Laney LC 15R

von beat lebowsky, 01.10.06.

  1. beat lebowsky

    beat lebowsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.06
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.06   #1
    Hallo Leute!

    Was meint ihr, hat dieser Amp mit 15 Watt Vollröhre bei Proben- un GIGlautstärken (kleine Gigs) Probleme? Hab nähmlich vor mir nen Vollröhrencombo zu hohlen. Also was könnt ihr mit eurer Erfahrung über einen (oder diesen) 15 Watt Verstärker sagen, was die Lautstärke bzw. das durchsetzungsvermögen betrifft? Würde eine Zusatzbox da was helfen?
    Hier noch ein Link: https://www.thomann.de/de/laney_lc15r_egitarrencombo.htm
     
  2. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 02.10.06   #2
    Kommt drauf an. :) Nämlich welchen Sound du spielst und suchst und ob ihr über PA übt. Ich hatte den Kleinen eine ganze Weile und hab' ihn immer wieder für kleine Jam-Sessions mitgenommen. Dafür reicht er allemal. Auch eine größere Box tut ihm wirklich gut. Mit dem kleinen Speaker wirst du auf Dauer nicht glücklich, da ihm halt Bottom und Punch fehlt. Eine 4x12 macht aus ihm ein kleines Monster :twisted:. Das macht richtig Spaß. Die erreichbaren Sounds sind so Rock bis Hard Rock. Clean zerrt er recht früh. Für mich immer noch einer der besten kleinen Amps und der Preis ist mehr als fair.

    Gruß,
    /Ed
     
  3. Explorer

    Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.03
    Zuletzt hier:
    9.08.07
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 03.10.06   #3
    Ich habe den LC15 und brauche in ab und zu im Proberaum, sehr feines Ding... zermalmt (von der Lautstärke her) einige der "grösseren" Möchtergernamps im Nu...:twisted:
    Der Mehrpreis vom LC15 zum LC15R lohnt sich aber allemal... das Anschliessen einer, möglichen, 4x12 Box ist goldwert... wie mein "Vorposter" schon richtig geschrieben hat fehlt dem Ding ab ner gewissen Lautstärke der entsprechende Druck für den richtigen "Bums"... ansonsten mein Kauftipp 2006!;)
     
  4. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 08.10.06   #4
    Hey Leute!
    Hat der LC 15 bzw. der LC 15 R eigentlich einen Line-out-Anschluss, sodass ich ihn(eventuell über eine DI-Box mit Speaker-Sim) in die PA schicken könnte?
    Ich schwanke im Moment zwischen dem Fame GTA 40 R und dem Laney LC 15R. Ich brauch mit Sicherheit keine 40 Röhrenwatt aber der Fame hat halt nen Line-out und lässt sich auch auf 15W schalten(6L6-Röhren mit Triode-Pentode-Switch), außerdem wollte ich eigentlich gar keinen 12"-Speaker, 10" soll geiler klingen mit Mundharmonika(bin nicht Gitarrist sondern Bluesharper aber die Amps sind ja dieselben:D ), deshalb wäre der Laney schon die erste Wahl, wenn er einen Line-Out hätte, da ich das live schon irre praktisch finde:great:
    Hoffe, jemand kann mir helfen...
    ciao
     
  5. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 08.10.06   #5
    Inzwischen hat auch der LC 15(ohne R) einen External-Speaker-Out, aber dafür keinen Line-Out mehr, scheint früher anders gewesen zu sein.
    Guckst du hier:
    http://www.freeinfosociety.com/electronics/schematics/audio/laneylc15.pdf

    Insofern hat sich auch meine vorhergehende Frage praktisch geklärt, nur dass ich mich noch mehr verwirrt hab, da der Fame GTA-40R laut yerasov.ru scheinbar einen DI-Out mit Speaker-Sim hat, allerdings ist die Formulierung auf der Seite etwas unklar und ich tappe im Dunkeln...:confused:
     
  6. Explorer

    Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.03
    Zuletzt hier:
    9.08.07
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 09.10.06   #6
    Tatsächlich, sorry für die Fehlinformation. Mir ist der Anschluss für nen externen Speaker gar nie aufgefallen... komisch... aber danke für die Information...;)
     
  7. kittenskinner

    kittenskinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    29.01.15
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Kölle am Rhing
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    241
    Erstellt: 09.10.06   #7
    Der Amp an sich klingt schon recht nett. Bei höheren Lautstärken, und damit meine ich bereits knapp über Wohnzimmer, merkt man aber den kleinen Speaker.
     
  8. Explorer

    Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.03
    Zuletzt hier:
    9.08.07
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 09.10.06   #8
    Ich hab jetzt nochmals nachgeschaut. Ich habe zwar keine Speaker out, aber dafür einen Line out... komische Sache... Gibts es da von Jahr zu Jahr Unterschiede in der Bauweise?
     
  9. andyrandy28i

    andyrandy28i Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    27.06.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.07   #9
    Etwas spät, aber vielleicht hilft´s...die 3 Vorstufenröhren raus und dafür TUBE-TOWN 12ax7 rein, ca. 7 Euro das Stck., und schon hassu den Marshall-Sound, ansonsten klingts eher Richtung Fender....also 2 in einem....
     
  10. beniimnetz

    beniimnetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.07
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    38
    Ort:
    bei Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.09   #10
    ich bin gerade im Begriff einen LC 15 gebraucht zu kaufen und er gefällt mir klanglich auch echt gut, ich wüsste nur gerne was der für eine version ist (baujahr?). er hat einen jensen lautsprecher, die eingänge horizontal nebeneinander und keinen reverb. ausserdem einen lineout, keinen anschluss für lautsprecherboxen. der rest scheint den neuen zu gleichen, also bright-switch, dreibandklangreglung, master und gain. hat jemand den selben oder weiss was über ihn? ich habe nichts gefunden und der händler weiss auch nur das LC 15 draufsteht :\
     
Die Seite wird geladen...

mapping