Lächerliche Threadschließung...

von schmunda, 30.01.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 30.01.06   #1
    Kann man genau erklären, warum dieser Thread geschlossen wurde?

    Die letztendliche Begründung
    is ja wohl hoch lächerlich.

    Muss man sich in so einem sehr berechtigterweise diskussionswürdigen Thema den Mund verbieten lassen, weil sich Musik Service nicht in die Nesseln setzen will?
    Und selbst wenn, hier handelt es sich um unabhängige Meinungen der Verfasser und nicht um eine öffentliche Diskreditierung andere Muskhäuser seitens Musik Service.
     
  2. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 30.01.06   #2
    Das liegt wahrscheinlich an der Rufschädigung die durch so einen Thread entstehen kann. Ich finds ja auch lächerlich, aber leider sieht es der Rechtsstaat so und so weit ich weiß kann MP sogar rechtlich gegen MS vorgehen, da diese für das Board verantwortlich sind, somit auch für diese Rufschädigung.

    Wie gesagt, ich find die Rechtslage auch bescheuert, aber was will man machen...
     
  3. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.768
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 30.01.06   #3
    @border:


    Ich denke jeder hier gibt dir recht, Nur kann MP halt theoretisch durch solche Threads gegen MS vorgehen. Darum die Schließung.


    E: too slow . . .
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.930
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 30.01.06   #4
    Das mag so sein, ist aber leider wahr. Und es liegt eben nicht im Ermessen von uns Mods oder MS, die Rechtslage dahingehend zu ändern, dass es nicht mehr lächerlich ist.

    Ja, das musst du hinnehmen. Jedenfalls solange du in einem von MS gehosteten und finanzierten Forum schreibst. In deinem eigenen Forum z.B. könntest du auf eigene Verantwortung lang und breit über das Thema diskutieren.

    De facto ist das so, de jure ist aber nach wie vor MS verantwortlich für die Inhalte von www.musiker-board.de.

    Jens
     
  5. schmunda

    schmunda Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 30.01.06   #5
    Das ist mir klar. Meiner Meinung fehlt MP die juristsiche Grundlage. Ich habe leider kein Jura studiert, bin aber überzeugt, dass die Handhabe dazu fehlt, da...

    edit : .jens war schneller
    na dann...
     
  6. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.930
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 30.01.06   #6
    Und da irrst du. Das sehen eben die Juristen anders als der gesunde Menschenverstand. Siehe auch das Gezerre um die Wikipedia.

    Jens
     
  7. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 30.01.06   #7
    Ich denke, das ist eine Frage des Stils. Ich bin der Meinung, dass man das unter Konkurrenten nicht öffentlich macht. MS hat es nicht nötig, ein Forum bereit zu stellen, in dem andere Anbieter schlecht gemacht werden. Und es spielt dabei keine Rolle, ob das nun richtig oder falsch, berechtigt oder unberechtigt ist. Stellt Euch mal vor, alle Anbieter hätten ein Forum und würden dieses dazu nutzen, sich gegenseitig die Kunden abzuwerben. Da könnten wir auf die Uhr schauen um zu sehen, wie lange es dauert, bis der "Krieg" ausbricht.

    In sofern finde ich es richtig, dass diese Diskussionen so in dieser Form hier nicht zugelassen werden, denn das wäre auf die Dauer sehr stillos. Es gehört zum guten Ton, dass MS dafür sorgt, dass hier im Forum die Konkurrenten nicht öffentlich angegangen werden und umgekehrt würde es wohl genauso erwartet werden. Im harten Preiskampf wohl eines der letzten ungeschriebenen Gesetze!
     
  8. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 30.01.06   #8
    @babyborderline

    Für den Threadersteller ist es selbstverständlich unangenehm, wenn sein Thread geschlossen wird, obwohl er vielleicht über etwas wichtiges zu berichten hat was ihn bedrückt.

    Ich weiß nicht in welchen Foren-Bereichen Du häufig aktiv bist, im Gitarren-Bereich unterbinde ich solche Unterhaltungen schon seit ich hier als Moderator zur Verfügung stehe. Mein Namens-/Modkollege .Jens hat ja schon die rechtliche Seite angesprochen. Dazu kommt dann noch eine "ehrenhafte" Seite. Kritik ist nur sinnvoll, solange sie konstruktiv ist. Anschuldigungen ohne Begründung, Meinungsäußerung auf nicht-sachlicher Ebene, aggressive Aussprache sind eben auch noch ein Aspekt den man nicht vergessen darf.
    Um zu verhindern, dass es zu Wortgefechten in PMs kommt mit einem Inhalt wie "Aber den Thread über Musikladen X hast Du aufgelassen, dann darf ich doch auch einen aufmachen", mach ich soetwas schon aus Prinzip dicht.

    Und Du weißt ja auch wie es im Leben nunmal so ist: Regeln funktionieren nur, wenn sich alle daran halten. Wenn wir ständig Zugeständnisse und Ausnahmen machen, würden wir in diesem Forum in Teufels Küche kommen.

    Zusammengefasst:
    -Rechtliche Seite
    -Tatsache, dass - selbst wenn es rechtlich unbedenklich wäre - es schwer ist, soeine Diskussion auf Niveau zu halten

    Grüße,

    Jens
     
  9. schmunda

    schmunda Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 30.01.06   #9
    Nichts von dem was du ansprichst, ist in dem Thread der Fall. Ich fand das Thema an sich, wie auch die Ausdrucksweise kontsruktiv und angemessen. Ich habs ja schon verstanden, aber Schade ist es allemal.#

    Wo wird die Grenze gezogen? Es wird sich hier an jeder Ecke über Künstler, Instrumente, Equipment etc. derartig das Maul zerissen. Wenn MS tatsächlich für den Inhalt in vollem Umfang verantwortlich wäre, hätten sie schon X Klagen von Behringer am Hals.
     
  10. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 30.01.06   #10
    Och, ich gebe Dir von der Sache an sich recht und es ist auch schön, wenn mal seinen Unmut kund tun kann. Es geht meines Erachtens in erster Linie darum, dass es MS wahrscheinlich eher unangenehm ist, wenn in ihrem Board auf Konkurrenten geschimpft wird.
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.930
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 30.01.06   #11
    MS ist in vollem Unfang verantwortlich. Es ist aber sicher ein Unterschied (auch juristisch), ob jemand seine subjektive Meinung über einen Künstler schreibt, oder ob jemand Kritik an Geräten übt, oder ob die direkte Konkurrenz gerügt wird.
    Ersteres ist nämlich tatsächlich eine Meinungsäußerung, die juristisch kaum angreifbar ist (solange keine beleidigenden Inhalte dort stehen), zweiteres ist zwar nicht nett, aber solange keine unwahren "Tatsachen" behauptet werden, ist auch das juristisch einwandfrei. Zumal Firma XYZ sicher eine gütliche Einigung vorziehen würde, wenn sie denn gleichzeitig über MS auch eine ganze Stange Geräte verkaufen kann.
    Das dritte ist allerdings (auch bei wahren Behauptungen) eine Sache, die sehr schnell unter die Gesetzgebung zum "unlauteren Wettbewerb" fällt. Das ist ein juristisches Feld, in dem es in erster Linie um das Gebaren und die gegenseitigen Beziehungen von Unternehmen geht, die auf dem gleichen Geschäftsfeld tätig sind, direkte Konkurrenten eben. Und da sind die Grenzen enger gesteckt.

    Jens
     
  12. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.390
    Kekse:
    107.645
    Erstellt: 30.01.06   #12
    Ja - so leid es mier tut, das musst Du... Dieses Forum untersteht nicht der UN-Charta sondern dem deutschen Zivilrecht. Danach bin ich v.i.S.d.P., was bedeutet, dass wenn Du hier irgendwelche Dinge treibst, ich uU dafür haftbar bin.

    Selbstredend finde ich das nicht gut und ich fände es besser, wenn der Urheber statt des Forenbetreibers haftbar wäre - aber es ist halt so.
     
  13. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.390
    Kekse:
    107.645
    Erstellt: 30.01.06   #13
    Noch was: Bis zu einem gewissen Grad, kann man Kritik tolerieren. Wenn jemand hier anruft und sich über Kritik beschwert, dann bieten wir an, dass wir die nennung seines Unternehmens GENERELL sperren - darauf hin haben bisher fast alle lieber die Kritik toleriert... Also noch mal: Wenn's nicht zu toll getrieben wird, können wir das so lassen...
     
  14. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 30.01.06   #14
    ich versteh nicht, daß da überhaupt ewig lange drüber diskutiert werden muß - wenn die Nörgler was zu nörgeln haben (ob berechtigt oder nicht), dann sollen sie das doch bitte im Forum von z.B. Musik Produktiv tun!!

    ...was?? Musik Produktiv leistet sich den Luxus von einem Forum nicht?? ja dann habt ihr Pech gehabt, ein Gästebuch haben die bestimmt, wenn nicht dann findet sich eine Adresse von der Geschäftsleitung!
    ...wie??? das wollt ihr dann doch nicht?? also das das ganze Rumgenörgle auch noch unnötig?

    Ich würd hier einfach jeden User für ein paar Tage (Bedenkzeit!) sperren, wenn er Begriffe wie Stil, Kultur, Moral, soziale Verantwortung etc. nicht kennt!
     
  15. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 30.01.06   #15
    Mail an den Chef ist raus :twisted:
     
  16. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 30.01.06   #16
    Hier zeigt sich mal wieder ein generelles Problem des Boards: die meisten User machen sich keiner Gedanken darüber, WER dahintersteht.

    Das ist nicht ein kleines Metallicagroupieboard, sondern das so ziemlich größte deutsche Musikerboard, das zudem an einer großen Firma dranhängt.

    Dass man hier in Grenzfällen eher mal schneller was dichtmacht als woanders, ist doch nachzuvollziehen. Was hier geschrieben wird, spricht sich sehr schnell rum (hab mich selber schon gewundert, was man woanders auf einmal findet), und mit Sicherheit auch bei der Konkurrenz. Und wie bei der Flüsterpost verändert sich so manches ("ach, das ist das board, wo man über andere Stores lästert...").

    Daneben kommt noch die rein rechtliche Frage, über die sich anscheinend auch viele User keine Gedanken machen. Und auch wenn die Chance gering ist, dass man was am Zeug geflickt kriegt, ist es vorteilhafter, man erstickt alle potentiellen Möglichkeiten im Keim. Denn wenn doch mal was ist.....viel Spaß.......

    PS: https://www.musiker-board.de/vb/showpost.php?p=1234774&postcount=21
     
  17. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 31.01.06   #17
    tja ray

    nachdem du ja gezielt ein zitat von mir verlinkt hast ist es nun auch an mir zu sagen
    dass ich da wohl etwas übers ziel hinausgeschossen bin (dezent ausgedrückt)
    das war letztlich auch nich in ordnung
    die einsicht kommt spät aber immerhin....

    nunja
    ich finds im nachhinein generell OK das solche threads geschlossen werden
    stellt euch mal vor die von MP verpassen MS wirklich ne Abmahnung und die machen
    dann das forum dicht...

    also ich muss sagen ich finds geil hier drin und freu mich hier regelmässig reinschauen zu können. wahrscheinlich wirds vielen genauso gehen

    also halten wir uns doch einfach an die spielregeln

    good night
    good fight
     
  18. Lance85

    Lance85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.222
    Erstellt: 05.02.06   #18
    Erstmal *pfui* wg. Doppelpost! Schäm Dich - setzen, Sechs!!! ;)
    Wäre es denn nicht sonst eine Möglichkeit den Disclaimer bei euch zu ändern? Sprich vorhandene User müssen (bevor sie wieder posten können) es z.B. per PN/Email und neue User bei der Registrierung bestätigen, dass sie für ihre eigenen Posts verantwortlich sind und sich die Firma MS von jeglichen Inhalten distanziert?
    Rechtlich gesehen wärt ihr damit aus dem Schneider...
    Gruß
     
  19. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.930
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 06.02.06   #19
    Wär schön, wenn das so einfach wäre. Diese ganzen "Disclaimer" sind Makulatur, sie können einen Webseitenbetreiber nicht von seiner Verantwortung entbinden.
    Mal abgesehen davon, dass es in diesem Falle nicht nur die juristische Seite betrifft, sondern dass es auch gilt, nicht unnötig schlafende Hunde zu wecken und Missmut bei der Konkurrenz zu säen, die dann auf anderen "Schlachtfeldern" als diesem Forum sich "erkenntlich zeigen" könnte.

    Das hat etwas mit Fairness im gegenseitigen Umgang zu tun.

    Jens
     
  20. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.390
    Kekse:
    107.645
    Erstellt: 06.02.06   #20
    Prinzipiell haben wir hier schon eine gewisse "Narrenfreiheit". Ich will's mal erklären:

    Angenommen, der Chef eines hier kritisierten Unternehmens ruft mich an und beschwert sich, dann würde Ich ihm anbieten, dass wir generell die nennung seines Unternehmens sperren. Sofern er einigermaßen seriöses Busines betreibt, tät er sich damit aber eher ins Knie schießen, weil damit SELBSTREDEND auch positiv gemeinte Links und Empfehlungen blockiert wären...

    Also: Übertreibt's nicht und wir können alles so lassen, wie es ist ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.