Lackriss wieder flicken

von jamma el fna, 29.11.04.

  1. jamma el fna

    jamma el fna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.04   #1
    hi
    ich hab gerade bemerkt, dass ein kleiner lackriss am hals meiner gitarre lang geht. jedoch nur an einer seite. daher wollte ich fragen ob ihr ne idee habt, wie ich den riss wegkriege. ich hab mir schon überlegt das verdünnung den lack etwas auflösen kann, und sich der riss so schließt, meint ihr das geht?
     
  2. Lupus

    Lupus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 30.11.04   #2
    nach deiner beschreibung geht der riss wohl an der klebestelle des griffbretts entlang.
    das wird whrscheinlich durch irgentwelche spannungen an der klebestelle hals/grifbrett entstehen.

    weiß nicht ob man da viel machen kann, bzw. ob das nach kurzer zeit wieder reisst.

    mit verdünnung/lösungsmitteln würd ich aber nicht an den lack ran gehen. das kann ein ganz hässlich ende nehmen (vershmierter lack, bläschen etc.)
    lass doch am besten mal nen fachmann anschauen.

    gruß,
    lupus
     
  3. TelosNox

    TelosNox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    19
    Erstellt: 30.11.04   #3
    Wenn es nur ein feiner Riss ist (wirklich fein) dann kann man mal Politur versuchen (klappt beim Auto ja auch). Wenn es aber so wie Lupus sagt entlang der Klebestelle geht, würde ich in jedem Fall zum Fachmann gehn, nicht daß das noch schlimmer wird.
     
  4. jamma el fna

    jamma el fna Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.04   #4
    Der Hals ist eingeleimt. Der Riss geht nicht am Griffbrett entlang, sondern am Cut-away, also orthogonal zum Hals. Kann sein, dass das durch Spannungen kommt. Na ja ich werde wohl damit Leben müssen. Es gibt also keine Möglichkeit den Lack wieder etwas flüssig oder so zu machen? Es handelt sich wirklich nur um einen Haarriss...

    Was würdest du denn für eine Politur vorschlagen?
     
  5. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 30.11.04   #5
    Was hast Du denn für eine Gitarre? Bei Nitrolack (der wahrscheinlich auf der Klampfe ist) kommt das schon vor, schau mal alte Gibsons oder Fender an: da gehen die Risse über den gesamten Body. Wenn man Gitarren auf alt macht wird sogar versucht diese Risse künstlich herbeizuführen indem man die Gitarre z.B. in den Kühlschrank oder im Winter in eine kalte Umgebung stellt und/oder großen Temperaturschwankungen aussetzt, kein Witz!
    Von Lösungsmittel etc. würde ich die Finder lassen. Das macht's mit Sicherheit nur noch schlimmer. Ich kann Dir gerne mal ein Bild von meiner SG (Nitrolack) zeigen, wo mir mal aus Versehen ein wenig Kontaktspray draufgekommen ist - dann doch lieber ein Riß im Lack...
     
  6. jamma el fna

    jamma el fna Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.04   #6
    Ich hab ne Esp Ltd Ex-350. Ich glaub aber nicht das der Riss beabsichtigt ist :). Ich hab jetzt mal etwas Politur für schwarze Möbel verwendet, was auch etwas gebracht hat. Der Riss is jedoch noch sichtbar, jedoch etwas weniger.
     
Die Seite wird geladen...

mapping