krank revolution vs. peavey xxx/6505

von sande84, 06.04.08.

  1. sande84

    sande84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.08   #1
    also ich will Eure Meinung wissen, krank oder peavey, welchen Amp würdet Ihr bevorzugen und wieso? Spiele mit dem gedanken mir einen Krank Amp zu holen, komme aba an dem Ruf von Peavey nicht vorbei. Also vielleicht könnt Ihr mir meine Entscheidung erleichtern.
     
  2. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 06.04.08   #2
    Anspielen gehen. Sind ja eigentlich realtiv unterschiedliche Amps mit verischedenen Stärken und Schwächen, musst selber rausfinden was dir am Besten gefällt.


    Ausserdem gabs schonmal n Thread dazu: Krank Revolution vs. Peavey 6505
     
  3. rundd

    rundd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.14
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 07.04.08   #3
    würde den 6505 nehmen, aber allein Du musst das entscheiden.
    empfand den XXX als steril sägend und ist nicht so organisch wie der 6505.
    dafür aber ziemlich vielseitig.
     
  4. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.814
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.982
    Kekse:
    11.847
    Erstellt: 07.04.08   #4
    Kann mich da nur anschließen. Die Entscheidung ist doch leicht: Nimm den der Dir gefällt!!! Von Krank kenn ich nüscht, der XXX hat mir (beim zweiten Mal testen) überhaupt nicht gefallen, und nebenbei sind der XXX und der 6505 mMn grundverschieden, daher frag ich mich ob Du 'se mal getstet hast?!?

    Die Entscheidung kann Dir niemand abnehmen, auch irgendwelche Soundbeisiele sind keine wirkliche Entscheidungshilfe. BFMV hats schon gesagt, musst rausfinden welcher zu Dir passt. Möglicherweise fährste zum testen, bist erstmal desillusioniert und schleppst dann 'nen völlig anderen Amp raus.
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 08.04.08   #5
    Kenne den Krank nicht, aber habe den Peavey. Der Amp ist 100% Metal, der beste Amp dieser Art den ich je angespielt habe. Man muss sich die Mühe machen viel mit dem (aktiven) EQ zu spielen, da schon die kleinste Veränderung des Potiwertes große Soundveränderungen mit sich bringt. Und wenn man ihn mit EL34 Röhren ausstattet, dann wird er noch etwas dynamischer und sahniger. Definitiv fette Empfehlung.
     
  6. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 08.04.08   #6
    Meinst du jetzt den 6505 oder den XXX?
     
  7. rundd

    rundd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.14
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 08.04.08   #7
    ajo,
    wie sein name schon sagt...;-)
    aus dem ding sind echt ne menge sounds rauszuholen.
    smolski von rage spielte den auch, spielt jetzt aber engl.
    auch wenn ich kein grosser engl-fan bin find ich seinen sound jetzt deutlich geiler...

    aber das hat mit qualität nichts zu tun. der XXX isn wahnsinns amp aber nicht my cup of tea

    grüsse
     
Die Seite wird geladen...

mapping