Laney Amps

von floc_, 07.09.04.

  1. floc_

    floc_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.04   #1
    Hallo.

    Da demnächst mal nen neuer Verstärker dran ist und ich mich so in alle Richtungen umgeschaut habe, sind mir die Laney Amps wegen der relativ angenehmen Preise aufgefallen.

    Würde gerne einige Meinungen und Erfahrungen zu dem VH 100 R und dem TT 50 hören. Gerade der TT 50 hat sehr viele Features und steht in meiner engeren Wahl zum antesten.

    Musik bewegt sich zwischen Rock und Metal. Also Brett sollte möglich sein, ist aber nicht immer der Fall und muss auch nicht "ultra böse" sein.. Da ich hauptsächlich für Rhytmus Gitarre zuständig bin und nicht vorhabe irgendwelche fetten Metal Solos zu spielen ist das nicht unbedingt ein Kriterium. Allerdings ist Clean Sound und auch Flexibilität gefragt!

    Danke für die Infos. Nehm auch gern andere Vorschläge entgegen.
     
  2. paedda

    paedda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    15.09.04
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.04   #2
    ...zum TT50 kann ich dir nix sagen; den VH100R spiele ich und bin sehr angetan von dem und würde ihn als äusserst vielseitig bezeichnen mit einem sehr eigenen Soundcharakter -
    Cleanchannel ist sehr, sehr schön...
    im verzerrten Betrieb von leicht crunchy bis leadsingsang alles drin...

    Für sehr bösen dumpfen Metal brauchst Du was zum Treten, je nach dem wie böse es sein soll - benutze selbst für Sologedöns ein Sparkle Drive und das klingt vor dem Amp (in meinen Ohren) sehr, sehr schön, ist allerdings kein High Gain Zerrer.......

    Vom Sound ist der Amp sehr brilliant und im Bandkontext sehr durchsetzungsfähig, ohne zu matschen - denn gerade in dem Punkt hatte ich bisher immer ein wenig Probleme. Kommt natürlich auch immer auf die Band an...

    Preis / Leistung ist schon sehr geil, wobei man in der Verarbeitung schon einige Abstriche machen muss - Fussschalter und Bordelektronik zicken bei mir manchmal etwas...

    Jo, ansonsten sehr glücklich mit dem Ding und kanns eigentlich nur empfehlen - testen musst du trotzdem, da der Sound schon ein wenig special ist....
     
  3. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 08.09.04   #3
    den TT kannst du dir für rock/metal gleich wieder aus dem kopf schlagen. die features haben mich auch mal ziemlich angemacht und ich hätte fast ne halbe weltreise auf mich genommen, den mal anzutesten... bis ich erfahren haben, dass der amp eher für country, britpop usw. zu gebrauchen ist. hat nach meinung der meisten leute zu wenig gain :mad:
    wenn du die möglichkeit hast, den anzutesten, machs mal. würd mich interessieren, weil ich über den amp noch nie wirklich aus erster hand was gehört hab.
    aber über den VH-100 hört man ja so manch gutes :great:
     
  4. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 08.09.04   #4
    Habe den Laney Vh100r seit fast eineinhalb Jahren.

    Vom Sound: Für mich der beste Amp den ich kenne. Trifft einfach meinen Geschmack total. Nichts klingt fätter... dafür ist er im Highgain nicht so tight, aber fätt ohne Ende.

    Nachteile: Der Amp hat wirklich technisch einige Zimperlein und wenn man kein Geschäft oder guten Techniker hat, kann das ziemlich übel werden.

    Bei mir hat der Fußschalter schon oft gezickt bzw die ONboard Elektronik (ist grad auch mal wieder in der Werkstatt), der Eingang für die Gitarre (HiInput) hat nen Wackler bekommen (relativ normaler Verschleiß) und nun hab ich auch noch Lautstärkenschwankungen (Vorstufe zickt)

    Aber, der Amp kann leiser gespielt werden, als jeder andere Vollröhrenamp den ich kenne, in dem man im Effectloop auf Insert umstellt und dieses Feature macht den Amp zum besten Amp auf den Markt, für Leute die auch Vollröhrenpower zu Hause genießen wollen.

    Der Amp is einfach der wahnsinn, aber er hat seinen stolz und man muß auch schonmal seine Launen ertragen. :evil:
     
  5. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 08.09.04   #5
    ich würd dir auch den vh100r empfehlen
    der tt soll net sooo gut sein ( hab ihn aber noch nie gespielt ).


    fußschalter......der ist desöfteren im arsch. das stimmt. das liegt an der minderwertigen qualität der schalter ( mit n bissl lötgeschick lässt sich das problemlos beheben ). mit der elektronik hatte ich gottseidank noch nie probleme. ausser bei meinem gh50l. den muss ich demnächst mal irgendwie wegbringen. aber solang die endstufe noch funzt, muss ich mich damit net soooo beeilen.
     
  6. Mick #7

    Mick #7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    11.11.13
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Frankfurt/Maintal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 08.09.04   #6
    ich hab heute den TT angetestet und muss sagen das er mir überhaupt nicht gefallen hat- viiiel zu viele knöpfchen für meinen geschmack und einfach zu lasch irgendwie- clean ist nicht wirklich clean und verzerrt nicht verzerrt.. naja von mir bekommter ne 4-
     
  7. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 08.09.04   #7
    Was haste denn am Gh50 L??
    Das ist irgendwie krass. Hier bei uns gibts nen Amptech, der das so privat aus Spaß noch macht... ich heute Vh100r zu dem gebracht, was seh ich da? Noch en Vh100r.

    Also die verläßlichsten Amps baut Laney wohl nicht.

    Wer Tanks braucht, der sollte sich bei Engl umschaun, die Dinger sind echt viel besser in den heißen Teilen verarbeitet als Laney.

    Achja und Fischi, was meinst du mit Löten, die Relais oder was??
     
  8. floc_

    floc_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.04   #8
    Gibts noch was zu anderen Laney's zu sagen? Eventuell auch den Combos?
     
  9. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 08.09.04   #9
    Ich würde generell im rotzigen Bandkontext von Combos abraten.
    Halfstacks sind viel anziehender und das mit dem Platzverbraucht zählt auch
    nur bedingt, da nen 2*12er Combo noch schwerer ist, als Topteil und Box einzeln (meistens jedenfalls).

    Der Fischi hat ja den VC50. Der kann dir sicher ne Antwort geben.
    Aber ich weiß das die Speaker schon recht gut sind, da ich dieselben
    in meiner 4*12er hab. Gefallen mir besser als die Standart Marshall und
    sind billiger.
     
  10. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 09.09.04   #10
    @ lilylazer: ich hab folgende probleme.

    1.) beim fußschalter des VC50 hab ich ne art wackelkontakt. mal gehen die, mal nicht. das hab ich aber behoben indem ich die fußtaster ausgebaut habe, geöffnet habe, gereinigt und neu gefettet habe und neu verdrahtet habe ( kann mir mal einer sagen wie oft ich "habe" benutzt hab?? ;) ) das meinte ich auch mit löten. an die boardelektrik trau ich mich nicht ran.

    2.) GH50L: seit dem röhrenwechsel klingt er drucklos und zu dumpf. ich werd demnächst mal versuchen das durch eine extra "v1" röhre ( sprich ne vorstufenröhre extra für den ersten steckplatz ) zu beheben. wenn das nicht hinhaut muss er zum ampdoc. hab damit zwar nicht soooo das große problem, da ich ihn momentan nur als endstufe nutz, aber ich will den mal wieder alleine spielen.
    ausserdem kommt ( kam. obs jetzt noch passiert weiß ich nicht ) es vor, daß er plötzlich vom clean in den OD wechselt. nachdem ich nen fußschalter angeschlossen hab war das problem weg. vermute mal es liegt am relais.


    wieviel zahlst du denn für einen check deines amps?? bei meinen läden wollen die nur für ne bias justierung 50 euro haben ( was ich extrem überteuert finde ).

    @ ment0r: wie lilylazer schon sagte: ich hab den vc50. ist halt der vh100r in comboformat mit 50 watt. an sich n recht geiler amp. klingt halt wegen openback nicht sooooooooo druckvoll wie n vh100r halfstack, aber klingt trotzdem geil. der einzige unterschied ist meiner meinungnach der look. n halfstack macht schon einiges mehr her, als ne combo bzw. wie in meinem falle ne combo mit zusatzbox. und daß das ding schwerer ist stimmt auch. die wiegt um die 40 kg. trotzdem finde ich sie angenehmer zu transportieren. wiegt zwar n bissl mehr, dafür muss man net 2x laufen und alles extra verkabeln. wenn du noch mehr infos willst, frag einfach.



    gruß,
    christoph


    [edit]

    habs eben mal mit ner vorstufenröhre vom vc50 probiert......geht net. scheint zum ampdoc zu müssen
     
  11. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 09.09.04   #11

    Ja den Wackelkontakt im Fußschalter bzw sowas ähnliches hab ich auch. Mal wechselt er den Kanal von alleine, mal wechselt er ihn nicht obwohl ich drauftrete. Da macht er viel wie er will. Damit ist aber für mich auf der Bühne nicht uz leben. Deswegen ist er jetzt erstmal zum check.
    Naja, der Typ der das macht ist recht professionell, aber macht das privat. Es wird denk ich schon bißchen was kosten, aber das ist mir der Amp wert. UNd in allen Läden wo ich bisher war, konnte man mir nicht helfen.

    @Fischi: Wie meinst du das mit der zusätzlichen Vorstufenröhre??
    Kannst du das mal bißchen genauer beschreiben, was das bringen könnte,
    wenn man das macht, obwohl der Amp gut läuft?? Bekommt man dann
    irgendnen Unterschied hin??
     
  12. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 09.09.04   #12
    nö. so richtig was darüber kann ich dir nicht sagen. soweit ich weiß ist das nix anderes als ne extra mikrofonie- und rauscharme röhre. mehr weiß ich darüber aber auch nicht. bei laney werden die röhren "hi-grade" genannt. die ist standartmäßig in jedem amp drin.
     
  13. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 09.09.04   #13
    Fischi:

    Was hast du denn an deinem VC50 Fußschalter (ist ja der FS-4 wie beim Vh100r auch) rumgebastelt??
     
  14. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 09.09.04   #14

    wie schon gesagt. aufgeschraubt, fußtaster ausgebaut ( die, die probleme gemacht haben ), fußtaster aufgebogen, kontaktflächen gereinigt, neu gefettet, wieder zusammengeschraubt und kalte lötstellen neu gemacht. mehr net. und momentan funzt noch alles einwandfrei :)
     
  15. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 09.09.04   #15
    Interessant Fischi.

    Und das hast du vor allem gemacht, weil der Amp manchmal von alleine
    wie wild geschaltet hat?? Oder warum genau??
    Wie oft wechselst du das Midikablel bzw das 5polige midikabelähnliche Kabel :rolleyes:
     
  16. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 09.09.04   #16

    japp. weil er net mehr in den b-kanal wollte. ohne footswitch konnte ich problemlos am amp umschalten. danach hats wieder wunderbar gefunzt

    das kabel hab ich noch nie gewechselt. aber anhand deines smilies bin ich mir eh net sicher ob du das ernst gemeint hattest.
     
  17. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 09.09.04   #17

    Doch das war schon ernst gemeint. Ich wechsel das verdammt oft.

    Bei mir will er oft aus dem BKanal nicht mehr zurück schalten. Also quasi B aus. Das ist ne scheiße... Oh mann.
     
  18. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 09.09.04   #18
    wenns nur am fußschalter liegt ( kannste ja beim abgesteckten fs testen ), dann kauf dir einfach nen neuen fußtreter und wechsel den aus. das ist ne sache von 5 minuten

    wenns doch an der internen elektronik liegt, kann ich dir auch net helfen. hab da keine erfahrung mit und trau mich da auch net ran :)
     
  19. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 09.09.04   #19
    welcher Typ ECC83 wars denn?? Ne Sovtek 12AX7WA und 12AX7WB??? Die klingen immer so dumpf...die ElectroHarmonix ECC83 aber auch...

    ich schlage vor:
    Svetlana (C Logo) 12AX7,Tesla (JJ) ECC83 (goldpinversion),Sovtek 12AX7LPS ... in genau der Reihenfolge... alles etwas brighter,und stabiler gebaut...

    aber Doc klingt trotzdem nach ner guten Idee!
     
  20. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 09.09.04   #20

    Ja der Amp ist schon beim Amptech. Ohne Fs Kanäle wechseln geht natürlich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping