Lackplatzer und kleine Dings reparieren - Wie macht ihr das...

von rockytom, 17.12.07.

  1. rockytom

    rockytom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.07
    Zuletzt hier:
    19.09.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 17.12.07   #1
    Hallo Zusammen,
    mein Junior hat an seiner E-Gitarre einen Lackplatzer an der Kopfplatte produziert (ca. 4-5mm). Da der Lack dort sehr dick aufgetragen war müsste man das eventuell auffüllen - habt ihr eine Idee?

    Oder wie geht ihr an solche Sachen ran - irgendwelche Reparaturkits oder spezielle Dinge erhältlich mit denen man solche Dings und Dongs ausbessern kann?

    Danke für die Tips im voraus..
     
  2. krystalskye

    krystalskye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.08
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.07   #2
    hast du vielleicht ein foto?
     
  3. optimusprime

    optimusprime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 17.12.07   #3
    -lackplatzer in kauf nehmen, und die farbe nachkaufen und provisorisch den lack wieder restaurieren. so kommt zumindest keine feuchtigkeit ans holz. wenn zumindest die farbe wieder dran ist, ist es optisch nicht mehr so störend und bald vergessen.

    -neu füllern und selbst lackieren, was aber sehr schwer werden kann und zu nicht zufriedenstellenden ergebnissen führen kann, wenn man es nicht kann.

    -zum lackierer bringen. seeeeehr teuer.
     
  4. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Zustimmungen:
    546
    Kekse:
    2.552
    Erstellt: 17.12.07   #4
    Hi,

    du könntest ganz einfach die Stelle mit feinem Schleifpapier glätten und dann mit z. B. einem Lackstift kaschieren…..

    Oder aber den Lackpatzer Ausschleifen, Feinspachteln, Lackieren und Polieren.

    Ansonsten könnte man es auch lassen ("Vintage aged….") und die Stelle, zum Schutz vor Schmutz und Feuchtigkeit, einfach mit etwas Holzöl behandeln.

    Ciao, Peter
     
  5. rockytom

    rockytom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.07
    Zuletzt hier:
    19.09.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 17.12.07   #5
    Danke erstmal - dann werd ich mal den Lackstift zücken...
     
  6. Höhlentroll

    Höhlentroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 17.12.07   #6
    hehe. ich hab einfach den schwarzen nagellack von meiner freundin "entführt"
    marke billigheimer halt!
     
  7. Big-Ferret

    Big-Ferret Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.12
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    438
    Erstellt: 17.12.07   #7
    Bei meiner schwarzen Strat is ein 5x20 mm großes stück lack abgeplatzt. So, dass man das Holz sehen konnte.
    Habs zum Gitarrengeschäft gebracht und für 40€ oder 50€, weiß nicht mehr genau, war die Sache gegessen, sieht aus wie neue, man muss schon ganz genau, im richtigen Licht gucken ums zu finden!
    Frag einfach mal biem Laden deines Vetrauens nach :great:

    Gruß, Ferret
     
Die Seite wird geladen...

mapping