Lagerbuchse Horn, Hohner ORT 100

von zuecks, 10.01.08.

  1. zuecks

    zuecks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    3.10.16
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    306
    Erstellt: 10.01.08   #1
    Hi Leute,
    Beim Hohner ORT100 ist das Horn mit einer speziellen Buchse ausgestattet welche höchstwahrscheinlich aus einer Bronze-Legierung besteht, diese Lagerbuchse sitzt auf dem Flansch der Hochton-Treiber-Aufnahme und hat leichtes Spiel. Dadurch kommt es bei "Fast" zu Klappergeräuschen. Hat jemand schon mal das gleiche Problem gehabt? Gibt es eine Quelle wo man noch so eine originale Buchse her bekommen kann? Habs einem Mechaniker gezeigt, der meinte, es wäre gar nicht so einfach, da es schon das gleiche Material sein sollte. Dieses Bronze-Material wäre wohl selbstschmierend. Messing sollte man auf keinen Fall nehmen meinte der Meister, es wäre zu weich.
    Würde mich freuen wenn jemand einen Tipp hat.

    Gruss Frank
     
  2. pedropeh1

    pedropeh1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    11.01.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.08   #2
    Hi Frank,

    warscheinlich ist es ein Sintergleitlager selbstschmierend. In meinem Leslie Model 16 ( gabs ähnlich von Hohner) ist auch so eine eingesetzt. Die habe ich schon durch eine neue ersetzt, gabs in Normgröße, war nur schwierig eine einzelne zu bekommen und nicht Millionenstückzahlen -> Musteranforderung :)

    Massive Gleitlagerbüchsen gibt's bei http://www.walter-lahme.de
    Falls es kein DIN-Grösse ist gips Sonderanfertigungen bei:
    http://www.caspar-gleitlager.de/index.php

    Sonst gibt es sicher noch viele Firmen, welche solche Buchsen anbieten. Ich denke daß Hohner schon Normgrößen verarbeitet hat, die solltest Du bekommen.
    Gruß,
    Pedropeh
     
  3. zuecks

    zuecks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    3.10.16
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    306
    Erstellt: 11.01.08   #3
    Hallo Pedropeh,
    allerbesten Dank für den Tipp, habe mit Hohner Kontakt aufgenommen, vielleicht haben die noch was, ansonsten werde ich sicherlich bei einer von Dir genannten Firma fündig. Die Buchse sitzt in einer Plaste-Hülse und muss ausgedrückt werden.

    Schöne Grüße Frank
     
  4. Petz

    Petz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    20.06.15
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 12.01.08   #4
    Sinterbronze gibts auch als Stangenware und Petz hat ne Drehbank d. h. falls Du sonst nirgends fündig werden solltest kann ich Dir eine neue machen.
    Schau Dir bitte auch die Welle an denn falls deren Oberfläche riefig sein sollte würde sie Dir die neue Lagerbuchse bald mal wieder beschädigen.
     
  5. zuecks

    zuecks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    3.10.16
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    306
    Erstellt: 20.01.08   #5
    Hallo Miteinander,
    in meiner Firma hat sich ein netter Kollege gefunden, der mir aus Lagerbronze eine neue Buchse gedreht hat, das Horn läuft jetzt wie Butter, kein Geklapper mehr.
    Bin happy.
    Gruss Frank
     
Die Seite wird geladen...

mapping