zuletzt hier:
    4.12.18
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.12.18   #19
    Ich würde deiner Tochter auch GIMP empfehlen. Die hohe Einarbeitung zahlt sich dann noch aus!
    Du solltest sie mal fragen, wie viele Follower sie hat. Um so mehr Follower, um so bessere Bilder muss man posten :)

    *** Link zu Affiliate Site entfernt ***

    Peace