kurze frage zu boostern

von pro fighter q, 24.10.07.

  1. pro fighter q

    pro fighter q Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 24.10.07   #1
    hi ihr,

    hab speziell auf diese frage keine richtige antwort finden können. darum hier schnell meine frage.

    ich überleg mir mein engl souverign combo (altes modell) anzuboosten, schon alleine um die klangregelung etwas geschmeidiger zu gestallten (alternativ denk ich über nen eq nach, das soll hier aber nicht gegenstand der diskussion sein). finde den engl nämlich einen tick zu "bissig", v.a. in verbindung mit meiner diego strat....

    zur frage: kann ich einen bspw. tubescreamer so einstellen, dass clean immernoch clean bleibt, verzerrt aber geboostet wird. ich würde den booster dann nämlich ununterbrochen laufen lassen weil ich nicht auch noch zusätzlich diesen treter bedienen will (die musik wechselt relativ häufig zwischen clean und verzerrt) und ich hauptsächlich ein "fetteres"/sahnigeres signal haben will.

    wär nett wenn mir das jemand sagen könnte. :)

    gruß, pro
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 24.10.07   #2
    Du kannst einen Tubescreamer oder noch besser einen Microamp o.ä. so einstellen, dass er VON SICH AUS keine Verzerrung hinzufügt. Wie dann der Amp darauf reagiert hängt von dessen Einstellungen zusammen. Für dein Vorhaben musst du darauf achten, dass der cleankanal WIRKLICH clean ist, also nicht kurz vom Crunch. Der Knackpunkt ist also der Amp, nicht der booster. Aber, um auf die frage zurückzukommen: Prinzipiell ist das machbar.
     
  3. distorted.guitar

    distorted.guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.237
    Erstellt: 24.10.07   #3
    Ich denke auch, daß du mit dem MXR Micro Amp ganz gut bedient bist. Nach dem, was ich darüber gelesen habe, kann er das. Ebenso dieser hier. Getestet habe ich die Geräte leider noch nicht. Im Gegensatz zu dem LPB-1 von Electro Harmonix, den habe ich getestet und der zerrt auch clean sofort.
     
  4. pro fighter q

    pro fighter q Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 24.10.07   #4
    ah danke!

    irgendwie tendiere ich eher zu nem tubescreamer als zum micro amp. denn der hat noch ne schmalspur klangregelung an bord, der micro amp ja nicht.

    ok....dann werd ich mich in die sache jetzt mal weiter vertiefen. merci :great:

    pro
     
  5. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 24.10.07   #5
    Also ich benutze sowohl den EHX LPB-1 als auch den Ibanez TS9 (den alten, nicht den Reissue).

    Der Tubescreamer zerrt definitv an, auch bei herunter geschraubtem Gain. Allerdings habe ich eine Humbuckergitarre. Singlecoils hören sich ja ohnehin luftiger und "cleaner" an, also vielleicht geht das dann als clean durch.

    Der LPB-1 boostet nur, und zerrt selbst kein Stück. Macht also wirklich nur lauter. (für den MXR sollte das gleiche gelten)

    Wenn du einen sahnigen Sound sucht, rate ich eher zum Tubescreamer. Der beeinflusst den Sound im positiven Sinne, dass er sich irgendwie runder und schöner anhört. Ein reiner Booster klingt mir manchmal zu kalt. Wenn du die Charakteristik deines Amps ein bisschen "umschmeicheln" und abfedern willst, nimm lieber den TS-9. Der Booster unterstreicht sie eher.
     
  6. pro fighter q

    pro fighter q Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 24.10.07   #6
    einen simplen volumebooster suche ich nicht. der amp hat ja zwei abrufbare lautstärken.
    werd mir also den tubescreamer mal im soundland genauer anschaun.
    danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping