Landtagswahlen in Hessen

von Raubhamster, 06.01.08.

  1. Raubhamster

    Raubhamster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.12
    Beiträge:
    161
    Ort:
    in der hessischen provinz-.-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    122
    Erstellt: 06.01.08   #1
    Also, nach dem das Thema Koch's Populismus schon in anderen Threads zur Sprache kam, mach ich am besten mal nen eigenen Thread zu den Landtagswahlen in Hessen. Für mich ist das ganz interessant, da ich selber wahlberechtigter Hesse bin, dies meine erste Wahl ist und ich als Schüler ziemlich in die Landespolitik involviert bin.

    Der Stand der Dinge ist wie folgt:

    Union und FDP haben ihre Absolute Mehrheit verloren. Die CDU alleine kommt noch auf 40%

    Die SPD hat auch Stimmen verloren, insgesamt nicht so viele wie CDU, aber ein Rückgang ist zu verzeichnen. Insgesamt kommt sie noch auf 34%.

    Die FDP hat ein leichtes Minus, sie kommt auf 7%.

    Die Grünen können sich laut Umfragen um einen Punkt auf 11% steigern.

    Die Linke kommt laut Umfragen auf 6%. Ein Einzug in den Landtag würde die Situation für die CDU nicht gerade verbessern ^_^

    Trotz der NPD-Hochburgen Wölfersheim, Butzbach und Co. sieht es laut Umfragen nicht danach aus, dass die NPD in den Landtag einzieht. Hoffentlich.

    Die Wahlprogramme sind einsehbar auf: http://www.kandidatenwatch.de/programme-681-0.html


    Joa, nun zu meiner persönlichen Meinung:

    Ich weiß eigentlich gar nicht wo ich Anfangen soll-.-
    Ich hab die CDU tierisch satt! Studiengebühren, Leckende AKWs, eine Kreationistin als Kultusministerin, Unterrichtsgarantie +, Burkaverbot (Oh, danke, dass Sie sich um Probleme kümmern, die es gar nicht gibt!) + und jetzt Kochs neuer Zapfenstreich, der rassistische Populismus im Wahlkampf. Zudem finde ich es unverständlich, dass sein politisches Verständnis links von der FDP aufhört. In einer Fernsehrede äußerte er sich als stolzer Verfächter gegen den hessischen Linksblock, bestehend aus der "sozialistischen" SPD, den "extrem linken" Grünen und den "stinknormalen Kommunisten" der Linken. Besser kann es Marcel Wöll von einer anderen Partei in seinen Hetzreden auch nicht formulieren. Die schwarz-braune* Suppe der CDU stinkt jedenfalls. Und trotz all der leeren Versprechen und den Lügen, schafft es die CDU immer noch auf 40%...

    Alternativen gibt es eigentlich genug. So sympatisch mir Frau Ypsilanti auch ist, sie leidet noch unter der rot/grünen Regierung, bzw. die Stimmen, die die SPD deswegen immer noch einbüßen muss. Letzten Endes würde ich die SPD nicht wählen, da es wahrscheinlich ist, dass auch in Hessen eine große Koalition zu Stande kommt. Verhindern kann ich sie mit meiner Stimme nicht, aber wenigstens will ich nicht dazu beigetraten haben ;) Zwar bemüht sich Ypsilanti um eine Ampel-Koalition, aber da wird die FDP wohl nicht mitspielen. Mindestlohn contra freie Marktwirtschaft, und so.

    Die Grünen sind mir manchmal ein Stück zu grün. Ich möchte nicht in Zukunft mit 30 Km/h durch die Ortschaft tuckern, egal wie breit die Straße ist :p

    Was bleibt ist die Linke. Wenn sie es in den Landtag schafft, wird es dünn für Union und FDP. Zudem brauch man sich bei ihr nicht sorgen, dass sie eine Koalition eingeht, in der sie nichts zu sagen hat und ihre Prinzipien verraten muss. SPD und Grüne lehnen eine Rot-rot-Grüne Koalition genauso ab wie Linke selbst.

    Ich werde versuchen, den Thread hier täglich mit allen relevanten News zu versorgen.

    Ich freue mich auf alle Beiträge, Hessen wie Nichthessen, die zu dem Thema was zu sagen haben. Gerne würde ich auch die Wahlumfrage einbauen, aber 1. blick ich die Funktion nicht so ganz und 2. würde mich das Ergebnis frustrieren, glaube ich.

    In dem Sinne,


    Raubhamster ;)




    * bevor es wieder auf die Nüsse gibt: schwarz-braun deshalb, weil sogar die rechtsextremen Republikaner nach Kochs Rechtsruck so aus dem Häusschen sind und sogar von einer Koalition mit der CDU träumen. Das gibt einem echt zu denken, oder?
     
  2. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 06.01.08   #2
    Lafontaine und Gysi sind als "populisten" verschrien, jeder glaubt zu wissen, was das wort bedeutet, andere parteien kennen solche üblen leute und solche praktiken natürlich nicht.
    Aber ist jugendstrafrecht ein populäres thema, mangelt es nicht vielfach an der durchsetzung des bestehenden, von prävention ganz abgesehen? Wer gesetze verletzt, muss zur rechenschaft gezogen werden, sonst brauchten wir keine gesetze. Wenn aber staatsanwälte und richter sich privilegien mit beliebigen "arbeitszeiten" genehmigen, kann das lange dauern. Gewalttaten ziehen die öffentliche aufmerksamkeit auf sich, wirtschafts- und politkriminalität bleiben im verborgenen und werden selten geahndet. Wo kein kläger, da kein richter, und wenn, ein sehr milder.
    Beugehaft für "ex-terroristen", die eine aussage verweigern, beifall für ex-kanzler für das gleiche vergehen, aber mit "ehrenwort", die dimensionen mögen verschieden sein, aber o sancta justitia!
    Wenn parteien mit solchen manövern durchkommen, muss man am "mündigen" bürger zweifeln, aber das sehen parteigänger ganz anders. Man darf gespannt sein.
     
  3. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 06.01.08   #3
    Nee also, ich werde wieder CDU wählen. Hessen braucht wieder wirtschaftsliberalere Konzepte, daher am besten in einer Koalition mit der FDP (die sich schon beschwert hat, dass Hessen in Sachen wirtschaftlicher Freiheit im Bundesländervergleich auf Platz 5 abgesunken ist, die Länder, die dort ganz oben stehen sind übrigens diejenigen, denen es in jeder Hinsicht am besten geht).
    Und wenn ich mir die Frau Ypsilanti anschaue, die am liebsten ganz Nordhessen mit Windrädern zupflastern würde, um an diesem idiotischen Atomausstieg festzuhalten (anstatt wie die CDU zu versuchen, diesen zu verschieben/ vermeiden), dann wird mir schlecht. Gleiches gilt auch für ihre Wirtschaftspolitik, ihre Haltung zu Fragen wie dem Flughafenausbau und ähnliches. Auch wie die SPD mit der von Koch angestoßenen Kriminalitätsdebatte (die zwar zunächst mal Wahlkampftaktik ist, aber prinzipiell ein vollkommen berechtigtes Thema) umgeht, ihm da vorwirft, das Land in eine "Pogromstimmung" zu versetzen, vollkommen lächerlich! Die SPD hat nur keine sinnvollen Konzepte dazu, das ist alles. Und wenn man sich anschaut, wie sich die Kriminalitätsrate in den letzten Jahren entwickelt hat, dann hat die Hessen-CDU durchaus einige Erfolge vorzuweisen.
    Außerdem bin ich unbedingt dafür, am dreigleisigen Schulsystem festzuhalten. Die Schulausbildung muss viel stärker auf einzelne Schüler und deren Stärken und Schwächen zugeschnitten sein, da ist diese angestrebte Gleichmacherei wenig hilfreich. Ich sehe nicht wie irgendein Schüler davon profitieren sollte, die Leistungsunterschiede auf den Gymnasien sind schon gravierend genug, worunter das allgemeine Unterrichtsniveau leidet.
    Also, für mich ist die Sache klar. Wie soll ich auch eine SPD wählen, die Unsummen dafür verschwendet, unsere Uni mit Wahlplakaten zuzupflastern, obwohl doch allgemein bekannt sein dürfte, dass Studenten im Allgemeinen eh größtenteils links wählen, die CDU lässt sich bei uns gar nicht erst blicken.;)
     
  4. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 06.01.08   #4
    Das ist leider so: hie "teufel", da "beelzebub", wie entscheiden?
    Auf, ihr Hessen, geht voran!
     
  5. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 06.01.08   #5
    Hat sich schon jemand von euch den "Wahlkampfspot" der NPD Hessen reingezogen? :D Der mit den drei Zwergen :D Der ist so platt und dumm, dass er schon wieder gefährlich ist.
     
  6. Raubhamster

    Raubhamster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.12
    Beiträge:
    161
    Ort:
    in der hessischen provinz-.-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    122
    Erstellt: 06.01.08   #6
    Ich dachte erst, dass sei eine Satire... dann kam aber tatsächlich nach dem Spot nicht der lustige Sprecher von extra-3... Es war tatsächlich ein ernstgemeinter NPD-Spot. Ich nehme mal an, der Bösewicht mit den schwarzen gegelten Haaren soll auch noch einen Juden darstellen? Finde ich schon sehr hart an der Grenze des Legalen. Vor allem das mit dem "Ausweisung aller kulturfremden Ausländer" zwickt mich ziemlich. Gut, dass es in Hessen genug Gerichte gibt, die das nicht so eng sehen mit der Volksverhetzung, denn so kommen auch die NationalDEMOKRATEN immer wieder dazu, ihr braunes Gift zu versprühen.
    ----------------

    @ Houellebecq!: Genau! Die Kriminalitätsrate in Hessen ist rückfällig. Und genau deswegen sollen die Gesetze verschärft werden? Nur wegen dem armen Opi, der von pösen Ausländern verhauen wurde, was noch nicht mal in Hessen stattfand? :confused:

    Und mir sind Windräder lieber als AKW's, die laufend Pannen haben - Nach der neusten Studie erkranken Kinder im Umkreis von AKW's equivalent häufiger an Leukämie als woanders... Ist natürlich nur Zufall!
     
  7. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 06.01.08   #7
    für mich als studentin gibts eigentlich nur mehr oder minder eine wahlmöglichkeit, da ich studiengebühren ganz und gar nicht ab kann ;)

    jede stimme an die linken hingegen ist wahlstrategisch vergeudet. wenn man die cdu abwählen will, wird man spd oder die grünen wählen müssen, egal ob man sich damit identifiziert oder nicht ;)
     
  8. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 06.01.08   #8
    Schau auch mal den NPD Spot :rolleyes: :ugly:

    Warum symphatisiert Ypsilanti dann mit der Linken? Ich meine, wenn die Unentschiedenen jetzt SPD wählen würden, dann liefe alles u.U. auch auf eine Große Koalition hinaus, mit Koch an der Spitze :bang: Jede Stimme ins linke Feld jenseits der SPD ist eine vorgegebene Richtung, da darf man dann auch ruhig für verlogene Bundespolitik abstrafen wie man will.
    Koch hat im übrigen bammel vor den Kommunisten, vor Rot-Rot-Grün, berechtigter Weise :rolleyes:
     
  9. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 06.01.08   #9
    gesetz dem fall die linken schaffen es nicht in den landtag (was ja passieren könnte) wäre jeder stimme an diese partei quasi ne stimme für die cdu ;)

    klar bändelt man mit den linken an, aber ob mn sie auch wirklich mit ins boot nimmt, das steht doch auf nem anderen blatt, oder?
    wir haben ja auf bundesebene gesehen wie lang sowas dauern kann, bis ne koalition steht ;)
     
  10. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 06.01.08   #10
    Dann bliebe ja nur eine Partei übrig, obwohl, die ist mir inzwischen, aufgrund des Verhaltens vieler Mitglieder in Spitzenpositionen, auch etwas zuwieder, hätte sie nur in Hessen nicht so eine lange Tradition :D

    Wenn man allerdings so an eine Wahl rangeht, "angenommen die schaffen es nicht".. bewegt man nie etwas, im Grunde ist die Wahl eines Einzelnen für den Mülleimer, fällt nicht groß ins Gewicht, wo aber die Wahlkampfkostenrückerstattungen landen, kannst du ganz alleine bestimmen ;) Egal wer gewählt wird und über die 3?% Hürde kommt.
    Schau dich doch mal bei den Kandidaten der Linken um, die bestehen fast ausschließlich aus Sozialarbeitern, Pädagogen und Studenten. Stellt sich nur die Frage, wo die vielen Alt-SEDler geblieben sind vor denen Koch so große Angst hat.
     
  11. Raubhamster

    Raubhamster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.12
    Beiträge:
    161
    Ort:
    in der hessischen provinz-.-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    122
    Erstellt: 06.01.08   #11
    Ai ne, wenn die linken im Landtag sind, kommen die CDU erst recht nicht auf die absolute Mehrheit. Wir können bloß darauf hoffen, dass die FDP ihren Traum vom Turbokapitalismus zum Zweck von sozialer Gerechtigkeit aufgibt und bei der Ampelkoalition mitmacht. Oder Frau Ypsilanti die Linken von einer rot-rot-grünen Koalition überzeugt, was verständlicherweise schwierig werden könnte. Am wahrscheinlichsten ist eh schwarz-rot, oder dass Koch mit seinem Ausländerhass 2.0 die hessischen Hohlhirne doch noch auf seine Seite ziehen kann.

    In dem Falle beantrage ich WAHLVERBOT FÜR HESSEN :D
     
  12. void

    void Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 06.01.08   #12
    hat jemand n link zum wahlwerbespot der npd? ich find den net auf youtube
     
  13. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
  14. void

    void Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 07.01.08   #14
    Ach das ist der wirklich? :D ich dachte das wär ne extra 3 verarsche weil ich den nur als extra 3: NPD Wahlspot Hessen oder so gefunden hab :D:D:D:D
     
  15. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 07.01.08   #15
    Man beachte die Kleinigkeiten, die Zwerge tragen zumindest Feldgraue Überzüge und buddeln mit Feldspaten und der Kerl auf dem Gaul erinnert mich entfernt an ein Hitler-Ölbild, dem fehlt allerdings die Ritterrüstung, der trägt "nur" Tracht. :rolleyes:
    Zuerst wirkt der Spot extrem lächerlich, beim genaueren hinsehen kommt einem die Galle hoch.
     
  16. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 07.01.08   #16
    Nein, der Spot ist schon ernst gemeint. Der Typ auf dem Gaul ist übrigens Marcel Wöll.. Landesvorsitzender der NPD in Hessen.
     
  17. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 08.01.08   #17

    Ach weißt du, das Teil ist insgesamt so schlecht gemacht, dass ich die begründete Hoffnung habe, dass sogar die Dümmsten der Dümmsten der Dümmsten es nicht kapieren sondern drüber lachen. Na eigentlich wundert es einen ja auch nicht. Nur Leute die nix in der Birne haben und Kleingeister wählen extremistisch.
     
  18. Raubhamster

    Raubhamster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.12
    Beiträge:
    161
    Ort:
    in der hessischen provinz-.-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    122
    Erstellt: 08.01.08   #18
    Die Dümmsten der Dümmsten, insofern sie lesen können, lesen aber dann den Abspann. Und das ist das Gefährliche an dem Spot.
     
  19. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 08.01.08   #19
    Echt jetzt? Das kann ich kaum glauben, wenn doch muss man sich ja wegen der NPD keine Sorgen mehr machen, wenn das alles ist, was sie sich leisten können....
     
  20. Raubhamster

    Raubhamster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.12
    Beiträge:
    161
    Ort:
    in der hessischen provinz-.-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    122
    Erstellt: 08.01.08   #20
    ich würde trotz allem darum bitten, den Thread wieder ein bisschen auf die Wahlen im allgemeinen zu verlagern, die NPD hat ja ihren Thread dafür ;)