Kurt Cobain , Kopfstimme?

von ..::SLIPKNOT::.., 17.06.06.

  1. ..::SLIPKNOT::..

    ..::SLIPKNOT::.. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.06   #1
    hi,

    was machte kurt cobain mit seiner stimme, dass er so hoch schreien konnte??
    ist es die gleiche technik , die auch chester bennington benutzt oder was?


    bitte gebt mir eine antwort!!!
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.241
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.428
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 18.06.06   #2
    Wenn Du die Suchfunktion nutzt, wirst Du mit Schrecken feststellen, dass fast jeder sagt, dass Kurtchen nichts anderes gemacht hat, als seine Stimme zu zerstören. Die meisten sind sogar der Meinung, dass er heute gar nicht mehr singen könnte, wenn er sich nicht rechtzeitig den Brägen weg geballert hätte.

    Ich selbst bin mir da unsicher. Würde aber auch sagen, dass man sich andere Vorbilder suchen sollte. Ich weiß allerdings, dass - wenn ich ich einen Song von NIrvana gesungen habe - meine Stimme fürs erst erstmal hin ist. Chester macht es sicher gesünder als Kurt Cobain.

    Kopfstimme ist kein schlechter Ansatz. Sofern Du sie nicht mit dem Falsett verwechselst
     
  3. ..::SLIPKNOT::..

    ..::SLIPKNOT::.. Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #3
    aha

    dann wär meine nächste frage aber , wie man die kopfstimme anwendet und was ein falsett ist!
     
  4. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 18.06.06   #4
    wenn diese "technik" trainiert, kann man damit auch langfristig so singen, denn der körper lernt die kaputten zellen immer schneller zu reproduzieren. Man darfs hald anfangs nicht übertreiben, was kurt aber gemacht hat...

    zum thema:

    ich glaub das kurt einfach ne hohe stimmlage hatte aus....mit falsett hat das imho nichts zu tun. und auch die tonhöhe kann man bis zu einem gewissen grad trainieren....

    gruß
    sebastian
     
  5. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 18.06.06   #5
    Falsett = Kopfstimme

    naja
    kopfstimme anwenden is schwer zu erklären. Aber ich kenn keinen, der das nicht kann
    versuch einfach sehr hoch zu singen und gleichzeit einen Homosexuelle zu imitieren. Oda auch einfach ne frau zu imitieren (in typischen witzen etc wird das mit der kopfstimme gemacht)
    und diese kann man wiederrum trainieren, damit sie sich nicht mehr so scheußlich anhört
     
  6. ..::SLIPKNOT::..

    ..::SLIPKNOT::.. Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #6
    cool:)

    wie macht man den einen homosexuellen nach? :)

    und das ist auch was chester bennington macht? wie kriegen die das so hin , dass sie dabei schreien können???

    nur noch so ne frage nebenbei kennst du juergen attig? (jazz)
     
  7. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.241
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.428
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 18.06.06   #7
    Eben nicht, wie schon in etlichen Threads klar gestellt wurde. Deswegen sagte ich ja "wenn Du sie nicht mit Fallsett verwechselst", weil dieser Irrtum immer noch weit verbreitet wird. Falsett bedeutet in etwa mit "falscher Stimme singen". In der Regel meint man damit, was Du oben angesprochen hast, dass z.B. ein Mann versucht, einen Frauenstimme nachzuahmen. Deswegen singt Kurt natürlich NICHT im Falsett, wie ich ja gesagt habe.

    Kopf- oder Randstimme meint aber was anderes. Wie man sie anwendet hier in einem Satz zu erklären, ist mir nicht möglich. Viele brauchen Monate Unterricht, um überhaupt zu merken, wo die Stimme sitzt, der Ton gebildet werden kann usw...Mit Kopfstimme kommt man recht hoch, und kann - wenn mans beherrscht - gesund bleiben. Kurt hat wohl am ehesten aus dem Hals gesungen, was nicht zu empfehlen ist.

    Wenn Du wirklich mehr wissen willst, kämpf Dich durch den FAQ/Workshop-Bereich. Dafür haben ihn fleißige, nette User letzendlich zusammengestellt.
     
  8. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.241
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.428
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 19.06.06   #8
    Ich kenn den. Studio- und Live-Bassist. Großer kommerzieller Erfolg mit der Band "Felix Deluxe" und "Taxi nach Paris" in den 80ern. Ansonsten auch als Dozent für Bass an der Uni Hildesheim...


    Aber was hat das mit dem Gesang von Kurt und Chester zu tun...?
     
  9. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 19.06.06   #9

    Sorry aber was soll so ein beleidigendes und nichtwissendes Geschwaetz ? Ich bin zufaelligerweise Countertenor sprich kann Falsett richtig singen und bin weder Schwul noch imitiere ich eine Frau. Ob sich das scheusslich anhoert ist Geschmackssache.

    Vonwegen Falsett = Kopfstimme hat ja antipasti schon was gesagt.

    Ach ja das hier noch :
    Was ein Bloedsinn. Unglaublich :rolleyes:
     
  10. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 19.06.06   #10
    du bist wirklich mit abstand der netteste und zuvorkommensde Mod hier im forum:great::screwy:
    könnte man ja auch normal ausdrücken....aber du machst das echt gut!
    ok den fehler mit falsett=kopfstimme gesteh ich mir ein.
    Aber jmd erklären wie sich kopfstimme anhört geht nunmal am besten mit diesem vergleich. Wenn sich Mr.Ichbineintollerkarpfen dadruch angegriffen fühlt kann ich daran auch nichts ändern.
    und das mit der zellenregeneration hab ich von meinem lehrer und kanns aus eigener erfahrung nur bestätigen. Wenn du daran was auszusetzen hast dann widerleg es wenigstens anstatt mir mit "argumenten" wie " Was ein Bloedsinn. Unglaublich :rolleyes:" zu kommen!
     
  11. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.241
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.428
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 19.06.06   #11
    Naja - wie gesagt: Kopfstimme ist nicht das, was klingen soll "wie Frau-Oder-Kind-nachmachen", damit beschreibt man am ehesten das Falsett oder Fistelstimme (wie gesagt: "falsche Stimme", nicht mit seiner eigenen Stimme singen ). Beispiel: Jimmy Summerville, Philip Bailey, manchmal Prince (z.B. bei "If I was your Girlfriend" auf "Sign O the Times").

    Kopfstimme-Beispiele fällt mir schwerer: evtl. die alten Foreigner-Sachen. Ohne Gewähr.

    Und jetzt vertragt Euch wieder.:)

    Das mit Zellenerneuerung klingt allerdings auch für mich ein bißchen seltsam. Je älter man wird, um so weniger regenerieren Zellen komplett (deswegen wird man ja "älter").
     
  12. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 19.06.06   #12
    Jetzt hoer mir mal gut zu. Du bezeichnest hier Falsett als Schwul und Frauen nachmachen und ich soll dir als Countertenor nett und mit einem Laecheln noch die Backe streicheln ? Also fass dich an deine eigene Nase was normal ausdruecken geht auch was sofort persoenlich werden angeht. Ich habe nur deine Ausdrucksweise bemaengelt waerend du gleich persoenlich werden musst mit Mr. IchbineintollerHecht etc. Also einfach mal ein wenig nachdenken.
    Falsett laesst sich sicherlich mit andern Ausdruecken wie Homosexuell umschreiben oder siehst du das etwa anders ?

    Dann solltest du deinem Lehrer vielleicht mal richtig zuhoeren wenn er was erzaehlt und du es weitergibst oder am besten den Lehrer wechseln wenn er das Ernst gemeint hat. Zellregeneration. Welche Zellen sollen das sein ? Die Singzellen ? Wie gesagt absoluter Bloedsinn.
     
  13. franticfanatic

    franticfanatic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.06   #13
    Das mit der Zellenerneuerung macht schon sinn. Man könnte es vieleicht damit vergleichen, dass ein Gitarrist mit der Zeit eine Hornhaut bekommt. Anfangs kann das Gitarre spielen schmerzhaft sein, aber wenn man weitermacht bekommt man die Hornhaut auf den Fingerkuppen. Ähnlich ist es auch mit dem Gesang. Ich kann das auch aus eigener Erfahrung bestätigen. Früher konnte ich viel weniger schreien ohne heiser zu werden. Jetzt geht es schon besser und länger. Nur durchs weitermachen. Klar das es ne Umstellung ist aber für mich macht der vergleich mit der hornhaut sinn.

    Außerdem denke ich, dass das ganze gerede von Narben etc auf den Stimmbändern etwas übertrieben ist. Klar, man sollte sich und seiner stimme nicht zu viel zumuten aber so empfindlich ist der körper auch nicht, dass man nicht mal ein paar lieder schreien kann.
     
  14. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 19.06.06   #14
    Das hat doch aber nichts mit Zellenerneuerung zutun sondern einfach das die Stimme durch Uebung und selbst nur durch intensiven Gebrauch staerker wird und so belastbarer. Da regenerieren sich doch keine Zellen oder meint ihr da faellt was von den Stimmbaendern ab und dann wachsen da wieder Zellen die sie wieder schoen dick machen ? Hornhaut auf den Stimmbaendern ? Joo klar. :D

    Die Narbengeschichte ist meiner Meinung nach nicht uebertrieben. Wenns dumm laeuft reichen deine paarmal schreien schon. :(
     
  15. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 19.06.06   #15
    "Hornhaut" auf den Stimmbändern? Die alte Urban Legend.
    Ich wüsste nicht, wie man so was fertig bringt.
    AFAIK gehört der Stimmapparat in die Abteilung "Schleimhäute" - Wikipedia beschreibt die oberste Hautschicht der Stimmlippen als "Gelatineartig". Krieg' mal Hornhaut auf die Schleimhäute...

    Edit: Ach ja... wie schnell das gehen kann hab' ich einmal miterlebt. Vorher: Sopran. Dann: Straßenfest bei nasskaltem Wetter, ein Wochenende Singen und null Technik. Hinterher: Weiberbass.
     
  16. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 19.06.06   #16
    wer - du?
     
  17. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 20.06.06   #17
    Gottseidank nicht, nein. Eine gute Bekannte.
    Aber seither weiss ich, wie schnell das geht, und dass ich auf mein Stimmchen besser gut, gut aufpasse.
     
  18. franticfanatic

    franticfanatic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.06   #18
    ich meinte nicht, dass sich eine hornhaut auf den stimmbändern bildet, ich wollte mit diesem vergleich nur klar machen, dass die stimme belastbarer wird. Ich habe auch mit keinem wort gesagt, dass die stimmbänder eine hornhaut bekommen. das müsst ihr falsch veratanden haben.

    Und zellenerneuerung hat damit insofern was zu tun, dass beim schreien, dass zum Heiserwerden führt garantiert Zellen "vernichtet werden", die dann wieder aufgebaut werden. und je öfter das geschieht, desto schneller geht es, natürlich muss man da doch besser vorsichtig sein. Außerdem findet zellenerneuerung grundsätzlich statt und nicht nur wenn etwas kaputt geht. körpereigene Wartung sozusagen.

    Übrigens will ich mal ganz sachliche worte an whych richten, der anderen sagt, sie sollen nicht beleidigend werden wobei er selbst total schnell aus der haut fährt. Einfach mal auf dem teppich bleiben und bitte diesen post (wenn überhaupt) sachlich kritisch beantworten und nicht mit "Hornhaut auf den Stimmbändern? Joo klar." kann man sich einfach sparen wobei ich auch nichts von hornhaut auf den stimmbändern gesagt habe, sondern nur den vorgang der zellerneuerung anhand dessen vergleichen wollte.
     
  19. blow

    blow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    10.09.14
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 20.06.06   #19
    Volle Zustimmung, Whych. Wer hier schon etwas länger dabei ist, weiß, dass man mit Dir sehr wohl sehr konstruktiv diskutieren kann. Immer diese vorlauten Frischlinge, tz. :screwy:
     
  20. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 20.06.06   #20
    Ich fahre nur aus der Haut ( wobei ich gar nciht so richtig weiss was den wieder so schlimm sein sollan meienr Ausdrucksweise ) wenn ich hier solchen Bloedsinn lesen muss wie Zellerneuerung oder Hornhaut auf den Stimmbaendern oder als Countertenor mich als Schwuchtel bezeichnen lassen muss. Das ich dann auch in die Ironie/Sarkasmus verfalle den wohl nicht jeder im Stande ist zu verstehen ( trotz Smilie ) ist eben so.

    Ich frage nochmal welche Zellen sollen das den sein die sich da erneuern ? Ihr schmeisst hier mit Zeuchs um euch das ist unglaublich. Durch Ueberanstrengung werden die Stimmbaender halt gereizt und koennen im schlimmsten Fall vernarben was dazu fuehrt das sie nicht mehr richtig schwingen. Durch Uebung und die richtige Technik werden die Stimmbaender staerker udn man belastet sie nicht merh so schwer. Nur deshalb haelt man merh aus aber doch nicht weil sich irgendwelche Zellen durch Gesangstraining ( das ist ja noch das allerbeste dran ) besser erneueren wie bei 'normalen' Menschen. Jetzt erzaehlt doch bitte kein so unsinniges Zeuchs.
    Natuerlich wachsen/heilen Risse wieder ( oder vernarben ) aber das ist ein natuerlicher Vorgang aber der wird nicht durch Gesangstraining verbessert/beschleunigt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping