Kratzer im Klavier

von Paulchen Panther, 31.03.05.

  1. Paulchen Panther

    Paulchen Panther Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    20.03.06
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.05   #1
    Hi, ich hab seit längerer Zeit einen Kratzer (ca. 10cm) im Klavier. Nix gravierendes, aber ich wär schon beruhigter, wenn er irgendwie weg geht.
    Also, gibt es ein Mittel wie man einen Kratzer weg kriegen oder zumindestens etwas verdecken kann?
    P.S: Was haltet ihr von Klug&Sperl Klavieren?
     
  2. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 01.04.05   #2
    Ja, wie ich hörte hat sich eine Mischung aus Zahnpasta und Hühnerdreck im Verhältnis 8:1 als absolut probat erwiesen.

    Die Zahnpasta sollte aber nur von Blendax sein, weil die anderen Pasten zu grobe Putzkörper aufweisen. Je nach Farbe des Klaviers kann ohne weiteres eine gute Schuhcreme für eine Ton-in-Ton-Behandlung appliziert werden.
     
  3. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 01.04.05   #3
    Moin

    evtl wirklich mal mit Politur probieren für´s Auto.

    Sonst gibt es von Clou sog. Holzreparaturpaste im Baumarkt.

    Das ist ein pastöses Zeug, das eingefärbt ist in Ebenholz mit winzig kleinen Holzstückchen.

    Anschließend aufpolieren

    Von www.fohhn.de gibt es auch Klavierlack für PA Boxen von Warnex
     
  4. Klavierbauer

    Klavierbauer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    23.08.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.07   #4
    Wenn ich dich wäre, würde ich diesen Schaden von einem Profi behandeln lassen. Es sei denn, du kennst dich gut mit Lack und Polieren aus:
    1. Schleife den Kratzer mit 600. Schleifpapier an. Solange, bis du ihn nicht mehr siest. Benutze dazu einen Schleifklotz aus Hartholz.
    2. Durch das Schleifen mit 600. Papier gibt es grosse Poren in die Oberfläche. Diese werden beseitige, indem du mit 800.. danach mit 1000., und am Schluss mit 1200. Papier darüberschleifst. jeweils etwa 1-2Minuten darüberkreisen.
    3. Jetzt kannst du mit einer Polierscheibe, welche du an einer Bohrmaschine anbringen kannst (gibts im Baumarkt) mit grober polierpaste (gibst im guten Lackgeschäft) Die geschliffene Stelle sorgfältig auspolieren bis die Schleifkratzer verschwinden.
    4. Am Schluss besorgst du dir eine feine Polierpaste zur hochglänzenden Endbehandlung-FERTIG. Vergiss die Zahnpasta und andere Basteleien...
    DIESE ART FUNKTIONIERT ÜBRIGENS NUR BEI HOCHGLANZLACKIERTEN KLAVIEREN!!!
     
  5. Gnocki

    Gnocki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.07   #5
    aber wenn das nur ein oberflächlicher Kratzer ist dann kann mann in doch mit so einer Politur raus kriegen oder?
     
  6. Gnocki

    Gnocki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.07   #6
    also wenn der Kratzer nicht bis auf dem Holz ist
     
Die Seite wird geladen...

mapping