Krank Revolution vs. Peavey 6505

von harddisk_ripper, 19.04.06.

  1. harddisk_ripper

    harddisk_ripper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    18.01.08
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Switzerland (CH)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #1
    Hallo Leute, ich hätte im Sommer vor mir n Top zu kaufen...

    Ich lese soviele Sachen über den Krank Revloution.... Von Drecksteil bis über zu der geilste Amp den es gibt.

    Über den Peavey 6505 hab ich noch nichts wirklich schlechtes gehört, nur das der Peavey sound nicht für jeden ist... Kann mir jemand einen Rat geben? Hab schon x-tausend Reviews gelesen aber komm nicht wirklich weiter. Hat sie schon jemand verglichen?

    Ich danke euch im vorraus!



    EDIT: Achja ich such nen amp der einen körnigen/crunch-igen (omg diese adjektive) sound abliefert, der auch mit highgain und tiefen tunings klar kommt... Ich denk an Sachen wie Korn (erstes album) oder Black Label Society.
     
  2. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 19.04.06   #2
    Also rau oder auch "körnig" klingt der Peavey schonmal auf alle Fälle, klingt nach dem richtigen Amp für dich. Spiel ihn mal an würde ich sagen. Zum Krank kann ich leider nichts sagen, noch nie live gesehen oder gespielt.
     
  3. harddisk_ripper

    harddisk_ripper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    18.01.08
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Switzerland (CH)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #3
    Danke für die Rückmeldung!

    Naja hier in der Schweiz kann ich den nicht gerade um den Ecken antesten. Erst in den Sommerferien bei Sam Ash (ich hoff die haben wenigstens nen 6505. Einen Krank Revolution hatten sie letztes Jahr auf hunder nicht). Darum möchte ich ein bisschen schon eine Meinung bilden. Ich mag einfach einen Klaren Sound der nicht matscht und eben sehr chrunchy ist.



    €dit: Achja seh ich das richtig das der Peavey nur mit 220-230 und 240 Volts zurecht kommt? D.h. der amerikanische dann mit 110 und ka was???? Ist das beim Krank auch so? Ich dachte Amps haben immer solche netzteile wo man die mit 230 ode 110 volts betreiben kann.
     
  4. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 19.04.06   #4
    Ich hab den Krank auf der Musik-Messe gespielt und ich fand ich wirklich sehr geil. Der hat wirklich ziemlich druck und power gehabt. Hat mich echt überrascht. War ein toller Verstärker. Wobei auch der 6505 wirklich gut.

    Allerdings ist das Preisleistungsverhältnis meiner Meinung nach beim Peavy 6505 besser als bei dem Krank Revolution. Ich finde 1900 oder so nur für das Topteil wirklich zu teuer.

    Den Sound von Korn und BLS dürftest du auch mit beiden ohne Probleme hinbekommen.
     
  5. harddisk_ripper

    harddisk_ripper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    18.01.08
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Switzerland (CH)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #5
    Hm der Preis spielt mir nicht sooooo die Rolle weil ich den Unterschied verkaften kann :D


    Was ist jetzt mit den Netzteilen? Da ich vorhatte einen der Amps in Amerika zu kaufen muss ich wissen ob die 230 Volt kompatibel sind... Ich dachte ja aber ich habe jetzt schon anders gelesen? Hallo an alle 6505 oder Revolution besitzer?
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 19.04.06   #6
    Weshalb denn bitte in den USA kaufen?

    Du müsstest die Spannung für den Amp transformieren, entweder mit einem vorgeschalteten Spannungswandler oder du lässt(baust selber) einen neuen Trafo ein.
     
  7. harddisk_ripper

    harddisk_ripper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    18.01.08
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Switzerland (CH)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #7
    Weil man nen haufen Geld sparen kann....

    bsp.

    musik-produktiv.ch
    Peavey 6505+ > 1271.80 €

    samash.com
    Peavey 6505+ > 935 €

    Alles roger?


    Soviel ich weis hat ein Dual Rectifier ja ein Netzteil das mit beidem Läuft, so wie bei den PC NT's z.b., also son kleiner roten Switch!

     
  8. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 19.04.06   #8
    Dual Rectifier? Um den gehts hier doch gar nicht. Außerdem handelt es sich da um ne Fehlinformation, zumindest was die 3-Kanaler aus den USA betrifft.

    Ich habe für meinen Recto ein 500W Trafo von Tubetown oder so. Der müsste eigentlich auch für den Krank gehen. Frag einfach mal bei denen nach würd ich sagen. Sei dir aber der Hohen Kosten (Versand, Zoll, Steuern) bewusst, wenn du aus den USA kaufst.
     
  9. andichrist

    andichrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    13.09.10
    Beiträge:
    310
    Ort:
    st.andrä/österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #9
    so ein blödsinn.. auch in der schweiz musst du einfuhr etc zahlen... dann rechne nochmal das trafo dazu und du zahlst mehr als du normal hier in europa zahlen würdest ;)
     
  10. harddisk_ripper

    harddisk_ripper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    18.01.08
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Switzerland (CH)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #10
    Ursprünglich wollt ich mal einen Dual Recitifier kaufen!

    Naja mit dem Trafo habt ihr recht aber ich hät ihn ja selbst mitgenommen und @zoll sagste gig oder sonst was... Ja vermutlich muss ich ihn hier kaufen obwohl ich den sc*eiss hier nicht unterstüzen will von wegen preisen und so weiter... Guckt doch mal Preisunterschied beim Dual Recto @USA und Deutschland. Oder die Crash-Becken die ich letztes Jahr in Amerika gekauft hab... Dort beide zusammen soviel gekostet wie hier das grössere allein. :screwy: :eek:
     
  11. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 19.04.06   #11
    zeig mir den Laden wo du das Gerät so günstig bekommst....

    mit Zoll, Versand etc. biste ganz fix drüber, wie das schon richtig gesagt wurde.
    Lediglich bei gebrauchten Mesa´s lohnt sich idR so´n US-Import.
     
  12. harddisk_ripper

    harddisk_ripper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    18.01.08
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Switzerland (CH)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #12
    Auch bei nicht gebrauchten beim neu preis von einem Dual Recitifer bei musik produktiv...

    Wie gesagt versand kommt wohl nich dazu...

    samash.com, musiciansfriend.com usw
     
  13. andichrist

    andichrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    13.09.10
    Beiträge:
    310
    Ort:
    st.andrä/österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #13
    naja und wie willst du nen verstärker so ohne weiteres in den flieger bekommen? ;) so einfach is das nicht und die zollbeamten kennen sich mittlerweile schon aus :)
     
  14. harddisk_ripper

    harddisk_ripper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    18.01.08
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Switzerland (CH)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #14
    Verdammt bis jetzt hats noch immer gefunzed...

    Goddamn bleibt mir nichts anderes übrig als das Teil hier zu kaufen....
    Wo liegt eigentlich die Differenz von der Plus version zur normalen?
    Ich hab gehört der Plus sei ehr für Clean, aber leidet desswegen der Sound @highgain?
    Und ihr meint den Black Label sound krieg ich so in etwa hin wenn ich dann in näherer zukunft ne 6 String mit aktiven EMG's besitze?


    Ich mag mich noch erinnern letzt Jahr bei SamAsh ein Line6 Combo angeguckt und der konnte 110v/230v wieso können dies die teuren Tops nicht? Vermutlich würde sonst jeder, wenn er könnte, amps in den Usa kaufen...
     
  15. jesusdererl?ser

    jesusdererl?ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.05
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    24
    Erstellt: 19.04.06   #15
    Ich glaube es ist genau das Gegenteil, weil der + eine Vorstufenröhre mehr hat.
     
  16. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 19.04.06   #16
    Die + Version bietet 2EQ´s, daher kannst du den Cleankanal separat regeln wodurch der deutlich an Qualität gewinnt.

    Nein, sondern weil es technisch einen gewissen Aufwand bedeutet.

    Wie willst du es dann transportieren?
    So´n Top eigt idR mehr als 20Kg, d.h. Handgepäck iss nich und je nachdem musste dann nen zuschlag für´s Übergepäck zahlen.

    Und der Zoll hält seine Hand auf, der will ordentlich Moneten sehen.
     
  17. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 19.04.06   #17
    Ich habe alle drei Kranks gespielt, fand den Revolution (u.a.) ehrlich gesagt grauenhaft. :( Aber die Geschmäcker sind ja verschieden... Der Krank klingt etwas klarer als der 5150/6505 - aber leider auch viel dünner, ist überhaupt nicht flexibel, hat nur diesen einen "modernen Metal Sound" und von der Qualität her ist er dem Anschein nach auch nicht besser. Die Kranks klingen einfach nicht wie ein Röhrenamp. Bei der Musikmesse hatten sie den "Distortus Maximus" vor dem Chadwick. Das Pedal klang 1:1 wie der Zerrkanal von dem Amp - wirklich 1:1! Darauf waren sie anscheinend sogar stolz?! Wenn ein 160EUR Pedal denselben Job macht wie der Zerrkanal eines 1800EUR Amps - also muß ich noch mehr sagen...
     
  18. harddisk_ripper

    harddisk_ripper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    18.01.08
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Switzerland (CH)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #18
    Ja dann is wohl klar das es den 6505 wird.... Und ich werd ihn in der Schweiz kaufen...
    ~500€ mehr oder nicht... :(


    Nun taucht die Frage auf welchen? Irgendwie hab ich mal gehört der Plus sei schlechter @Zerrsound aber das würde ja inzusammenhang mit jesusdererlöser keinen Sinn mehr ergeben... Peavey experten wo seid ihr? :D

    EIDT: Ich quote was ich in diesem Forum gefunden hab.
    EDIT2: Da ich denk Amp vorerst auch für zuhause nutzen werde und ich mit ihm Aufnahmen am Pc machen will: Reicht es wenn ich ein Korg Toneworks Ampworks Guitar Teil kaufe? Also einfach das an den 8 ohm Ausgang stecken und von dem ins LineIn? Weil Box werd ich erst etwas später dazu kaufen...

    Nochmals meine Situation: Ich will das Top ohne Box betreiben und in den Pc oder auf nen Kopfhörer (beides wär auch praktisch da vermutlich geringere Latenz) gehen können. Welches Equipment brauch ich da?
     
  19. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 20.04.06   #19
    Habe beide verglichen und meiner Meinung nach ist der 6505+ um keinen Deut schlechter oder auch anders als der 6505 - wenn du aber Flöhe husten hören kannst, hörst du auch da einen Unterschied (mit verbundenen Augen wahrscheinlich nicht mehr).

    Der nächste Unterschied zwischen 6505 und 6505+, außer dem 2. EQ, ist, dass der 6505 einen Hi und einen Low Eingang hat, was der 6505+ nicht besitzt.


    Die Aussage die du gequotet hast ergibt schon Sinn. Wenn du mit Sicherheit weißt, dass du den Cleankanal nicht sooft und ausgiebig benützen wirst, dann bist du beim 6505 komplett bedient und zwar für rund € 250,- (wenn's nicht stimmt bitte nicht hauen, hab die Preise jetzt nicht im Kopf) weniger. Da wäre es doch blöd, für ein Feature das man nicht braucht nochmal extra Kohle draufzulegen...

    Was du als aller erstes brauchst ist eine sogenannte Loadbox, die du an den Lautsprecherausgang des Amps hängst. Das ist sozusagen ein Widerstand, der die abgegebene Leistung aufnimmt und in Wärme umwandelt, damit dir der Verstärker nicht abraucht! (Röhrenamps müssen eine entsprechende Last am Lautsprecherausgang haben, sonst gehen sie den Weg über den Jordan!)
    Welche Loadbox da jetzt sinnvoll wäre und eventuell die von dir geforderten Ausgänge auch schon aufweist weiß ich nicht - vielleicht kann ja jemand Anders was dazu sagen...


    greetz
    jazzz
     
  20. harddisk_ripper

    harddisk_ripper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    18.01.08
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Switzerland (CH)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.06   #20
Die Seite wird geladen...

mapping