Laney BC 300 D ( oder sowasin der art)

von lampeg, 07.11.05.

  1. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 07.11.05   #1
    Ich habe eine Laney Combo oben steht genauere beschreibung, also mein problem ist das der Verstärker ziemlich Rockig klingt ich weiss allerdings nicht wie man das ändern kann weil ich nie einen Cleanen Sound hinkriegt. Hat jemand vielleicht den gleichen Amp und kann mir irgenwie eine einstelung nennen wie ich den Amp Clean kriege.
     
  2. deejot

    deejot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 08.11.05   #2
    DB300C? 2x12"?

    Versuch mal, nur mit der Transistor-Vorstufe zu arbeiten, oder die beiden Regler der Röhrenvorstufe so abzustimmen, dass er nicht anzerrt.

    Ich spiel immer ganz leicht angezerrt und tiefmittig angehoben, da komm ich einfach besser durch. ;)
     
  3. lampeg

    lampeg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 08.11.05   #3
    Danke mein Hauptproblem ist allerdings der neun Band Equelizer ich habe bisher keine vernüftige einstelluzng hinbekommen, was für eine einstellung benutzt du den ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping