Kurzweil SP 88x ./. Yamaha P 90

von Sticks, 16.04.04.

  1. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 16.04.04   #1
    Hallo und moin, moin

    als Tasten-Newbie habe ich schon eine Menge freundliche, kompetente Beratungen in diesem Forumsteil gelesen. Das macht Hoffnung.

    Es geht in der Endphase vor dem Kauf um eine Entscheidung zwischen Kurzweil SP-88x und Yamaha P-90. Da ich Vintagesound (Fender Rhodes Mark II oder auch Wurlis) sehr mag, sollte Eure Meinung den Ausschlag geben, da ich mir das Kurzweil nicht bei einem Händler in der Umgebung anhören kann.

    Welches Teil kommt Eurer Auffassung nach am nahesten dran?

    fragt ratlos

    Sticks
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 16.04.04   #2
    Hi.
    Das der Kurze nur 32 Stimmen hat, weißt du aber? Da du da jetzt nicht drauf eingegangen bist.
    Das war für mich Grund genug, das Teil nicht anzusehen.
    mfG
     
  3. danielw

    danielw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    184
    Erstellt: 17.04.04   #3
    Hallo,
    ich besitze selbst ein P-90 und habe das Kurzweil zumindest mal probegespielt. Authentische Vintage Rhodes bzw. Wurlitzer-Sounds findest Du auf dem Kurzen sicherlich nicht, das Teil sieht soundmäßig im vgl. zu den aktuelleren Stage-Pianos (P-90, RD-170...) sehr alt aus. Es hat auch schon einige Jahre auf dem Buckel, entgegen dem Eindruck, der in der Werbung erweckt wird (das liegt am Kurzweil-Vertriebs-Ausfall in den letzten Jahren). Nun sind die E-Piano Sounds des P-90 im Unterschied zu seinem erstklassigen Flügelsound auch nicht gerade die Offenbarung aber sie klingen auf jeden Fall den Vorbildern ähnlicher als die in den Sp-Modellen von Kurzweil. Vielleicht solltest Du mal noch den neuen SP-1x von Kurz. testen, und als Vintage-Experten die Nord-Electros. Wenn es Dir nur auf Rhodes und Wurly ankommt, dann kauf Dir am besten ein Masterkeyboard und das Nord-Electro-Rack (ist natürlich eine Preisfrage - Nord: ca. 1100 Euro, ein Doepfer Master mit Hammermech. kriegst du gebraucht schon für ca. 400 Euro).
    Oder Du kaufst Dir einfach die Originale - ich bin inzwischen auch wieder auf das Fender Rhodes MKI gekommen... allerdings nur für zu hause, ich möcht's nicht mehr schleppen... ;-)
    Also nochmal zum Schluss: Vom Sp-88X rate ich Dir ab - es sei denn, Du kriegst es für 400 Euro und nutzt nur die Tastatur.
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 17.04.04   #4
    Heißt der neue von Kurzweil nicht PC1x ???
    mfG
     
  5. danielw

    danielw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    184
    Erstellt: 17.04.04   #5
    Ja, natürlich PC-1x ! :mad:
     
  6. Sticks

    Sticks Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 19.04.04   #6
    Danke für Eure Ausführungen. Der Kurzweil SP-Serie hatte ich schon 64-fache Polyphonie unterstellt, zumal: die Ami-Kisten bewegen sich ja immerhin in der gehobenen Preisregion.

    Zu nord lead: welches meinst Du genau? Die 19"-Version Nord Rack 2X oder Nord Electro V2 ?

    Greetz, Sticks
     
  7. danielw

    danielw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    184
    Erstellt: 19.04.04   #7
    Nicht Nord Lead sondern Nord Electro (V2). Dieses Nord Electro 2 gibt es als 61/73 Tasten-Version oder als Rack. Als solches heißt es Nord Electro Rack.
    Gruß
    Daniel
     
  8. Sticks

    Sticks Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 20.04.04   #8
    Danke!

    Gruß, Sticks
     
Die Seite wird geladen...

mapping