Kratzer am Lack

von der amp, 06.11.05.

  1. der amp

    der amp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 06.11.05   #1
    Hi Leute,

    Seit einiger Zeit werden auf meiner Gitarre zunbehmend Kratzer sichtbar, obwohl ich sie so gut wie möglich behandele (die Gitarre). Desshalb wende ich mich an euch: Ist sowas normal; kann man was dagagen tun?

    Ich habe versucht Bilder von den Kratzern zu machen in der Hoffnung dass das weiterhilft, kann die jedoch nicht von meiner Festplatte hochladen.
    Ich würde mich desshalb freuen, wenn mir jemand erklären würde, wie das geht
     
  2. angiemerkel

    angiemerkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    19.03.09
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Freising / Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 06.11.05   #2
    Falls die Kratzer hinten sind: Gürtel abnehmen vor dem Spielen.
    Falls die Kratzer am Pickguard sind: Das ist normal, daher kommt auch das Guard im Begriff. Für wenig Geld kannst Du es austauschen. Oder einfach Deinen persönlichen Umgang mit dem Instrument und die dadurch entstehenden Spuren als normal, wenn nicht sogar wünschenswert, betrachten.
     
  3. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 07.11.05   #3
    Ich habe vorne Katzer, die nicht am pichguard sind: :eek: kann das vom pullover kommen weil der ein wenig am korpus reibt, wenn ich mit der Gitarre spiele?:eek:
    Wieso sind Gebrauchsspuren eigentlich wünschenswert?:screwy:
     
  4. orby

    orby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.15
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.05   #4
    manche stehen halt auf "vintage"-look - soll heissen gitarren die aussehen wie 20 jahre vom übelsten punkrocker abgerichtet ;)

    meinst du richtige (fühlbare) kratzer, oder viele ganz kleine haarkratzer, die man eigentlich nur richtig sieht wenn man den lack schräg zum icht betrachtet !?
     
  5. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 08.11.05   #5
    Gitarren sind gebrauchsgegenstaende und selbst wenn man sie vorsichtig behandelt werden mit der Zeit kleine kratzer auftauchen.

    Das gehoert dazu, lass deine Gitarre in wuerde altern und versuch nicht die Falten zu kaschieren.^^
     
  6. Phil_5

    Phil_5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    23.10.12
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.05   #6
    ja also wenns nich besonders was schlimmes is, dann lass es einfach, zeigt immerhin dassu deine gitarre auch verwendest *G*

    Gegen "ausgeschlagene" Lackstücke an den Ecken (hab ne V) nehm ich Nagellack!
     
  7. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 08.11.05   #7
    OK, dann lass ich die Gitarre, wusste halt nur nicht, ob so kleinere Kratzer normal sind; die Gitarre is nicht ne Markengitarre, ( :D 79€ :D )
     
  8. G?tten

    G?tten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    6.05.06
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 08.11.05   #8
    bei einer gitarre die 79€ kostet ist die neu lakierung warscheinlich teuerer als die gitarre.. :D aber ich denke wenns nur kleine kratzer sind kann man eh nicht viel machen... habe ich bei meiner schwarzen gitarre auch... da sieht man voll viel drauf
     
  9. NorthWalker

    NorthWalker Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    13.10.11
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Schleswig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.383
    Erstellt: 08.11.05   #9
    Es muss nicht, aber es kann auch an der Lackierung selbst liegen das diese recht empfindlich ist im Hinblick auf Kratzer. Denn in diesem Preisbereich kann es schon mal vorkommen das relativ dünn lackiert oder nicht so besonders hochwertiger Lack verwendet wird.
     
  10. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 08.11.05   #10
    kurzer post denoch hilfreich:nehm nagellack
     
  11. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 09.11.05   #11
    hat oben schon mal jemand empfohlen



    also diese haar-kratzer, die vom plec, pulli etc verursacht werden bekommt man mit autopolitur etc wieder rauspoliert, aber pass auf, dass sie den lack nciht angreift... aber die kratzer kommen wieder, is bei meinen gitarren auch, bei ner dünn lackierten akkustik regts dan schon bissl auf, weil das holz wirklich eingedellt wird, aber viel machen kann man nicht. außer mit nem feuchten tuch entwas rausbügeln, funktioniert aber auch nicht perfekt
     
  12. Reakwon_Floyd

    Reakwon_Floyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    tønsberg, norwegen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 15.11.05   #12
    muss mal wieder einen Thread hijacken:

    Ich habe auch Lackschaeden.. jedoch am Neck.. Ist ein lackierter Maple Neck, und da splittert direkt am Fretboard der Lack langsam aber sicher ab.. kann/sollte man was dagegen tun ?

    Schadet das dem Hals ? Das er z.B aufquilt (Lebe direkt an der norwegischen Kueste, daher ists hier relativ "feucht") oder gehoert das zum "aging" dazu und ist es unbedenklich und sieht einfach nicht mehr nach _neu_ aus?
     
  13. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 15.11.05   #13
    dauerhafte feuchtigkeit ist nie gut... sieht man, ob das griffbrett breiter wird? also breiter als die bundstäbchen? das wäre n schlechtes anzeichen :o...

    kannst du mal n bild von der stelle machen?
     
  14. Reakwon_Floyd

    Reakwon_Floyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    tønsberg, norwegen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 15.11.05   #14
    naja.. sooo feucht ists auch ned :)
    griffbrett ist noch gleich breit...

    foto geht leider im moment nicht, da ich selber keine digicam hab, aber ich werd mir demnaechst eine leihen, weil ich einige Equipment Bilder machen will/soll
     
  15. Kuhfladen

    Kuhfladen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    30.09.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Frischborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    330
    Erstellt: 16.11.05   #15
    @threadersteller... du schreibst, dass du die gitarre gut pflegst, und genau das könnte der grund für die kratzer sein. wenn du die gitarre sauber machst mitm tuch kanns auch sein das kratzer draufkommen... scheiss auf die kratzer, irgendwann wird die nächste gitarre kommen dann kannste die neue ja in folie einschweißen :p
     
  16. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 16.11.05   #16
    dan wirds wohl auch nicht daran liegen, was für ne klampfe spielst du?
     
  17. Reakwon_Floyd

    Reakwon_Floyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    tønsberg, norwegen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 16.11.05   #17
    naja.. ist halt die einzige Klampfe mit Maple-Neck

    ist eine MIM Strat (1992)
     
  18. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 17.11.05   #18
    wie ichs verstanden hab ein "unlackierter" hals, springt dir dann der klarlack ab, oder was genau?
     
  19. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 17.11.05   #19
    @Kuhfladen: das große Problem is halt dass man net weiß wie bald die neue Klampfe kommt: Als Schüler hat man nich endlos viiieeeel geld :-)D :D wer kann sich schon nach jedem Kratzer ne Gitarre leisten:D :D ). Außerdem muss amn sich ja auch an eine Gitarre erst mal gewöhnen; bis dahin hat die doch sicher den einen oder anderen Kratzer:D
     
  20. Reakwon_Floyd

    Reakwon_Floyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    tønsberg, norwegen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 17.11.05   #20
    lol.. was ?
    wie kann von etwas "unlackiertem" der Lack abgehen ?
    was genau meinst du mit "unlackiert" ?

    ist ein ganz normal lackierter (klarlack) Ahorn Hals, wie dieser hier:
    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

mapping