Kustom 215H & 410H

von Ricca, 15.10.07.

  1. Ricca

    Ricca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    15.01.10
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.07   #1
    Hallo,

    eine große Bitte an Besitzer dieser beiden Boxen.
    Ich müsste für einen Spezialauftrag diese Boxen als PA verwenden. Andere kommen nicht in Frage und ich müsste den Auftrag ablehnen.
    Vielleicht kann sich jemand die Zeit nehmen, an die Boxen einen CD-Player anhängen und mir seinen Höreindruck mitteilen. Auch eine Einschätzung der Pax bei 2x215H und 2x410H.


    Vielen Dank!
    Ricca
     
  2. TheH

    TheH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    396
    Erstellt: 15.10.07   #2
    Ähhm: Das sind Bassboxen! Du musst diese Frage also im Bassforum platzieren.
     
  3. Ricca

    Ricca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    15.01.10
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.07   #3
    Ich geb dir vollkommen recht. Hab zu spät gemerkt, dass ich im falschen Forum bin. Es wäre nett, wenn ein Admin den Beitrag verschieben könnte.
     
  4. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 15.10.07   #4
    Ich würde dir raten mal in den US Foren rumzufragen, in Deutschland sind diese Boxen einfach nicht oft anzutreffen!
     
  5. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 16.10.07   #5
    Konkret gefragt, konkret geantwortet: AUFTRAG ABLEHNEN! Es sei denn, Du willst mit aller Gewalt unter Beweis stellen, dass Du keinen blassen Schimmer von PA hast - dafür sind Bassboxen recht gut geeignet! Aber versteh mich nicht falsch: Eine 4x10" mit Horn klingt im Partykeller für Konserve nicht mal zwingend kacke, die 2x15" würde ich aber nur als Sub einsetzen und dabei nicht auf eine aktive Trennung verzichten. Aber: Stereo darf´s auch hier gerne sein, d.h. Dir fehlt wenigstens eine weitere baugleiche 4x10" - und einen halbwegs guten Sound kannst Du auch nicht erwarten, trotz aufwändiger Entzerrung mittels EQ. Das Hörnchen dürfte dabei nur eine sehr begrenzte Reichweite haben und so ab 5-6m Entfernung kaum mehr Wirkung zeigen - das lässt sich nur kurzzeitig (nämlich bis zum verfrühten Hörnertod) beseitigen. Ansonsten gibt´s eben verfärbte Mono-Mitten....

    Vermutlich willst Du aber die 410 und die 215 als Stereolösung anbieten (entnehme ich der Angabe "H" bei beiden Boxen). Hier gelten so ziemlich die gleichen Einwände, allerdings wird sich das EQing als komplizierter erweisen und die 215 dürfte ziemlich besch.... klingen, weil gerade hier ein brauchbarer Mitteltonbereich kaum zu erwarten ist!

    Aber wie gesagt, für den Partykeller geht das schon.... PA ist aber schon was anderes!
     
  6. Ricca

    Ricca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    15.01.10
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.07   #6
    Hi,

    es sind 2 Stück von den 2x15 und 2 Stück von den 4x10 geplant. Notfalls auch jeweils 4.
    Daneben stehen noch 2 Stück 4x12 Mittelton.
    Voraussichtlich kommen oben drauf noch 2 Hochtonhörner.

    Und es muss noch nicht mal nach PA klingen - zumindestens nicht nach heutiger PA. Das ist der Clou an der Sache. Es muss Kustom drauf stehen

    Diese Dinger sollen NUR für 60er/70er Musik eingesetzt werden. Und es gab damals diese Bauform bei der Firma.
    Die derzeitigen 2 Stück 4x12 machen sich ganz gut und klingen bei der Musik auch recht gut, auch wenn sie heutigen Ansprüchen bei weitem nicht genügen. Die Boxen sind 40 Jahre alt...
    Ich habe nur das Problem, dass ich einen größeren Auftrag für Vintage habe und die derzeitigen Boxen nicht reichen. Da ich Originale nicht zum Kaufen bekomme, muss ich eine Retro bauen.
    Und wenn ich das System ins laufen bringe - notfalls mit Speakertausch, kommt da wahrscheinlich noch einiges nach.

    Thats the situation.

    Herzliche Grüße
    Ricca
     
  7. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 16.10.07   #7
    Aha, klingt schon ganz anders!
     
  8. ets-otto-2

    ets-otto-2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.061
    Erstellt: 16.10.07   #8
    Ich habe mal testweise meine 4x10 (NICHT kustom!) an eine Stereoanlage dran gehängt. Das ergebnis wahr sehr basslastig, hat aber nichts mit PA oder Hifi zu tun. Aber das ganze einen Vorteil: Es gab kein mehr, bei dem ich den Basslauf nicht herausgehört hätte.
     
  9. MR-Long

    MR-Long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    18.01.12
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    201
    Erstellt: 16.10.07   #9
    Wie wär es denn wenn du auf "richtige" Pa-Boxen ein KUSTOM-Schild befestigst und die Frontbespannung mit diesem klassischen Stoff machst?
     
  10. Herr_Mannelig

    Herr_Mannelig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 16.10.07   #10
    Wieso müssen es unbedingt Kustom Boxen sein?

    Die 4x10 werden so richtig hübsch interferieren. Ich denke mal, dass bei der angesprochenen 4x12 die Lautsprecher ein einer Linie angeordnet sind, so dass auf horizontaler Ebene nichts interferieren kann.

    Ich würde zusätzlich mal in Foren nachfragen, die sich überwiegend mit PAtechnik beschäftigen, ob irgendein Verleiher noch Kustom PA-Boxen bei sich rumstehn hat.

    Die Hörnchen bei üblichen Bassboxen (15" und 4x10) sind meines Erachtens alle total unterdimensioniert, so dass entweder die Trennfrequenz zu hoch ist (Frequenzeinbruch On Axis oder zumindest Off Axis), oder das Hörnchen richtig mies klingt und dessen Belastbarkeit stark reduziert ist.
     
  11. Ricca

    Ricca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    15.01.10
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.07   #11
    Niemand außer ein paar Freaks hat 40 Jahre alte Boxen herum stehen und Kustom war in Europa nicht sehr verbreitet. Der Versand aus Amerika ist unbezahlbar. (Sollte jemand eine gute Möglichkeit kennen, bitte her damit)
    Die 4x12 sind vertikal in einer Linie. :great:
    Typisch 60er/70er halt.
    Die Hörnchen fliegen voraussichtlich raus und werden durch ein Horn in einem eigenen Top ersetzt.
    PA Boxen kommen nicht in Frage, weil der Klang nicht passt. CCR klingt auf diesen alten Teilen einfach anders als in einer modernen PA

    Warum Kustom? Erstens habe ich schon Boxen, Verstärker, Mixer davon und außerdem weil sie so aussehen
    http://www.austropop.at/Vintage-Thunderbird.htm
    Der T-Bird gehört leider nicht mir. ;)

    Letztendlich sollen auch die neuen Boxen so aussehen wie die auf den Bildern.
    Es gab damals Boxen, die ähnlich bestückt (allerdings 2x10") und aufgebaut waren wie die beiden angesprochenen neuen Boxen. Dieses System nannte sich Frankenstein - kein Scherz. Die möchte ich nachbauen.

    Mir ist schon klar, dass ich hier die Quadratur des Kreises versuche, aber mir ist momentan unklar, wie ich ein vernünftiges Ergebnis erreichen kann. Die Überlegung der 215H und der 410H ist nur ein Weg den ich beschreite. Nebenbei diskutiere ich mit einem sehr guten Techniker und beteilige mich im amerikanischen Kustom-Forum.
     
Die Seite wird geladen...

mapping