Kurzes Referat: Wohltätiger Musiker gesucht...

von mini_michi, 19.12.05.

  1. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 19.12.05   #1
    Hi Leute, ich wieß, blödes Topic, und obs hier reingehört?

    Ansonsten zu machen ;)

    Also, Aufgabe isses für den Reliunterricht ein kleines Baltt zu machen wo man eine Person vorstellt.

    Genaue Aufgabenstellung:
    "Suchen Sie eine Person, die durch den Wiederstand gegen allgemeines Unrecht bekannt wurde und stellen sie deren Situation kurz vor."

    Tja, ich weiß, as wohl 90% der Klasse Martin-Luther-King machen werden... ich würde aber viel lieber über einen Musiker schrieben, der zur Aufgabenstellung passt...
    Ihr müsst mir hier nicht die Arbeit abnehmen und das ganze fertig verfassen, sondern ich brauche nur den Namen des Musikers, und was er machte. Wirklich nur in einem Satz, mehr brauch ich nicht. Habe nämlich leide rüber Recherche (schreibt man das so? *G*) im Net nichts passendes gefunden (oder bin ich zu doof?! ^^)

    Grüßle und schöne Weihnachtszeit, Mini :-)
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 19.12.05   #2
    naja, ich wette ghandi konnte die tablas spielen :D
     
  3. Mr Will Rock

    Mr Will Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    16
    Erstellt: 19.12.05   #3
    Bob Geldorf mit Live Aid / Live 8
    Bono mit seinem Engagement in humanitären Projekten
    Die Toten Hosen mit Pro Asyl

    Da gibts schon einige...
     
  4. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 19.12.05   #4
    um dir unnötige peinlichkeiten bei deinem referat zu ersparen:

    Es heißt "Widerstand"
     
  5. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 19.12.05   #5
    Sodale, erstmal THX für die antworten

    @BlackZ
    Neja, Ghandi möcht ichj etzt nich unbedingt :rolleyes: :D

    @Mr Will Rock You
    hm, mist, auf Live Aid oder Bono hätte ich sleber kommen könne, danke dir! :)

    @Mr Lover...
    ;) Thx, passiert wenn man sowas mal schnell nebenbei Tippt *g*
     
  6. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 20.12.05   #6
    wie waere es mit George Harrison der mit dem Concert for Bangladesh in den 70ern den Grundstein fuer Bob Geldorfs Live Aid gesetzt hat.

    es gibt viele schwarze Blues und Jazz musiker die sich oeffentlich gegen rassismus und diskriminierung eingesetzt haben und durch ihre musik den schwarzen in den USA als Sprachrohr fuer ihre Interessen dienten. Z.B. ray charles.

    Es gibt da sicherlich noch viel mehr.
     
  7. MasterMind

    MasterMind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.03
    Zuletzt hier:
    16.03.13
    Beiträge:
    284
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    360
    Erstellt: 20.12.05   #7
    Ich wäre an vorsichtig mit was hier vorgeschlagen wird. Humanitäre Hilfe und publizieren von Problemen hat nichts mit Widerstand gegen Unrecht zu tun. Wenn du Pech hast kann dir so ein Thema wie Live Aid eine schlechte Note einbringen, da du die Aufgabenstellung nicht erfüllt hast.

    Das einzige Konkrete was mir zum dem Thema einfällt, ist der Kampf von Metallica gegen Napster. Aber das ist wohl kein so gutes Thema....
     
  8. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 20.12.05   #8

    hey die idee find ich super.

    man koennte z.b. den manager einer plattenfirma nennen die sich vermehrt gegen die musikpiraterie wehrt. Das ist bestimmt witzig wie den ganzen mp3 saugenden mitschuelern die kinnlade runterklappt. :D
     
  9. downward spiral

    downward spiral Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 20.12.05   #9
    Johnny Cash hat immer in Gefängnissen gespielt um die LEute von ihrem Aufenthalt abzulenken. Bin nicht sicher ob das Todeskandidaten waren aber wir sollen dir die Arbeit ja nicht abnehmen.
     
  10. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 20.12.05   #10
    Such' Dir doch hier im Board einfach einen "Gesperrten Benutzer" aus, der einen Mecker-Thread aufgemacht hat. ;)
     
  11. hohoho

    hohoho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    479
    Erstellt: 20.12.05   #11
    http://de.wikipedia.org/wiki/Victor_Jara :)
    gibt von Ska-P sogar nen Song über ihn, heißt "Juan Sin Tierra"

    Zitat von Wikipedia: "Die Lieder von Víctor Jara zeigen die einfachen Leute, ihr Leben und ihre Probleme in einer unbarmherzigen Arm-Reich-Gesellschaft. Wegen seiner großen Liebe für sein Land nehmen viele seiner Songs Probleme wie die gesellschaftliche Ungerechtigkeit oder politische Skandale in Angriff."
     
  12. Journeyman

    Journeyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    12.09.15
    Beiträge:
    1.177
    Ort:
    Heusweiler
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.944
    Erstellt: 20.12.05   #12
    irgendwie fiel mir gerade rio reiser ein aber der passt dann wohl doch nicht so ganz zur aufgabenstellung.
    ansonsten eine frau die sich in ihrer musik (besonders einem lied) sehr kritisch gegen rassendiskriminierung in den USA geäussert hat..bzw. ein lied dazu verwendet hat und das auf beachtliche art und weise wäre billie holiday.
    ...aber nur ideen ;)