Lackschaden an Gitarre nach Sturz

von Jerry77, 07.10.06.

  1. Jerry77

    Jerry77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 07.10.06   #1
    Hallo!

    Mir ist letztens an meiner 5 Monate alten LTD M-1000 beim Sturz lack an einer Ecke abgeplatzt.

    Ärgerlich bei dem Preis von mehr als 1000,-... :(

    Wer kann sowas reparieren?

    Danke
     
  2. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 08.10.06   #2
    entweder ein gitarrenbauer oder ein lackierer, aber ich würd auf jeden fall zuerst zum gitarrenbauer gehen. aber allzu günstig ist das auch nicht. es gibt noch solche spezialisten, die dann mit nagellack drangehen, aber kann dir passieren, dass der den übrigen lack angreift, und dann ist der schaden größer als vorher.

    wenn man die ecke nicht sieht, bzw hinten am korpus ist, ist zu überlegen, wenns dir dann zu teuer ist, es in reperatur zu geben, mit nem edding drüber zu gehen, dann wäre zumindest er erste blickfang außer kraft gesetzt... is aber auch nicht die optimale lösung, eher die lösung für ne 200 euro klampfe...
     
  3. Canon1

    Canon1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    444
    Erstellt: 08.10.06   #3
    Beileid Jerry77,
    Bild wäre gut um etwas mehr dazu zu sagen.
    Aber zum Trost, jetzt ist Deine Gitarre "vintage used".

    Früher oder später sind solche Macken einfach unvermeidbar, egal wie sehr man auf das Gerät aufpasst.

    Ich schaue immer darauf, keine Dings und DOngs von der Gürtelschnalle auf dem Body zu bekommen - dann einmal nicht drangedacht und schon ist es passiert. Oder Bandkollege nimmt sich das Teil und >> Ding.

    Auf Dauer unvermeidbar.....
     
  4. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 09.10.06   #4
    Willst meine? :D :screwy:

    Nein Spass beiseite...
    Also wenns wirklich sichtbar und nicht nur ein "kleiner Bumser" ist, würde ich auch mal zum Gitarrenbauer gehn. Wenns aber nur ne "kleine Macke" ist, die kaum auffällt, dann muss ich meinem Vorrednder zustimmen. Sowas lässt sich kaum vermeiden. Meine LP, mit der ich ca. 30 Gigs gespielt habe, ist (vor allem an den Kanten und auf der Rückseite) voll mit Macken. Das ist normal für ein Instrument, das nicht nur im Zimmer gespielt wird, und mich juckt sowas auch nicht mehr.

    Warte nur drauf, dass meine M1000 auch die erste Macke abbekommt. Aber dann ist sie wenisgtens unverwechselbar ;)
    Ne Gitarre soll ja nicht mit Seidenhandschuhen angefasst werden, die ist ja dazu da, gebraucht (und damit im Laufe der zeit unweigerlich auch mal wogegen gestoßen) zu werden.

    Ergo:
    Kleine macke: Damit abfinden
    Große Macke: Gitarrenbauer

    Aber ein Bild wäre natürlich hilfreich...
     
  5. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.06   #5
    und weiter????

    solange es nur die optik ist, ist es doch ok. ne gitarre ist ein gebrauchsgegenstand. is doch geil wenn das teil mit der zeit richtig mitgenommen aussieht...das zeigt, das was geht :-)
     
  6. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 10.10.06   #6
    Lass es... hab damal den Schaden an meiner ESP ausgebessert und frag mich heut warum, weil sie seitdem 3 neue hat, neben diversen Kratzern und Pickspuren.

    Die Dinger sind nicht für's Schaufenster gemacht.
     
  7. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 12.10.06   #7
    je mehr macken, umso mehr ist es "deine" gitarre. ich steh auf lackplatzer ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping