]krtitk an eigenen songs[ Eure Erfahrungen

von DaShollaBolla, 15.10.04.

  1. DaShollaBolla

    DaShollaBolla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    26.04.15
    Beiträge:
    251
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 15.10.04   #1
    kennt ihr das? ihr habt nen vorbild und wollt, dass sich der song, den ihr gerade schreibt in etwa nach diesem anhört? bei mir isses so. ich habe probleme damit meinen eigenen stil zu finden. ich halte mich an das, was erfolg hat und nutze dabei stilmittel die fuer die bands die ich höre charakteristisch sind. is das jetzt falsch? das schlimme ist, dass sich dann jeder song grundsätzlich anders anhören würde(brächte ich mal einen fertig ;D). der eine groovt ziemlich (pantera orientiert) und ein anderer klingt total düster, so dass man spontan an opeth denken muss.
    es liegt halt daran, dass ich keine standart sachen machen will. es soll auffallen und man soll es gleichzeitig mögen. aber das ist wohl das schwierigste von allen sachen... etwas neues zu erfinden. es gibt einfach zu viele bands die standard zeugs spielen, so dasses einen einfach nicht mehr reizt. man hätt ich doch mal vor 20 jahren so gelebt.

    habt ihr damit auch eure erfahrungen gemacht?
    diese sache beschäftigt mich sehr und lässt mir keine ruhige minute.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. Urza

    Urza Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    13.01.10
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 15.10.04   #2
    Bis man seinen eigenen Stil entwickelt, dauert es immer sehr lange. Man braucht viel Erfahrung und Übung. Hör dir doch mal die ersten CD's von deiner Lieblingsgruppen an. Die hören sich ja meisstens völlig anderst an, wie die späteren Alben.

    Bei mir gibt es folgendes Problem: Ich spiele in einer Hardrock / Metalband und schreibe alle Songs. Ich schreibe aber lieber Balladen und wir spielen auch einige in der Band, aber zuhausen habe ich noch viele andere Balladen, zu viele für die Bands und ich weiss nicht wohin damit.
     
  3. stringsurfer

    stringsurfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.05
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.04   #3
    @Crono: Ich glaube, das Problem kennt jeder. Als ich angefangen hab mit dem schreiben hab ich z.B. sehr viel HIM gehört, mit dem ergebnis, dass meine ersten Songs düstere Balladen waren. Das hat sich dann entwickelt mit jeder Band die ich neu für mich entdeckt habe. Bis ich meinen eigenen Stil gefunden hatte, hats zweieinhalb bis drei Jahre gedauert.

    @Urza: Zweitband, Solo/Studioprojekt, bei befreundeten Bands nachfragn, ob die Material brauchen etc.
     
Die Seite wird geladen...