Kratzer beseitigen

von RocKgirL, 12.08.06.

  1. RocKgirL

    RocKgirL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    10.02.08
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.06   #1
    Also ich weiß net genau, in welche Kategorie ich das hineinpacken soll,
    aber da ich ja wirklich anfangerin erster sahne bin, passt es hier auch rein...

    Alle sind ja sooo begeistert von meiner e-Gitarre, auch meine kleinste schwester (10 jahre), dass jeder sie natürlich mal halten will. Und meine kleine hat natürlich 5 riesen kratzer hintenrein gemacht....

    Krieg ich die irgendwie wieder raus!?
    Ohne, dass ich irgendwas teures kaufen muss?!

    Hab Autopolitur hier, aber wollts net ausprobieren ohne euch experten vorher mal zu fragen :)
     
  2. Darkdaemon

    Darkdaemon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 12.08.06   #2
    Kommt drauf an wie tief die kratzer sind.Auf keinen fall mit autopolitur da drauf das könnte den lack bzw das holz beschädigen.Aber auf der rückseite ises ja nich so schlimm weil man es nich sieht aber bei einer neuen gitte is sowas immer ärgerlich.

    mfg
    Darkdaemon
     
  3. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 13.08.06   #3
    Tröste Dich damit, daß Deine Gürtelschnelle demnächst sowieso auch Kratzer hinterlassen wird......weiß ich aus trauriger Erfahrung. :-(

    Gruß
    Angelika
     
  4. El Bombero

    El Bombero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.15
    Beiträge:
    631
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    541
    Erstellt: 13.08.06   #4
    Ist es denn so tief das man das holz sieht?
    Wenn ja würd ich jetzt einfach nen Schwarzen (bzw. der gitarrenfarben endsprechenden) wachsmaler nehmen und da drüber malen, mit nem tuch weg wischen und da is nur noch farbe in der ritze,... also an der gitarre.

    Dann sieht man die nicht mehr so doll...
    Wenn dich das wirklich soo sehr stört bleibt ja nur noch das lackieren, womit ich aber noch warten würde.

    Aus meiner erfahrung kommen da eh noch kratzer rein ;)
    wie tief gehn denn die kratzer? vll. kann man noch andere tricks anwenden?
     
  5. Apfelkrautwurst

    Apfelkrautwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    968
    Erstellt: 13.08.06   #5
    Ich weiss nicht welche Farbe deine Gitarre hat,aber man kann diese Löcher/kratzer
    ganz gut mit nagellack füllen.
    hab ich anfangs gemacht,nach ner zeit wars mir dann scheissegal - jetzt ähnelt mein Lack der Mondoberfläche :).
     
  6. RocKgirL

    RocKgirL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    10.02.08
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.06   #6
    Meine Gitarre ist rot.

    Aber nein, sooo tief, dass man das Holz sieht isses nicht...
    Also werd wohl damit leben können/müssen ;)

    Hatte gedacht, dass es vielleicht was gibt, aber so isses auch gar nicht soooo schlimm.

    Danke für eure antworten :)
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 13.08.06   #7
    Irgendwann ist jede Gitarre hinten verkratzt. Jede öfters Gespielte Gitarre, egal ob 150 oder 1500€, hat irgendwann kratzer. Vom Plek, von der Gürtelschnalle, Besoffener draufgetreten, umgefallen, aus Frust die zimmereinrichtung/bühnenbeleuchtung gesmasht und lauter solche Sachen. Dafür hat dann jeder kratzer seine eigene Geschichte :D Außerdem hat man ne total abgefuckte schweizer-Käse-Gitarre viel mehr ins herz geschlossen als so ne sterile, 100% perfekt lackierte mode-klampfe . . .
     
  8. Eddy?

    Eddy? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    21.08.09
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 13.08.06   #8
    Kleine Kratzer habe ich mit Autolackkratzerentferner ( ;) ) ganz gut bearbeitet . Man sieht die nur noch wenn die Gitarre ins Licht gehalten wird .
     
  9. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 13.08.06   #9
    @RocKgirL:

    Für große und auch kleinere Kratzer gibt es Schleifpolituren mit denen Du die Kratzer weg bekommst. Also für größere Kratzer finde ich es empfehlenswert. Man muss auch nicht mutwillig Kratzer durch Gürtelschnalle oder Gewalt verursachen. :D Man kann z.B. ungewollte minimale Kratzer nicht vermeiden, das passiert ja schon beim polieren. ;)

    Zum Beispiel diese von Clover: https://www.thomann.de/de/search_dir.html?sid=6a6b6855af47b6e126d95e9482b607e1&sw=clover

    :)
     
  10. RocKgirL

    RocKgirL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    10.02.08
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.06   #10
    danke für den link,
    fahr übernächste woche ins musik-store nach köln,
    dann frag ich da mal nach sowas :)
     
  11. Fiedl

    Fiedl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    948
    Ort:
    Stockholm
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    1.625
    Erstellt: 16.08.06   #11
    Ich schleiss mich gleich mal an.....was bei meiner gitarre gestern passiert ist (wie auch immer) ist kein kratzer mehr eher eine scharte. von der größe her 1-2 mm breit/lang man merkts nicht, nur wenn man mit dem fingernagel drüber fährt, merjkt man die unebenheit (im holz) die tiefe ist schwer zus chätzen aber das holz sicht man eigentlich noch nicht (will noch bilder reinstellen).
    Was kann ich da noch tun?
    Und zu der Sache mti den Nagellack: wie viel kann man da falsch machen
     
  12. .:buLLi:.

    .:buLLi:. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    269
    Erstellt: 16.08.06   #12
    Lass den Kratzer doch lieber drin, bevor es nachher noch schlimmer aussieht durch die ganzen Verbesserungsversuche. Früher oder später kriegt jede Gitarre mal ein paar Macken und das macht sie doch einzigartig! :)
     
  13. Fiedl

    Fiedl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    948
    Ort:
    Stockholm
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    1.625
    Erstellt: 16.08.06   #13
    Ja aber irgendwie komm ich mir jetz verarscht vor, wenn ich immer reinige und polier :D
     
  14. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 16.08.06   #14
    @Fiedl:
    Also, Nagellack würde ich nicht nehmen, weil der nicht permanent halten wird. Sieht man schon, wenn dieser von den Fingelnägeln absplittert. ;) Probiere mal wie erwähnt mal eine Schleifpolitur aus. :)
     
  15. Fiedl

    Fiedl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    948
    Ort:
    Stockholm
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    1.625
    Erstellt: 16.08.06   #15
    WIe is das bei Euch Leuten, die kein problem mit Kratzern und Dellen haben? Reinigt Ihr Eure Git regelmäßig?
     
  16. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 16.08.06   #16
    Ich poliere meine Gitarre jede oder alle zwei Wochen je nach dem wie die diese aussieht. Ansonsten trage ich bei den meisten Saitenwechseln Lemon Öl auf das Griffbrett auf. Für den unbehandelten Halsrücken nehme ich GHS Fast Fret zur Pflege des Holzes (auch für die Saiten und das Griffbrett). Ansonsten nach dem spielen mit einem Baumwolltuch über den Koprus und die Mechaniken gehen. :)
    Für mich ist eine saubere Gitarre ansehnlicher als eine total vergammelte die schon vor Schmutz ohne Ständer steht. Da macht das spielen doch keinen Spaß. ;)
     
  17. Fiedl

    Fiedl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    948
    Ort:
    Stockholm
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    1.625
    Erstellt: 17.08.06   #17
    Udn wie stehst du zu Kratzern und Dellem :D.
     
  18. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 17.08.06   #18
    Ist es Dir langweilig oder was möchtest Du wissen?
     
  19. Fiedl

    Fiedl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    948
    Ort:
    Stockholm
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    1.625
    Erstellt: 17.08.06   #19
    ICh frag mich, ob die LEute, die einige Gebrauchsspuren an der Gitarre haben, und die es nicht stört, trotzdem ihre Gitarre regelmäßig pflegen....weil das ja dann irgendwie Ironie pur is :D
     
  20. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 17.08.06   #20
    Wieso ist es Ironie pur? Das verstehe ich nicht ganz.

    Man kann Gebrauchsspuren nicht verhindern, da hast Du Recht. Man kann aber dafür sorgen, sie minimal zu halten oder auszubessern mit speziellen Partikel-Polituren bzw. Tüchern zum Abwischen von Schweis.

    Nur weil ein T-Shirt einen kleinen Fleck hat, verzichtet man ja auch nicht gleich auf das Waschen, nachdem man es getragen hat.

    mfg. Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping