Laptopfestplatte kaputt --> Lösung: externe Festplatte?

von Ghoulscout, 04.06.07.

  1. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 04.06.07   #1
    Hallo, die Festplatte des Laptops eines Freundes ist kaputt gegangen und Festplattenkits sind wahnsinnig teuer. Ist es möglich einfach eine externe Festplatte anzuschließen und Windows auf dieser zu installieren?

    Gruß Julius
     
  2. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 05.06.07   #2
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 05.06.07   #3
    Also so klar finde ich das nicht. Die Vorausetzung dafür ist ja, dass USB oder FireWire-Treiber schon vom BIOS geladen werden müssen. Und da weiß ich nicht, ob das in jedem Fall so einfach funktioniert. Ist jetzt aber auch nur eine Vermutung, probiert habe ich es noch nicht. Hast du es denn schon erfolgreich probiert, Wolf, oder wenigstens irgendwo gelesen?
    Ich vestehe aber nicht ganz, was du mit "wahnsinnig teuen Festplattenkits" meinst. 2,5"-Platten kann man doch genauso einfach einzeln kaufen wie 3,5"-Platten.
     
  4. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 05.06.07   #4
     
  5. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.058
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 05.06.07   #5
    Das hängt ganz stark vom BIOS ab.
    Aus "Datenklau/Notebookklau" Gründen, kauft unsere Firma nur Notebooks, wo das genau nicht geht.


    Topo :cool:
     
  6. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 05.06.07   #6
    Also muss Ghoulscout nur noch das Glück haben, dass sein Notebook nicht von euch geklaut ist...
    Oder wissen, wie man gemoddete Biose flasht, die das dann ermöglichen...
    Das wär beides aber unwahrscheinliches Glück :D.
     
  7. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 05.06.07   #7
    Weiß man denn warum die Platte kaputt ist.
    Ich hab bei chip.de im Forum mal gelesen, dass Festplatten generell auch mal nach 5 Monaten kaputt gehen. Und das passiert oft auch bei externen Festplatten.
    Die haben gemeint, dass wenn die Festplatte die ersten 5 Monate Betrieb übersteht es sehr unwahrscheinlich ist dass sie kaputt geht allerdings eben die ersten 5 Monate auch damit die kritischen Monate sind.
     
  8. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 05.06.07   #8
    Hä? Sorry, ich steh grad auf'm Schlauch. Kannst du das mal bitte näher erläutern?
     
  9. Ghoulscout

    Ghoulscout Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 05.06.07   #9
    Der Laptop wurde gebraucht gekauft, die Firma Boehringer (hier in Ingelheim der Hauptarbeitgeber) verkauft seine alten Laptops günstig an Mitarbeiter und da hat mein Freund seinen her. Einen besonderen Grund ausser evtl. Erschütterung oder Altersschwäche wüsste ich nicht, warum die Festplatte kaputt gegangen ist. Er wird sich wohl jetzt ein ekleine (30GB oder so) externe Festplatte zulegen, vielen Dank für eure Hilfe. Mit USB müsste klappen, wir haben schon versucht Windows auf dem iPod zu installieren, wurde auch erkannt, ging vom ipod aus aber nicht ^^#
     
  10. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 07.06.07   #10
    2,5" Notebookfestplatte sind nicht teurer als externe Festplatten (in denen oftmals auch ne 2,5" Festplatte drin ist).
    Da brauchst du kein Kit sondern einfach ne 08/15 Festplatte mit 2,5"
     
  11. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 24.06.07   #11
    Naja das Betriebssystem auf ner USB Platte kann heikel werden. Im Gegensatz zu SATA zB ist die Übertragungsgeschwindigkeit doch schon erheblich langsamer.

    Beim Spielen von einer externen kommts da aufgrund der Geschw. oft zu Rucklern. Obs beim Betriebssystem langsmaer is weiß ich nicht. Jedenfalls sollten Dateien die eine schnelle Übertragung erfordern (HD-Filme, ressourcenfressende Spiele etc) nicht auf die externe bzw nicht von da ausgeführt werden.
     
  12. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 25.06.07   #12
    Was das denn für ein Notebook ? Normale 2,5 Hds sind ja nun echt nicht teuer. Und in der Regel billiiger als externe.
     
  13. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 25.06.07   #13
    Nein.

    USB 2 packt bis zu 4xx Mbit/s
     
  14. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 26.06.07   #14
    Genauer gesagt 480MBit/s, also 60MB/s. SATA dagegen packt bis zu 150MB/s.
    Die Geschwindigkeit einer Festplatte ist aber zunächst mal unabhängig von der LEitung; aktuelle 7200er Platten schaffen bis zu 80MB/s. Über eine SATA-Leitung passt das also locker, von einer USB-Leitung dagegen wird sie gebremst. Und zwar meist auf deutlich weniger als 60MB/s, weil die SATA->USB-Konverter in den externen Gehäusen meist nicht so doll sind, und die USB-Anschlüsse am PC auch nicht immer optimal.
    Anders herum sitzen in Notebooks ja auch meist 5400er-Platten, die eh langsamer sind. Unterm Strich kommt man vielleicht auf ähnliche Geschwindigkeiten ;)
     
  15. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 27.06.07   #15
    Also ich verstehe den Aufwand nicht. Platte kaputt, ja ok dann kommt ne neue rein.

    Das komplette System auszulagern ist doch widersinnig. Zumindest glaube ich nicht, dass jemand gerne generell eine externe Platte mit dem Laptop mitschleppt, weil das Teil sonst erst gar nicht läuft.

    Externe Platten sind zusätzlicher Speicherplatz, mehr nicht. Ich trag doch mein Hirn oder Herz auch nicht in der Tragetasche mit mir rum ;)