Krampf im linken daumen

von Mercyful Fate, 22.08.05.

  1. Mercyful Fate

    Mercyful Fate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    27.01.07
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Paar meter weiter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.05   #1
    Nabend!!!

    ICh habe folgendes problem:ICh spile jetzt schon seit längerer zeit e gitarre und bekomme ein problem mit meinem linken daumen,er tut immer weh (verkrampft sich) wenn ich ein ganzes lied spiele das aus powerchords besteht.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
    Mercyful Fate
     
  2. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 22.08.05   #2
    Komisch, dieses Problem hab ich auch manchmal, bei Liedern mit powerchords.
    Frag mich echt wovon das kommt. Zu schnelle/schwere passagen sinds auf keinen Fall, aufgewaermte Finger oder nicht macht auch keinen Unterschied, das tritt einfach willkuerlich auf (bei mir komischerweise nur auf duennen Haelsen).
     
  3. britschy

    britschy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    186
    Ort:
    kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    41
    Erstellt: 22.08.05   #3
    hab das prob früher öffter gehabt hat sich dan aber (gott sei dank gelahgt)
    paar bier trinken dan merkstes net mehr *g* aber ich bekomm bei Hard as a Rock immer noch nen kramf ( da hilft auch kein bier *g*)

    und schwer ist das bestimmt net .. da bewegt man die hand kaum ... :confused:
     
  4. Mercyful Fate

    Mercyful Fate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    27.01.07
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Paar meter weiter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.05   #4
    Das ist ja bei mir grad das problem,wenn ich zum beispiel Enter sandman ganz durch spiele bekomme ich keinen krampf wel die finger ja immer in bewegung sind.Aber bei lden ieder wo die finger immer nur um ein paar zentimeter verschoben werden tuts weh.
     
  5. britschy

    britschy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    186
    Ort:
    kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    41
    Erstellt: 22.08.05   #5
    hmm was könnte man da machen .. ich weis es net ..
    also wenns bei mir nicht mehr aus zuhalten ist dan kommt ein total sinnloses solo zur entspannung *g* kanste ja auch mal versuchen :great:
     
  6. Chrischtoph

    Chrischtoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    29.09.13
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 22.08.05   #6
    Ich habe das auch manchmal. Ist weil ich immer meine arg viel Druck ausüben zu müssen... Ich weiß, es ist verkehrt.
    Dagegen hilft bei mir oft warmspielen (locker!!) und dehnen. Keine Ahnung warum.
    Ich glaub es ist eher eine Kopfsache bei mir, weil ich dann nicht mehr beim Greifen übertreibe.... :o
     
  7. britschy

    britschy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    186
    Ort:
    kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    41
    Erstellt: 22.08.05   #7
    kommt also vom druck ...


    aber ich mein auch immer wenn ich nun weniger drücke kommt der akord uhnrein .. irtum oder gut so ? :confused:
    seh ich wenn ich so weiter mach bald aus wie arnold zu seinenen bestern zeiten ? :great:
     
  8. Fun Tom

    Fun Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    429
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 23.08.05   #8
    Kenn ich auch.
    Ich denke, dass es Übungssache ist.

    Wenn du oft umgreifst, haben die Muskeln zwischendurch Zeit, sich zu entspannen.
    Wenn du konstant die Spannung halten musst logischerweise nicht. Dieses Drücken gegen einen Widerstand, der kein Stück nachgibt, heißt isometrisch und ist eine Form der Kraft und kann demzufolge trainiert werden.
    Aber übertreib's nicht.
    Probier auch mal, wieviel Kraft wirklich nötig ist, um es sauber klingen zu lassen. Ist weniger, als man denkt. Oder Spiel ab und zu für ein paar Takte einfach weniger Töne. Da der Bass ja meist den Grundton doppelt, kannst du auch ab und zu mal per kleinem Barré nur die Quint und Oktave spielen anstatt den ganzen Powerchord. Klingt vielleicht dann mal kurz nicht ganz so fett, aber so 'ne kleine Pause wirkt bei mir Wunder...
    Oder nur Grundton/Quint bzw. GT/Oktave anstatt alle drei.
    Probier bisschen rum und spiel soviel wie möglich, dann wird's auch.
     
  9. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 23.08.05   #9
    Hi

    Wie schon gesagt liegts meist immer daran das man zuviel kraft aufbringt .

    Der daumen ist mehr zum führen gedacht nicht zum drücken . Spielt man schnell riff's dann greift man meist automatisch viel zu stark . Das ganze bekommt man gut weg wenn man die akkordfolge langsam durchgeht und wie gesagt nur ein minimum an kraft aufbringt .... wer 4-5 stunden rytmus spielt wirds merken was bewustes "lockeres" greifen ausmacht ;)
    Damit ein ton erklingt mus man die saiten nur auf die bünde drücken es ist nicht mal nötig sie auf denn hals zu drücken was aber auch viel feingefühl braucht sonst wird schnell ein oberton draus :D

    Es hilft auch ganz gut die greifhand zu verlagern , also mal daumen hintern hals oder auch mal über denn hals legen dadurch hat man auch etwas bewegung drin und verkrampft nicht so schnell . Denn hals kurz zu sich ziehen tut auch mal gut .

    Vorm spielen kann man seine finger kurz strecken , also mit der anderen hand denn daumen kurz nach hinten drücken . Das ganze mit wenig kraft ca. 5 sec. halten und wechseln . Es darf dabei leicht im finger ziehen aber nicht wehtun ! Das ganzen kann man auch nach dem spielen machen da sich muskeln nach belastung gerne zusammenziehen was dann auch als verkrampfung bekannt ist und im extremfall ( zwar nicht im finger ) zu muskelverkürzungen führen kann .
     
  10. britschy

    britschy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    186
    Ort:
    kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    41
    Erstellt: 23.08.05   #10
    ich bedank mich mal fuer die tollen tips ! ...

    hat mir schon mehr geholfen als bier ! *g*
     
Die Seite wird geladen...

mapping