Kriterien für Onlinekurse?

von cege, 09.03.17.

Sponsored by
Casio
  1. cege

    cege Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.17
    Zuletzt hier:
    16.03.17
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.03.17   #1
    Hallo Forum,

    nach welchen Kriterien, sucht und beurteilt man bitte als Neueinsteiger und Anfänger einen geeigneten
    bzw. den ‘besten’ Onlineanbieter und -kurs aus, um Klavier bzw. E-Piano spielen zu lernen?

    Worauf sollte oder muss man unbedingt achten?



    Im Voraus besten Dank.

    MfG
     
  2. Voyager532

    Voyager532 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    742
    Erstellt: 09.03.17   #2
    Ich denke Online Kurse können den Klavierlehrer der neben einem sitzt und direkt Haltungsfehler, Rythmus, Fingersätze usw. korrigiert nicht ersetzen. Als fortgeschrittener Spieler kann er oder sie die gespielten Stücke noch in Dynamik und musikalität mit seinen Tipps verbessern.

    Online Kurse können nur eine Ergänzung sein, Klavierspielen lernt man damit nicht. Dessen sollte sich jeder bewußt sein.

    Aber, wenn, aus welchen Gründen auch immer, kein Klavierlehrer da ist, dann sind Online Kurse immerhin besser als nichts. :-)

    Ich denke ein Kriterium sollte sein, was der Kurs vermitteln möchte. Und ob das zu Deinen Zielen passt. Dann würde ich ein evtl. Testangebot nutzen und feststellen, ob die Videos einigermassen interessant aufgebaut sind. Es gibt den einen oder anderen, da schlaf ich einfach ein, weil die Texte die erzählt werden, so langatmig sind.

    Mein Tipp: Als Online Kurs fand ich Franz Titscher am interessantesten. Einfach mal googlen. Der ist für Anfänger didaktisch sehr gut aufgebaut und bietet auch Übungen ohne Klavier für Rythmus und Notenlesen an.

    Es gibt mit "Skoove" auch eine App für PC und IPAD die zuhören kann und weiß ob der Rythmus und die Tonhöhe die Richtige ist.

    Beide habe ich getestet und bin doch bei einer echten klassischen Lehrerin gelandet.

    Viel Spaß!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Dangus

    Dangus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.17
    Zuletzt hier:
    9.03.17
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.03.17   #3
    ich finde Online Kurse nicht schlecht. Sie sollten jedoch den klassischen Klavierlehrer nicht ersetzen. Und zudem kommt noch, dass die Apps manchmal nicht reibungslos funktionieren, ein wenig abstürzen und man zwischen Instrument und Tablet, Smartphone hin und hergerissen wird. Die Finger sollten auf den Tasten bleiben. Muss jeder für sich entscheiden.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. bobbes

    bobbes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    624
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    383
    Erstellt: 10.03.17   #4
    In der aktuellen Ausgabe der KEYBOARDS ist ein Bericht über 3 Onlineanbieter, vielleicht hilft dir das weiter
     
Die Seite wird geladen...

mapping