kratzen im hals beim schrein

von Whitey_Ford, 01.04.07.

  1. Whitey_Ford

    Whitey_Ford Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 01.04.07   #1
    Hi,
    ich übe jetzt im badezimmer laut zu singen (eher schrein^^) wenn laute musik läuft, aber nach ner zeit kratzt das total im hals, kann ich dagegen was machen?:(
     
  2. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 01.04.07   #2
    Hallo !
    Das Schreien würde ich schleunigst sein lassen, wenn Du dir deine Stimme erhalten willst. schöne Grüße
    Bell
     
  3. Whitey_Ford

    Whitey_Ford Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 01.04.07   #3
    öhm ich will nciht respektlos erscheinen aber soll ich meine texte mit gebärdensprache rüberbringen oder was?:screwy: :D
     
  4. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 01.04.07   #4
    öhm, es gäbe da noch andere Möglichkeiten: Sprechen, Rappen, Videofilm mit den Texten als Laufband, oder - ach ja - singen!

    Gruß,

    SingSangSung
     
  5. Whitey_Ford

    Whitey_Ford Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 01.04.07   #5
    hi, joa soll dann schon richtung singen aber nicht so dsds- style sondern schon son bisl geschrien, sowas machen doch viele oder?
     
  6. the_restless

    the_restless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Nähe Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 01.04.07   #6
    Nope, kein Sänger schreit.... zumindest macht er sein Hobby/ seinen Job nich lange...
    Schreien ist "Gift" für die Stimme. Das Gewebe verletzt sich durch den hohen Luftdruck und vernarbt. Dadurch verändert sich die Schwingung und du hörst dich irgendwann an wie Lenny Killmister... und das willst du doch nicht, oder? ;)

    Du musst - ich gehe jetzt mal davon aus, dass du Metal oder sowas machst - die Stimme anders anzerrren... Schau mal in den Thread "Wie lerne ich Shouten". Ich hab zwar ewig nichmehr reingeschaut, aber ich nehme an, dass du dir da was ablesen kannst.

    Ansonsten: Fang an dir die ganze Theorie - von ders im Forum netter weise ne Menge gibt - einzuprügeln. Verstehe wie die Stimmbildung funktioniert. Lerne die Stütze. Und am allerwichtigsten: Höre auf deinen Körper! Alles was du machst, basiert auf Körperbeherrschung. Du musst wissen wie du was machst und was in dem Augenblick in dir passiert.
    Klingt vllt en bischen hart, aber so ists nunmal ;)

    Übe einfach viel und achte drauf welche Muskeln du ansteuern kannst... was es für nen Effekt erzielt usw.

    MfG

    Bene

    PS: Schreien hilft höchsten zur Aggressionsbewältigung ;)

    Nachtrag: Ist auch nen schöner Grundsatz der in fast allen Lebenslagen hilft: Nutze das Wissen und die Ehrfahrungen Anderer! Damit hast du einen großen Vorsprung gegenüber deinen Konkurrenten ;)
     
  7. Rock Lady

    Rock Lady Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.06
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Herzogenrath
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 01.04.07   #7
    Wenn du schreist aber singen willst wuerde ich es mal mit nem Gesangslehrer versuchen ;-)
     
  8. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    32.825
    Erstellt: 01.04.07   #8
    auch wenn du singen willst, das mehr Richtung schreien, kreischen, grunzen, blubbern, rotzen, blechern, usw. gehen soll, würde ich Gesangsunterricht empfehlen.
    Wie restless schon geschrieben hat, kein Sänger schreit, sonst wird er sich nicht lange an seiner Stimme mehr erfreuen, wenn er bis dahin überhaupt noch eine Stimme hat. Die die schon lange "schreien" und trotzdem weiter clean singen können, schreien nicht wirklich, es klingt nur so als würden sie schreien, aber der Trick dabei ist eben nicht wirklich zu schreien und die Anwendung schonender Gesangstechnik (Siehe Wie lerne ich shouten Thread). Dass man vorher aber die Grundtechniken beherrschen muss bevor man zur Kür kommt, dürfte auch hoffentlich klar sein. Deswegen ist Gesangsunterricht schon nicht verkehrt.
     
  9. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 01.04.07   #9
    Hallo !
    Die zugrundeliegende Gesangstechnik ist eher mit Rufen zu vergleichen, wenn es einigermaßen gesund sein soll. Das heisst, du singst so wie Du z.B. jemanden über die Straße etwas zurufen würdest - aber eben ohne zu schreien (zu brüllen). Der Unterschied ist körperlich sehr gut erfahrbar, im Internet allerdings kaum zu erklären.
    Es gibt interessanterweise schon Stimmen, die die größten Strapazen über Jahre unbeschadet überstehen können, aber leider bei weitem nicht alle - und ob man zu den Glückspilzen gehört, weiss man im voraus nicht.
    Deshalb rate ich Dir auch zu Gesangsunterricht - es ist nun mal der beste Weg, um seine Stimme kennenzulernen und herauszufinden, was man mit ihr anstellen kann und was man besser bleiben lassen sollte.
    schöne Grüße
    Bell
     
Die Seite wird geladen...

mapping