Kurt Cobain

von Solo.Machine, 06.04.04.

  1. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.04   #1
    Hi
    da bei MTV und den ganzen anderen Krankensendern
    nur noch was über Kurt Cobain läuft (da er sich am 08.04.1994 erschossen hatte und er zehn Jahre später wiederbelebt werden soll)
    Fred Durst hat sich sogar Kurt Cobains Kopf auf die Brust tätowieren lassen,
    weil er ihn so beeinflusst hatte und er immer denkt ihr stehen neben ihm.
    und die ganzen andere was die erzählen von wegen, durch ihn entstand das heutige Rock usw. und es sei der größte gewesen

    Wie denkt ihr dazu ??
     
  2. Banana Jones

    Banana Jones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.04.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.04   #2
    Sicher hat er die heutige Musikszene nachhaltig beinflusst, da er den Grunge bzw. die "Rockmusik" massentauglich gemacht hat. Durch ihn hat sich der Mainstream der Indie-Richtung angenähert (und umgekehrt, keine Frage), und hat somit anderen Bands erst Tür und Tor geöffnet.
     
  3. Doc.Holliday

    Doc.Holliday Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    1.07.08
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 07.04.04   #3
    Kurt war auf jeden fall ein toller Musiker und Mensch, der die Musikszene geprägt hat. Aber dieser "Nirvana-Tag" auf VIVA war net so toll. Diese Teenie-Moderatoren haben dauernd nur E-Mails vorgelesen und dazu dann blöde Komentare gegeben :mad:
     
  4. Willi

    Willi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.16
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 07.04.04   #4
    ich find es einfach nur lächerlich
     
  5. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 07.04.04   #5
    nur so nebenbei ....kurt hat sich am 5. erschoßen...am 8. wurde er nur gefunden....
    ansonsten find ich das durchunddurch lächerlich....nur das unplugged konzert werd ich mir nochma geben am donnerstag....
    bin trotzdem eigentlich nich so der kurt/nirvana-fan :cool:
     
  6. Solo.Machine

    Solo.Machine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.04   #6
    also der Kurt Cobain tag war ja noch net der kommt erst am 8.April
    weil er da vor 10 Jahren gestorben ist.

    Ein Satz der super zu Cobain passt

    Der Mensch Cobain hat versagt
    doch der Musiker Kurt ist unsterblich
     
  7. Doc.Holliday

    Doc.Holliday Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    1.07.08
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 07.04.04   #7
    doch gestern auf VIVA, nur MTV macht erst morgen :D
     
  8. intruder

    intruder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    5.05.07
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.04   #8
    Er war ein Showmaster. Es gibt Tausende von Musikern die als Texter und Komponisten mehr drauf haben als er und die trotzdem nicht so verehrt werden wie er. Zu der Behauptung, dass er Grunge bzw. die "Rockmusik" massentauglich gemacht hat kann ich nur schmunzeln. Die Rockmusik war immer massentauglich. Zwischendurch gab es jeweils ne zeit wo die Massen was anderes gehört haben, aber solche Phasen gibt es immer wieder.
    Als Nirvana startete waren die Masse von Danceflor und Techno übersättigt. Es war eigentlich klar, dass sie ankommen würden. Hätte er damals nicht das dicke Geld mit Nirvana gemacht, dann hätte es ein anderer gemacht. Heute z.B. ist Rock wieder am kommen und es liegt ganz sicher nicht mehr an Kurt.

    Er wird nur deswegen so hochgelobt, weil er sich auf dem Höhepunkt seiner Kariere den Kopf weggeschossen hat. Hätte er weiter gelebt, dann hätten alle nach kurzer Zeit schon gemerkt, dass er nichts besonderes ist. Fettige Haare und Drogen sind eben nicht alles im Rockgeschäft, sondern vielmehr die Fähigkeit immer wieder was gutes heraus zu bringen. Er hat nicht gezeigt, dass er das kann - und das konnte er wahrscheinlich auch nicht.

    Wenn man einen Beethoven-Tag machen würde, dann könnte ich es noch verstehen aber ein Nirvana-Tag ist echt ein Witz. Versteht mich nicht falsch ich mag die Musik von Nirvana aber ich finde nicht, dass sie was ganz außergewöhnliches ist.
     
  9. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 07.04.04   #9
    das ist ja grad das schöne...manchmal finde ich es nicht schlecht dass leute auf dem höhepunkt ihrer karriere sterben.....die waren halt ganz oben und mussten nicht runter fallen....
    hey jimi handrix ist gestorben ...wer weiß was er heute machen würde...
    hitler ist gestorben ...zum glück...was würde er heute machen?

    vieleicht hab ich das jetzt zu "krass" gesagt...sorry wenn es falsch rübergekommen ist...
     
  10. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
    Erstellt: 07.04.04   #10
    Hitler ist sicher nicht auf dem "Höhepunkt" seiner Karriere gestorben, sondern weit danach... der Krieg war verloren! Davon abgesehen ist der Spruch 'Höhepunkt' in dem Zusammenhang eh unangebracht.
     
  11. Princc

    Princc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    29.08.12
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Handewitt / Flensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 07.04.04   #11
    Natürlich gibts zu diesem Thema wieder gewaltig verschiedene Ansichten. Über die Behauptung, Kurt Cobain und Nirvana waren nichts besonderes und passten einfach in die Zeit, kann ich wiederum nur schmunzeln.

    Es steht außer Frage. Was für die Generation der Mitte-Fünfziger die Beatles waren, das waren Nirvana für die heutige Rockjugend.

    Viele von uns hatten oder haben eine Art "Nirvana-Phase", und das ist sicher nicht darauf zurückzuführen daß es kaum andere Bands gab.

    Es ist einfach DIE Band schlechthin für die Indentifikation der Jugendlichen gewesen, und das wird es auch bei den jetzt Aufwachsenden Jugendlichen, die versuchen, sich ihr Weltbild zurechtzurücken, so sein.

    Sincerely yours
    --Eike--
     
  12. Groofus

    Groofus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    727
    Ort:
    on the dark side of the moon.
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.153
    Erstellt: 07.04.04   #12
    Wie hier glaub ich schon gesagt wurde, Kurt hat sich am 5. April 1994 und nicht am 8. April '94 das leben genommen, am 8. wurde er erst tod in seiner Garage aufegefunden.
     
  13. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 07.04.04   #13
    ja alpha du hast recht ...aber ich hab auch geschrieben, dass ich hoffe das es nicht falsch rübergekommen ist..... :)
     
  14. LostCrow

    LostCrow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    29.12.05
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Koblach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.04   #14
    Kurt Cobain...
    Seit 10 Jahren ist der Mensch Cobain tot. Aber seine Musik und seine Art ist am Leben geblieben. - Zitat aus der Zeit - Erst als Ikone lebt er ewig, und dass zum Termin am 5. April keine weiteren Zugaben aus dem Nachlass zu erwarten sind, liegt allein am Streit zwischen den Verwaltern. Doch auch ohne neues Material geht die Verkultung weiter. Fan-Büchlein blättern die Geschichte hinter jedem Song auf, Textbände memorieren seine gesammelten Worte, Musikmagazine werden die Legende noch einmal neu beleuchten. Wieder und wieder will sie gemurmelt sein. Kurt Cobain darf nicht sterben, weil er den Zwecken der Lebenden als Toter am Besten dient.

    Kurt Cobain hat ungewollt die rebellische Punk und Grunge Musik an die Musikindustrie angenähert.

    Ein großartiger MEnsch, der am Leben selbst zerbrach... leider
     
  15. Lenny

    Lenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 08.04.04   #15
    Ich will hier nichts gegen für oder über Kurts Musik sagen, dazu habe ich zu wenig Ahnung von der Band. Aber nennt es Schicksal oder sonst wie, Kurt wäre nicht so eine Legende geworden, wie er es jetzt schon ist, wenn er noch leben würde.
     
  16. Willi

    Willi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.16
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 08.04.04   #16
    ungewollt?
     
  17. LostCrow

    LostCrow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    29.12.05
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Koblach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.04   #17
    Ja, ungewollt...ich glaube, ein Grund für seinen Selbstmord war, dass er den ERfolg, den er mit Nirvana hatte, einfach nicht verkraftete. Cobain hat nie gewollt, dass Nirvana berühmt wird.

    cheers
     
  18. Willi

    Willi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.16
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 08.04.04   #18
    wir hatten schon mal so eine diskussion

    ich meine ja nur wenn er wirklcih nicht berühmt werden wollte, wäre er wohl nicht so berühmt geworden. (hört sich jetzt komisch an, aber ist so)
    er hätte einfach von anfang an oder auch später dafür sorgen können das nirvana unbekannt bleiben.
     
  19. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 08.04.04   #19
    Türlich wollte er bekannt werden, darum ist das Album "Nevermind" auch so "aalglatt" geworden! Als er ihm das alles zu viel wurde, wurde die Musik ganz klar wieder kantiger (find ich) und somit nicht mehr so erfolgreich!
    Die Presse hat Nirvana nachher ja auch schon auf einem absteigenden Ast gesehen, was Kurt gut fand, denn dadurch kam er mehr zu Ruhe, sein Magenleiden war vorrüber --> Drogenkonsum eingeschränkt (was er allein für Frances machte, während sich Courtney in der Welt rumpoppte)!

    Darum wär ich auch vorsichtig zu sagen das es Mord war! Nur, weil irgendsone Vivafratzen so was sagen muss es noch lange nicht stimmen!

    Ich sag nur El Duce --> Nick Broomfield!
    El Duce hatte ganz klar eine an der Klatsche was er beim Interview, vor seinem mysteriösen Tod eindrucksvoll gezeigt hat!
     
  20. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.04   #20
    ich find das was VIVA und MTV abziehen auch einfach nur lächerlich! R.I.P Kurt, nicht mehr und nich weniger!
     
Die Seite wird geladen...