Kurzreview Boss CH-1 SUPER CHORUS

von MeriadocTuk, 21.04.08.

  1. MeriadocTuk

    MeriadocTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    6.03.13
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Korntal-Münchingen, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    889
    Erstellt: 21.04.08   #1
    Vorgeschichte:
    Nachdem ich einmal mit irgendeinem Ibanez Chorus gespielt habe,
    nahm ich mir vor,
    nie wieder einen Chorus zu kaufen,
    der Effekt an sich gefiel mir zwar,
    allerdings braucht man ihn so selten,
    und dazu kam noch,
    dass das Ibanez Chorus nicht wirklich schön Klang.

    Nachdem ich aber in einem Tauschgeschäft ein Boss CH-1 angepoten bekam,
    dachte ich nimmst du es halt mal,
    verkaufen kann man es ja später immer noch!

    Das Optische:
    Das typische Boss Gehäuse,
    robust und erfüllt seinen Zweck bestens.
    Das CH-1 ist in einem nennen wir es "Baby-Blau" lackiert oder Pulver-beschichtet.
    Der Farbton gefällt mir relativ gut!
    Auf der rechten Seite des Effekts befindet sich wie gewohnt die Input Buchse,
    auf der linken Seite 2 Output Buchsen,
    Output A und B,
    A ist für den Monobetrieb,
    für den Stereobetrieb sind beide gedacht:D
    Die 4 Regler: E. Level, EQ, Rate und Depth lassen sich leicht bewegen,
    verstellen sich aber auch nicht bei jeder kleinen Bewegung!

    Lass rocken!

    Erstmal habe ich alle Regler auf die Mittelstellung gestellt,
    so klingt das Pedal sehr brilliant und mittig mit klaren Höhen,
    das Intro von Knocking on Heavens Door, Don´t you Cry und Kettcar´s Balu klingen
    so wirklich wunderbar,
    ich wollte gar nicht aufhören zu spielen,
    wirklich gigantisch dieser offene, brilliante Klang.

    Nach einiger Zeit begann ich dann doch mit allen Reglern etwas zu experimentieren,
    bemerkte aber schnell,
    dass alles auf Mttelposition am besten klingt,
    jedoch trotzdem etwas zu den einzelnen Reglern.
    E. Level: Verändert wie der Name sagt die Geschwindigkeit, funktioniert super!
    EQ: Versteht hoffentlich jeder, auch der funktioniert bestens!
    Rate: Die Aufgabe dieses Reglers verstehe ich nicht ganz, auf jeden Fall klingt es wenn man ihn voll aufdreht recht abgespacet und futuristisch, irgendwie geil!
    Depth: Hier stellt man die maximale Differenz der Frequenzabweichungen ein,
    wird der Regler ganz runter gedreht,
    hört man den Chorus Effekt gar nicht mehr,
    ganz aufgedreht,
    klingt alles recht unsauber und verstimmt!

    Auch angezerrt habe ich das Pedal getestet,
    lassen sich wirklich geile Sachen mit machen,
    zu heftig verzerrt gefällt es mir dann nicht mehr,
    dass ist aber sicherlich auch Geschmacksache.

    Mein Fazit:
    Ein wirklich toller Effekt,
    bei einem Neupreis von 89€ wirklich noch erschwinglich,
    und selbst wenn man es nicht allzuoft benutzt,
    für Gefühlvolle Sachen wirklich Einzigartig,
    dieser schöne, weiche, brilliante, offene Ton:D,
    einfach Gänsehaut Pur.


    Ich geh nun noch ein bisschen mit dem Pedal flirten,
    falls euch das Review gefallen hat,
    könnt ihr mir gerne eine Bewertung geben, freu mich immer!
    Und Fragen könnt ihr natürlich gerne auch an mich richten!

    Gruß
    Jonathan
     
Die Seite wird geladen...

mapping