Kustom Verstärker ? Wie gut sind sie ?

von Blumenhund, 03.05.04.

  1. Blumenhund

    Blumenhund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 03.05.04   #1
    Titel = Thema
     
  2. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    336
    Erstellt: 03.05.04   #2
    Aaaaaaaaaalso, ich hab hier zum üben in der Wohnung einen Bassverstärker von Kustom rumstehen - der macht sein Ding, klingt eigentlich vernünftig und hat mehrere Jahre durchgehalten.
    Wie es mit den Gitarrenamps aussieht kann ich nicht sagen, sind imho auch nicht so populär.
     
  3. Blumenhund

    Blumenhund Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 03.05.04   #3
    also ich war heut bei meim kumpel und der hat so n gitamp und ich find des mal anders scheisse ! also der sound ich wirklich nich grad überzeugend .....

    hat sonst keiner erfahrungen mit solchen amps gemacht ????
     
  4. LeBass

    LeBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    12.11.10
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 04.05.04   #4
    Nen Kumpel von mir hat nen 65 Watt Amp von Kustom (Transistor) und das Ding ist mehr als OK. Sehr guter Cleansound und ne brauchbare (aber eigentlich nie benutzte) Rockzerre - Metal kannst du vergessen! Die Effekte sind gut, das Ding hat vor allem nen schönen Hall. Klingt clean besser als jeder Transen/Hybrid - Marshall den ich gehört habe.
    Also ich fand den immer OK.
     
  5. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.04   #5
    ich hatte einen 16 watt oder habe noch den, als anfägner amp gehabt aber nach einem Viertel Jahr musste er dem Marshall weichen weil der einfach nich´ts mehr war. Kein Footswitch anschluss miserabler Gain Kanal,aber dafür war der CLean Kanal gut und deshalb wurde Zweckentfremdet und als Bassamp eingesetzt! Da hat er auch gute Dieste geleistet! :)
     
  6. Musictoon

    Musictoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 04.05.04   #6
    Also ich hab in auch, den mit 16W. Und ich muss sagen, für den Preis ist er gar nicht mal schlecht! Ich weiss nicht, ob ich ihn mir nur schöngehört haben, aber der Lead sound gefällt mir sogar ziemlich gut!! Und der clean sound läss gar nichts zu wünschen übrig! Man kann ihn natürlich nicht mit einen JCM vergleichen, leigen ja preislich auch keine Welten dazwischen, aber gute dienste als Übungsamp leistet er allenmal.

    Miles
     
  7. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 11.07.05   #7
    ich find den lead sound auch ganz gut, man muss bei dem nur total vorsichtig mit den mitten und den höhen sein, ansosten find ich alle ganz gut und vor allem sehr gut für den preis.

    Der Quad DFX Head 100W mit ner 4x12" Celestion Super 65 260W box kostet 540€ wenn das mal kein schnäppchen ist. da bekommst du nichtmal nen AVT 100W 1x12" Combo von marshall für.
    den sound vom Kustom find ich da sogar ein bisschen besser. als ich den das erste mal ausprobiert habe hat der für mich auch vollscheiße gelkungenaber dann habe ich die anleitung gelesen und den auc vernünftig einstellen können. beim zweiten mal fand ich den einfach toll. auf jeden fall was für leute mit multi FX, der clean kanal ist echt nicht zu verachten.

    fazit: :great:
     
  8. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 11.07.05   #8
    HI

    Ich hatte einmal im Proberaum das "Vergnügen" einen Kustom zu spielen, und ich tu's nie wieder, es sei denn er steht wieder im Raum und mein mitgiarrist ist schneller beim andern amp als ich ;)

    Also mir gefiel der sound überhaupt nicht, abgesehend avon dass er technisch scheiße war, mal fiel die Zerre aus, wurde leiser und Lauter ohne meine Einwirkung und klang auch sonst alles andere als fett, hab noch nie sowas schlechtes gespielt. kann sei dass das auch wegen dem komischen defekt war den der wohl hatte, aber auch die Bedienung und alles war bsolut nicht mein Fall, aus erfahrung raus würd ich niemandem einen Kustom empfehlen.
     
  9. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 11.07.05   #9
    Wie kannst du aus Erfahrungen mit einem einen kaputtenen Amp auf den Klang aller anderen funktionierenden Modelle des Herstellers schließen, könnte es nicht sein, das der Amp einfach nur seshalb scheisse klang weil er kaputt war.
    Wenn nen Dizel an der falschen Stelle kaputt geht klingt er auch schlechter als jeder 15W Marshall.

    mfg ;)
     
  10. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 11.07.05   #10
    HI

    Stellenweise klang der ja wie ein funktionierender, nur nach ner Stunde fing der an zu mucken wie blöd ;) Bin mir auch nicht sicher ob der Sound nicht hätte besser sein können wär der 100% in ordnung gewesen, aber er klang halt bis dahin nicht "kaputt" und das was ich da gehört hab war halt miserabel, zumindest in meinen Ohren. Und dass die Bedienung irgendwie wirsch war und man dauernd irgendwelche knöpfe drücken musste damit bestimmte Regler ansprachen war mir auch zu kompliziert, da nen gescheiten Sound zu finden erforderte schon mehr Geduld als bei den "Auf die Fresse"-Amps, die halt einfach die normalen Regler haben für Tiefen, mitten, Höhen, Gain und Lautstärke (und vielleicht noch Effekte und so dazu). Bin eher n Freund einfacher Bedienung und die konnte mir der Kustom net bieten. Wobei das auch der Peavey Transtube net kann mit seinen Pre- und Post-Gain-Reglern ohne direkte Volumeeinstellungen, aber der klingt dafür wenigstens geil *g*

    Also kann sein dass der Kustom besser ist als ich ihn gemacht habe, aber ich würd ihn trotzdem nicht empfehlen, gezerrt hatter ja stark und laut war er auch, aber klanglich net gut. Denke daher dass mir auch Kustoms ohne Lautstärkenfehler net gefallen würden, werd auf jeden Fall keinen anspielen wenn ich mir irgendwann nen eigenen dicken amp leiste.
     
  11. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 11.07.05   #11
    ist der kustom nicht so aufgebaut wie n marshall? oder fast? also von den reglern her?

    ich hab schonmal einen kaputten marshall avt mit 2x75W gespielt, das ding hat natürlich scheuslich geklungen, auch wenn es am anfang nicht gerade gebrummt hatte, der sound war scheiße. dasselbe beim peavey tripple xXx.

    aber ich finde, dass der kustom auch nicht schlechter, vielleicht sogar besser, als ein nicht kaputter AVT 100 klingt.

    er klingt halt leider nicht bei jerde einstellung gut, das tut der marshall zwar auch nicht, aber der ist irgendwie nicht so empfindlich gegen die mitten
     
  12. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 11.07.05   #12
    hehe ja von den reglern her is jeder amp aufgabaut wie n marshall :D

    ich hab mal n kustom gespielt aber der war kaputt obwohl er nich mal 2 monate alt war. dass n kaputter amp scheisse klingt sollte klar sein, wie die dinger klingen wenn alles funktioniert weiss ich leider nich. besonders stabil scheinen die teile aber nich zu sein...
     
  13. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.07.05   #13
    nö..es gibt contour bei marshall, ham andere nciht...

    dann presence, haben manche manche aber auch nicht..

    KEINE VERGEALLGEMEINERUNGERUNGENINGER! :screwy: :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping