[Laberei] Moderne Bands spielen keine Gibsons

von RAGMAN, 24.05.07.

  1. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 24.05.07   #1
    Diese Beitraege wurden aus einem Zakk Wylde Signatur Thread hierher verschoben, als Ausgang dieser Diskussion von da her bitte den von RAGMAN zitierten 16 No Fender ansehen.

    Gruss, Lennynero




    Stimmt, spielt eigentlich niemand Gibson...
    Hier mal ein paar (eigentlich völlig unbedeutende) Gibson Spieler:
    • Ace Frehley
    • Alex Lifeson
    • Angus Young
    • BB King
    • Billy Gibbons
    • Dave Navarro
    • Dickey Betts
    • Gary Moore
    • Gary Rossington
    • Matthias Jabs
    • Larry Carlton
    • Les Paul
    • Peter Frampton
    • Rudolf Schenker
    • Sammy Hagar
    • Tom Kaulitz:D
    • Slash
    • Tak Mastumoto
    • The Edge
    • Vivian Campbell
    • Zakk Wylde
    • Joe Perry
    • Jimmy Page
    • Tony Iommi
    Mal agbesehen davon, was soll der blöde Vergleich mit Fender?!? Kennst Du den Unterschied zwischen einer Strat und einer Les Paul. Wenn ja wüsstest Du das der Vergleich nix bringt. Ist so wie der Vergleich zwischen Fender und Marshall AMPs :screwy:

    An Deiner Stelle würde ich als lieber Deine Meinung für Dich behalten...
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 24.05.07   #2


    [​IMG]



    [​IMG]

    Auch zwei nicht Unbekannte... aber ich denke das Thema sollte ausdisktutiert sein ;)
     
  3. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 24.05.07   #3
    nein, nein und nochmals nein, mir ist seit JAHREN keine neue Paula untergekommen die was getaugt hätte!! Wenn ich 2500 € ausgeb dann darf ich Qualität erwarten, was Gibson abliefert ist dreiste abzocke! Ich kauf für 2000€den Namen, etliche Kopien für weniger als 500 €können mehr. Letztens ne Fenix von 1989 für 200€ gekauft, welche meinen (wenigstens noch guten) Gibsons, gnadenlos einschenkt.
     
  4. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 24.05.07   #4
    Gibson baut spitzeninstrumente, nach wie vor, da mag mir irgendjemand erzählen was er will, ich baue prinzipiell auf eigene Erfahrungen. Ob sie ihren Preis wert sind muss jeder für sich entscheiden, aber ich würde ihn zahlen. Nicht wegen dem Namen, sondern schlicht und einfach wegen dem Instrument. Sound, Bespielbarkeit und halt auch die Optik sind nunmal extrem gediegen.

    Der einzige Grund warum ich mir nicht die Kohle dafür zusammenspare ist der dass ich (bisher?) einfach nicht der Paula-spieler bin, warum auch immer, kommt nicht so meinem "way of playing" entgegen.

    Aber sagen wir so, wenn mir einer ne 500€ Les Paul oder Explorer egal welcher Firma hinstellen würd die wirklich genauso gut oder gar besser ist als eine enstprechende Gibson würde ich diese nehmen, keine Frage. Aber bisher hab ich noch keine gesehen und ich hab scho ne Menge in der Hand gehabt ;)
     
  5. 16 No Fender

    16 No Fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.07
    Zuletzt hier:
    5.06.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.07   #5
    Ok Leute, mag sein das es in der Geschichte bedeutende Musiker gab die Gibson spielten, doch moderne Bands ( ausser Tokio Hotel ) spielen keine Gibson. Und noch etwas, ok wenn ich das Geld hätte würd ich mir wahrscheinlich auch ne Gibson kaufen, schlecht sind sie ja nicht. Und ok, vielleicht bin ich ja nur sauer weil ich net so ein Teil habe.
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 26.05.07   #6
    Auch wenn ich eher moderat sein sollte... ich bekomme das Gefuehl nicht los das du dich absichtlich dumm stellst. Was bringt dir das? Fuehlst du dich dadurch besser? Hast du sonst nichts zu tun?


    Anmerkung fuer ALLE anderen: ausser von 16 No Fender erwarte ich keine Antwort zu diesem Beitrag.
     
  7. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 26.05.07   #7
    ist glaube ich ein unterschied welche musikrichtung man sich anschaut und wie sehr ein hersteller mit seinen endorsern wirbt. wenn man sich die ESP-webseite anschaut glaubt man die ganze welt würde heutzutage nahezu ausschliesslich ESP spielen. schau ich mir dann meine lieblingsbands an, da spielt wiederum kaum einer ESP von, sondern durchaus auch viel fender und gibson. und das auch fast in jeder musikrichtung, von oceansize und amplifier über tool, chevelle, coheed and cambria, down, dredg, gorefest, in flames, life of agony, sigur ros, ...
     
  8. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 26.05.07   #8
    Der eine Typ von In Flames spielt(e?) auch ab und an ma ne ESP. :D


    Von den ganzen ESP-endorsern find ich genau einen Total klasse und das ist der gute Schorsch. Auch n Weltklasse-gitarrist btw.


    Ansonsten spielen die meisten meiner favoirisierten Gitarristen Gibson oder Ibanez (obwohl ich ibanez nicht wirklich mag, warum auch immer). Doug Aldrich, John Sykes, Reb Beach, Paul Gilbert, Gary Moore, ZW und so weiter und so fort.

    Wird halt irgendwo was dran sein an den Instrumenten :D
     
  9. NicoTiN

    NicoTiN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    105
    Kekse:
    2.607
    Erstellt: 26.05.07   #9
    Modere Bands:

    -Black Label Society (Zakk Wylde LP, V)
    -In Flames ( Jesper spielt afaik ne Gibson Voodoo Explorer und Voodoo V (hat er jedenfalls mal))
    - Heaven Shall Burn (LP Supreme)

    Das sind jetzt 3 moderne, die mir einfallen.
    Und hätte ich das Geld, würd ich auch ne Gibson LP spielen und wir machen auch "modernen" Metal (Sind aber nicht berühmt :D )
     
  10. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 26.05.07   #10
    Spontan fallen mir neben den oben genannten noch folgende ein

    Marcus Siepen, Les Paul (Blind Guardian)
    Jon Schaffer, Les Paul (Iced Earth)
    Kai Hansen, Les Paul/V (Gamma Ray, heute jedoch weniger)
    Jens Ludwig, Les Paul (Edguy)
    Dirk Sauer, V (Edguy)
    Billie Joe Armstrong (Greenday)
    Adrian Smith, Les Paul/SG (Iron Maiden, gelegentlich)
    Kirk Hammet/James Hetfield, Les Paul (Metallica)
    Daron (?), SG (System of a Down)
    The Edge, Explorer (U2)
    Thomas Stolle, Les Paul (Silbermond)
    Lenny Kravitz, V

    Problem ist - wie schon gesagt - Gibson hat keine Endorser Liste wie einige andere Hersteller :D
    Kommt auch drauf an, in welchem Bereich man Gibson sucht. In den normalen "Chartbands" lassen die sich weniger finden, jedoch vermehrt im Rock/Metal- Bereich

    Edit: http://www.gibson.com/Backstage Pass/Artists/artistlist.aspx?aliaspath=/Backstage+Pass/Artists
    Eine Liste mit zumindest einigen Gitarristen, wo aber auch viele "ältere" bei sind.
     
  11. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 26.05.07   #11
    nanu spielen Deine Gitarren von selbst :confused::confused::D
     
  12. mighty_Ibanez

    mighty_Ibanez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    137
    Erstellt: 26.05.07   #12
    :D Eigentor ;)

    Ne aber mal im Ernst:

    Man kann doch nicht die Qualität einer Gitarre daran festmachen, ob moderne bands diese Marke auch spielen...

    Zumal moderne bands meistens völlig belanglose sachen spielen...
    Entweder sie machen sowas wie Silbermond, absoluten Krach (Metalcore, BlackMetal xD) oder süßen Emo...

    Ist doch klar das diese Musikarten nicht ganz zur Gibsonphilosophie passen...
     
  13. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 26.05.07   #13
    Auch beide Gitarristen von Amon Amarth spielen zumindest in den Videos, die ich kenne beide eine Gibson Explorer.

    @h4ppy-k: Auch Eigentor, der Silbermond Gitarrist spiel de facto auch ne Gibson LP

    Das mit der Gibsonphilosophie halte ich ohnehin für kompletten Unsinn, da es ja wohl Gibson egal sein kann, was mit ihren Instrumenten gespielt wird. Oder wird jemand kommen und mir meine Explorer wegnehmen, wenn ich damit in ner BigBand bin? :screwy:
     
  14. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.250
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.991
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 26.05.07   #14
    Hi,

    welche Musikarten passen denn deiner Meinung nach zur "Gibsonphilosphie"?

    Machts doch einfach mal andersrum, nennt doch mal die Musikstile, bei denen keine Gibson gespielt wird?

    Man kann doch nun wirklich mit jeder Gitarre jeden Stil spielen :great:
    Es ist doch eine Frage der Einstellung des Musikers zu seinem Instrument.

    Ist doch irgendwie ein völlig überflüssiger Thread ;)

    Greetz :)
     
  15. The Hypnotized

    The Hypnotized Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    23.12.15
    Beiträge:
    227
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    446
    Erstellt: 26.05.07   #15
    Also ich bin eben ein bisschen stutzig geworden, hab gegoogelt. Einer der ersten EInträge war der hier: http://www.everythingsg.com/celebrities.htm

    Ich will hier sonst gar nicht meinen Senf dazu geben, hab einfach nich soviel Ahnuhng:rolleyes:
     
  16. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 26.05.07   #16
    Paul Landers von Rammstein spielt auch ab und zu eine Gibson Les Paul, aber wohl eher wegen dem namen:screwy:

    Ich würde aber nicht so doll darauf achten was andere bands für gitarren spielen, wenn einem selber eine bestimmt gitare gefällt, sollte man mit ihr spielen, ist doch egal ob sie anderen gefällt oder welche band sie noch spielen.
     
  17. nite-spot

    nite-spot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.03.16
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.699
    Erstellt: 26.05.07   #17

    sach mal lenny,

    mußt du eigentlich mit so unbedeutenden langweilern daherkommen wie diesen alten strat-hassern? oder carlos santana? oder peter green und pet metheny?

    gruß hanno
     
  18. jam-jam

    jam-jam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    144
    Erstellt: 26.05.07   #18
    Also wenn ich mir Musikvideos anschaue, ob Modern oder nicht, dann ist die Wahrscheinlichkeit eine Gibson zu sehen sehr hoch. Da kann man wirklich sagen, dass der Name schon was hermacht und manche "aufsteigende" Bands damit versuchen sich toller aussehen zu lassen. Im Studio wird dann öfter gewechselt.
    Will damit aber NICHT sagen, dass Gibson nur Prestige sind. Ich selber finde Gibson genial, sowohl von der Verarbeitung und vom Klang. Sie sind halt Gitarren, die man schon mal gerne herzeigt halt eben weil sie gut sind. Außerdem: wer die Gibson-Spieler übersieht versucht mit geschlossenen Augen zu gucken.
    Das war mal mein Senf ;)
     
  19. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 26.05.07   #19
    dass moderne bands keine gibson spielen würden, aus welchen gründen auch immer, halte ich für unsinn.
    bestes beispiel bin (eigenwerbung, hehe) ich.
    ich spiele ne gibson flying v, der sound gefällt mir, das handling ist einfach klasse, sie sieht spitzenmässig aus.

    ich kenne kaum keinen, der gibson oder fender als "opa" instrumente bezeichnet und lieber auf voll krasse ltd 300 euro gitarren steht, ohne vorher ne gibson sg, explorer etc angespielt zu haben.

    ich denke ein teil dieser konservativen haltung gibson gegenüber resultiert a) aus den hohen preisen, die eine (gute) gibson für schüler schwer erschwinglich werden lässt und b) aus der ja grade ziemlich populären "gibson is doch scheisse, die bauen nur mist, alles abzocke" mentalität, die zwar durchaus berechtigte zweifel an den teuern gibsons aufwirft, von vielen leuten aber einfach so ohne hinterfragung übernommen wird, als eine art trend.

    und es bleibt einfach festzuhalten, das gibson großartige instrumente bauen, die sich über generationen bewährt haben, und das nicht ohne grund.
    ich bestreite nicht, dass auch mir schon schauerliche gibsons unter die finger gekommen sind, und das auch ich einige preise für nicht gerechtfertigt halte...aber die firma im allgemeinen zu verurteilen ist doch der größte unsinn.
     
  20. jam-jam

    jam-jam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    144
    Erstellt: 26.05.07   #20
    Ich denke das ist mal ein stichfester Beweis, dass Gibson keine schlechten Gitarren baut (Bis auf die genannten Ausnahmen, die immer mal vorkommen können) Sonst hätten sie die Gitarren nicht über so lange Zeit zu gehobeneren Preisen verkaufen können, sondern wären schon längst vom Markt verschwunden oder würden Billiggitarren herstellen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping