Laney G-150

von Jumpmouse, 14.03.06.

  1. Jumpmouse

    Jumpmouse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.06   #1
  2. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 14.03.06   #2
    Hatte jahrelang den Vorgänger DP-150 im Einsatz. Wenn ihr nicht übermäßig laut spielt, wüßte ich nicht was gegen diesen Amp spricht.

    Hier der größere Bruder mit 300 Watt Endstufe auf Harmony-Central. Hier der Vorgänger.

    Gruesse, Pablo
     
  3. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 15.03.06   #3
    ich habe mal ne combo mit so einem amp drin gespielt. ist zwar paar jahre her, aber ich hab mich länger damit aufgehalten (war meine anfänger zeit).
    das war wohl eher die 300w version und hatte 4x10" bestückung. ich fand den sound immer etwas charakterlos und mit ned besonderst viel rumms. von der lautstärke her würd ich sagen, waren die 300w echt ok, aber 150 finde ich ein wenig dürftig.
    wenn du es damit versuchst, bilde dir dein eigenes urteil; du bist übrigens nicht verpflichtet, auch ne laney box zu spielen. auch wenns ev. schön zusammenpasst.
     
  4. Upto11

    Upto11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    169
    Erstellt: 15.03.06   #4
    Spiel genau das topteil im proberaum von meiner 2ten band (irgendwoher geliehen) mit ner 8ohm tace elliot 4x10...sound is ok und von der lautstärke reichts auch um mit 2 gitarren halfstacks mitzukommen.
     
  5. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 15.03.06   #5
    Ich habe den DP-150 'ne zeitlang als Backup dabeigehabt und einmal kam er auch live zum Einsatz, bevor ich einen eigenen Röhrenamp hatte.

    Fazit (ich meine mich noch recht gut erinnern zu können, das war '97 ;) ): Der Amp war gerade laut genug, ich hatte allerdings keine Reserven mehr. Auch in lauten Passagen ,,noch einen 'draufsetzten'' war nicht mehr möglich.

    Dennoch, prinzipiell war die Lautstärke ausreichend. Ich weis allerdings nicht mehr ob ich ihn an 'ner 4 oder 8 Ohm Box betrieben habe.

    Bzgl. der Charakterlosigkeit, meine Precis haben ausreichend Charakter. Den darzustellen war der Amp durchaus in der Lage.

    Gruesse, Pablo
     
Die Seite wird geladen...

mapping