Laney Bass Amps ?

von SpaRks22, 17.05.06.

  1. SpaRks22

    SpaRks22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Österreich/Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 17.05.06   #1
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 17.05.06   #2
    dem 65-Wättchen-Combo dürfte in einem lauten Proberaum auch schnell die Puste ausgehen.
    Gegen was/wen musst du denn antreten? (Mörderdrummer, Marshallstacks etc.?)
    Andererseits kommst du mit deinen ca.200 Euro auch ned besonders weit, aber das ist dir klar - oder?
     
  3. SpaRks22

    SpaRks22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Österreich/Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 17.05.06   #3
    hmm ja schon ^^ aber stärker als der bt15 ist er aufjedenfall....
    der leadgitarrist hat eine 4x12" box und an laney GH50L drauf ^^ da schau ich aufjedenfall blas aus... aber von wo bekomm ich einen amp um wenig geld aber mit viel durchsetzungsvermögen?
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 17.05.06   #4
    fast ned machbar - gut klingen soll er ja womöglich auch noch?

    ich würde dir eher zu dem hier raten:
    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Ashdown-5-Fifteen-Bass-Combo-prx395743713de.aspx

    eigentlich noch eher der hier:
    http://www.musik-service.de/Bass-Ve...T-15-Solid-State-Combo-15-prx395260636de.aspx

    und der Gitarrist soll halt ned aufdrehen bis zum Anschlag
     
  5. SpaRks22

    SpaRks22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Österreich/Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 17.05.06   #5
    danke :)
    Der warwick wär ja wircklich genial... nur leider reich das budget dafür nicht :/
    bin ja noch schuler:rolleyes:

    glaubst du gäbe es weitere alternativen?
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 17.05.06   #6
    schon - allerdings bleibt da "nur" Behringer & Co.
    für den Proberaum sicherlich ausreichend - ich persönlich finde sie jedoch klanglich nicht überzeugend (das soll dich aber nicht verunsichern). Laut anderen Berichten sind die Leistungsangaben ebenfalls etwas geschönt.

    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Behringer-BXL-1800-Bassverstaerker-prx395749521de.aspx
    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Behringer-BXL-3000-Bassverstaerker-prx395749520de.aspx

    der Vollständigkeit halber: ich selbst habe einen Behringer BX-1200 besessen und fand ihn für den Proberaum eigentlich o.k.
    Ausserordentlich praktisch und ein dickes Plus bekommt das Wedge-Gehäuse.
     
  7. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 17.05.06   #7
    @Harry
    wie wäre es mit dem hier?
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hb115b.htm

    ist ja der "Nachbau" vom Sweet15 oder? der wäre im Preisbereich und sollte Bandtauglich sein, jedoch habe ich keine Ahnung von dem Teil, also von wegen klang verarbeitung usw...

    aber Behringer wird auch meiner mMn unterschätzt ich hatte es sogar am Anfang geschafft mit dem BX300 mit Drums zu spielen.
     
  8. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 17.05.06   #8
  9. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 18.05.06   #9
    über den Harley Benton wurde hier schon gesprochen
    was mich etwas stutzig macht: es ist eine Leistungsangabe von 200 Watt an 4 Ohm angegeben. Nach Infos hat er jedoch einen 8 Ohm-Speaker eingebaut - d.h. die Leistung wäre demzufolge ca. 100 Watt.
    Die 200 Watt kriegt er dann nur wenn ein zweiter - externer - Speaker dranhängt.
    Hoffe, dass ich jetzt keinen totalen Müll erzähle - so war jedenfalls die Sachlage als der Combo angekündigt war. Ich denke nicht, dass sich was geändert hat.
     
  10. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 18.05.06   #10
    Vielleicht liefert Thomann für den kleinen Heimwerker nen 8 Ohm Zementwiderstand mit...:D
     
  11. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 18.05.06   #11
    JAU - Take 12 ! Mit dem habe ich angefangen und den hätte ich mal besser
    behalten sollen. Ich fand den SauLaut, robust und echt handlich. :)
     
  12. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 18.05.06   #12
    Bei deinem kleinen Budget würde ich dir eher dazu raten, nach etwas gebrauchtem Ausschau zu halten (Flomarkt hier im Board, Thomann Kleinanzeigen, Ebay,...). Da kannst vielleicht eine gute Basscombo günstig bekommen, was in meiner Meinung nach sinnvoller ist, als eine neue billig Combo zu kaufen!
     
  13. alex80211b

    alex80211b Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    15.11.14
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 18.05.06   #13
    Ich kann mich noch ein bisschen an den HB 200 Thread erinnern, da hat jemand bei Thomann nachgefragt und es kam raus, dass ein 4 Ohm Speaker verbaut ist. Vielleicht irre ich mich aber auch...:confused:
     
  14. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 18.05.06   #14
    verstehe ich wohl bin ich schließlich auch
    aber dennoch wie wäre es mit arbeiten ?
    ich war zb letzten sommer fleißig am rasenmähen und nachbarn blechen immer gut..
     
  15. SpaRks22

    SpaRks22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Österreich/Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 18.05.06   #15
    danke für eure guten ratschläge :D werd mir den behringer und den warwick mal genauer unter die lupe nehmen ... bin aber nicht wircklich ein fan von HB!

    @warwicker
    bin auch schon auf der suche nach nem kleinen jop im sommer :D dann muss ich net zu den eltern schnorrn gehn :rolleyes:
     
  16. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 18.05.06   #16
    o.k. - wir lassen das in der Schwebe
    möglicherweise holt sich mal jemand so ein Teil und postet ein Review. Dann wissen wir es ganz genau :)
     
  17. Nothingness

    Nothingness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.06   #17
    Sind die Laney Combos echt so schlecht ?
    Ich hab nämlich auch mit dem Gedanken gespielt mir den gleichen Combo wie der Ersteller des Treads zu kaufen.
    Ich spiel in einer eher leiseren Band, und würde deshalb nicht ein 150 Wattmonster brauchen.
     
  18. SpaRks22

    SpaRks22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Österreich/Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 20.05.06   #18
    Ich werde mal den warwick take12 im musik geschäft anreissen und mal genauer testen :D ... das gute is das er wircklich ziemlich leicht für die leistung ist... muss ihn ja auch par mal hin und her transportieren
     
  19. SpaRks22

    SpaRks22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Österreich/Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 20.05.06   #19
    Ich werde mal den warwick take12 im musik geschäft anreissen und mal genauer testen :D ... das gute is das er wircklich ziemlich leicht für die leistung ist... muss ihn ja auch par mal hin und her transportieren ...
     
  20. faggend

    faggend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.07
    Zuletzt hier:
    3.04.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.07   #20
    Ich durfte letztens einen Laney RB8 hören/spielen mit einem Tubeworks Röhrenpedal absolut sahne, grummig, knurrig und dieser gewisse "ich trete dir in den Arsch" Sound. 300 Watt also auch genügend Leistung vorhanden. Auch ohne Röhrenpedal lässt er sich noch schön knurrig einstellen. Je nach Bass davor aber auch als Seidenweiche Tiefbass"maschine".
    Ich kann den nur empfehlen. Ich spar grad drauf. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping