krummer zeigefinger....

von upper, 24.06.04.

  1. upper

    upper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.04
    Zuletzt hier:
    18.12.04
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.04   #1
  2. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.04   #2
    du drückst ja beim barre deinen ganzen finger aufs griffbrett
    auf dem bild streckst du ja nur deinen finger durch

    aber sieht schon komisch aus :eek:
     
  3. SoA

    SoA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    1.06.05
    Beiträge:
    418
    Ort:
    nähe Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 24.06.04   #3
    ja... ich kann das soweit nur wenn ich nachhelfe :eek:
    hmmm aba wenn du probs mit barré hast, versuchs mal schön ruhig die saiten alle abzudrücken und alle töne klingen zu lassen.
    du solltest dabei so wenig kraft wie möglich aus dem finger kommen lassen, sondern vielmehr deine hand einfach nach unten "wegfallen" lassen.
    so entsteht der druck fast von allein. dann kurz halten und wieder locker lassen... das ganze ein paar mal...
    nach einiger übung solltest du's dann schaffen ;)
    aber nicht überteiben... dauert halt n wenig...

    cu
    SoA
     
  4. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 24.06.04   #4
    lol du Krüppel :D Scherz !
    Ich habe auch früher tierische probleme mit meinen fingern gehabt, meiner sah auch ähnlich aus wie deiner. Ich hab deshalb auch länger für barees gebraucht als andere, aber mittlerweile ist mein finger gerade. Ich kann den noch so "überspannen", aber er ist irgendwie gerade geworden und barees sind kein problem mehr.
    Gib die Hoffnung nicht auf, bei mir hat das mit ein wenig übung (ok, mit viel übung) ganz gut funktioniert.
    Viel Glück :)
     
  5. insane ruler

    insane ruler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Erkelenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.04   #5
    wie meinste das mit nach unten wegfallen ?

    kannste vielleicht mal n foto machen ? - wäre nett, danke
     
  6. Stryke!

    Stryke! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 25.06.04   #6
    Im Prinzip hat Barree fast überhaupt nix mit Kraft oder so zu tun. Es kommt einfach nur auf die technic an. Am Anfang kann man da ein bisschen verzweifeln...einfach weiterüben. Vielleicht erstmal mit 2 oder 3 Saiten anfangen, dann immer mehr dazu tun. Spielst du E-oder klassische Gitarre, auf der klassischen ist das viel schwieriger, weil das Griffbrett größer ist.
     
  7. insane ruler

    insane ruler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Erkelenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.04   #7
     
  8. Stryke!

    Stryke! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 25.06.04   #8
    Also ich spiel 8 Jahre klassische Gitarre und hab da auch angefangen Barrees zu üben, vielleicht kommt es mir deshalb aucf e-gitarre so leicht vor. Ich hab die Dinger durch Peter Burschs Gitarrenbuch gelernt!
     
Die Seite wird geladen...

mapping