Laser

von bl1nk87, 20.07.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bl1nk87

    bl1nk87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    20.12.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.07   #1
    Hi habe mir nen heute nen Laser gekauft SILVERSTAR EL-80G 80mw grün

    hab den bei mir Zuhause in nem großen Raum (Dachetage) an nem lichtständer hängen ca 2,5 m hoch

    da ich irgendwie bissle schiss hab vor dem laser war ich bis jezz immer hinter dem gerät^^

    wenn ich vor das gerät gehe wie viele meter sollte ich ca entfernt sein? sind die teile sehr gefährlich?
     
  2. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 20.07.07   #2
    such mal bei googelt nach laser schutz bestimmungen, ich meine bis 5 mw sind die "harmlos" aber bei 80 braucht man soweit ich weiß einen Laserschutzbeauftragten vor jedem einsatz
     
  3. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 20.07.07   #3
    Hängt IMHO viel zu tief.
    Auf jeden Fall solltest du dadrauf achten dass der Strahl über Kopfhöhe ausgerichtet ist.
    Bei der Höhe / Entfernung (gehe mal davon aus dass du keine Industriehalle als Zimmer hast) solltest du auch nicht direkt in den Strahl schauen.
    Falls du doch mal ausversehen reinschaust brauchst du dir im Normalfall aber auch keine Gedanken zu machen, da der Laserstrahl dann nur für einen Sekundenbruchteil die Netzhaut trifft.

    Gefährlich währe es erst dann wenn der Laser durch einen Defekt stehen bleibt.
    Dann sollte aber die Schutzschaltung den Laser abschalten, sodass auch nichts passieren dürfte.
    Aber grade bei günstigen China-Geräten würd ich mein Augenlicht nicht in die Hand der Schutzschaltung legen :o
    Also am besten garnicht direkt in den Laser schauen.
     
  4. bl1nk87

    bl1nk87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    20.12.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #4
    glaub laserbeauftragten brauch man bei ner öffentlichen veranstaltung oder in öffentlichen gebäuden, weiss jezz nich wie das beim reinen privateinsatz is hm naja ich bin auf jedenfall sehr vorsichtig das mit richte ihn immer so aus das man von unten nicht die möglichtkeit hat beim gerät vorne in den strahl zu schauen

    skizze dazu http://250kb.de/u/070721/j/39aee68e.jpg
     
  5. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 21.07.07   #5
    Zuhause darfst du dich auch direkt vor den Laser hocken. Hat mit dem Laserschutzbeauftragtenschein nichts zu tun :)
    Aber ich denke Crane meinte auch dass du bei VA's den Schein brauchst.

    Wenn du den Laser so aufstellst wie du es skizziert hast, kann nichts passieren!
     
  6. bl1nk87

    bl1nk87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    20.12.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #6
    oki danke :)
     
  7. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 21.07.07   #7
    Genau das meinte ich!


    @Blink: Geile Zeichnung :D
     
  8. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.07   #8
    hi
    ich spiele auch mit dem gedanken mir einen für zuhaus zu kaufen.

    Hab leider auch ein kleines zimmer, aber ist altbauwohnung. Decken sind gut 3meter hoch.

    Ist es auch schädlich fürs auge, wenn der laser reinleuchtet man aber nicht in den laser schaut? Also ich meine bei sehr kurzer dauer.

    Wie klappt das mit den funktionen und ist der laser gut auf die musik abgestimmt?
    Kann man mit einem PC/Laptop und entsprechender software den laser programmieren?

    Welchen laser würdet ihr für so ein vorhaben vorschlagen? Dachte so an 80-140€ da gibt es ja schon recht viele, was sind die unterschiede zwischen den billig-billigen und den billig-teureren? :D Was sagt die mW zahl genau aus?

    Wollte aufjedenfall nen grünen laser! xD

    Achja und verkauft werden die teile an jeden?
    Danke für eure zeit :)


    //Noch ne Frage, wo kann ich den laser hinstellen? Kann der auch auf nem Schrank oä. stehen oder braucht man so einen aufhänger weg. der Hitze?
     
  9. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 06.11.07   #9
    Im Regelfall bei den Lasern die man als Consumer so ohne weiteres erwerben kann nicht.

    Kommt auf den Laser an
    Bei entsprechenden Lasern (gehobenes Budget vorrausgesetzt) schon.
    Beispielsweise Medialas Catweazle
    Bei dem Preisrahmen würde ich zum G20 greifen.
    Oder evtl. noch der CR3.
    Der wäre per DMX steuerbar und von der Leistung her stärker als der G20.

    Die Leistung des Laserstrahls.

    Die üblichen Consumergeräte werden an jeden verkauft.


    Die Hitzeentwicklung ist bei den üblichen Geräten eigentlich nicht der Rede wert ;)



    [Edit] Kleiner Flüchtigkeitsfehler meinerseits - der Catweazle wird bereits mit Software ausgeliefert.
     
  10. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.07   #10
    hey danke :)

    gut dann werd ich mal beim store vorbeischaun, die solln mir die mal vorführen :D
    Hab zwar schonmal bei soner lasershow die laser da gesehen aber das waren sicher teurere...

    noch ne frage, kann man die soundempfinlichkeit regeln? Jenachdem wie laut es halt grad ist?

    Und du meintest bei den billigen (also sagen wir mal 40mw) kann man so aufstellen, dass sie einem auch ins gesicht zeigen? Oder geht das nicht, bzw. darf man dann nich reingucken? Oder sollt ich lieber so aufbauen, dass man garnicht erst reingucken kann?
     
  11. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 07.11.07   #11
    Jap

    Ich hab dazu ja weiter oben schonmal was geschrieben.
    Die Laser treffen die Netzhaut im Regelfall nur für einen Sekundenbruchteil.
    Bei normalem Betrieb schaut man ja nicht ständig hinein, und wenns dann mal passiert, schädigt das aber auch noch nicht....
     
  12. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 07.11.07   #12
    Sorry Leute, aber wenn ich das hier so lese, dreht sich mir
    der Magen um :screwy:
    Moderator .Jens, der beruflich mit Lasern zu tun hat und es also wissen sollte,
    schrieb mal folgendes dazu:
    Ich finde es ziemlich unverantwortlich, das Laser größer 5 mW mittlerweile an
    "Hunz und Kunz" verkauft werden. Wenn ihr euch solche Dinger in's Zimmer hängt
    und ihr euch selbst die Augen damit auslötet kann's einem ja noch egal sein,
    aber ein absolutes Unding ist es, damit Dritte zu gefährden, die von den Gefahren
    garnichts wissen. :mad:
     
  13. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 07.11.07   #13
    Jürgen ich verstehe deine Bedenken, aber ich bin immer noch davon überzeugt das Laser bis zu einer gewissen Leistung, bei so kurzzeitigem Augenkontakt unschädlich sind.
    Bei direktem Augenkontakt könnte ich mir langfristige Schäden durchaus vorstellen,
    allerdings sind soweit alle Geräte die man mal eben beim Onlinehändler des Vertrauens bekommt 2-fach durch Spiegel abgelenkt.

    Ich möchte keinesfalls abstreiten das Jens Ahnung von der Materie hat, allerdings wäre ich schon Interessiert ein Statement von ihm hier zu lesen.
    Wenn es denn so ist, das ein (abgelenkter) 10mW Laser beim kurzzeitigen Treffen auf die Netzhaut bleibende Schäden verursacht, müsste ich schon längst blind sein.... :screwy:

    Es sollte jedem klar sein, dass man sich nicht 1m vor die Kiste stellt und direkt in den Laser reinschaut, aber bei normalen Betrieb (sprich, der Laser steht über Kopfhöhe in einiger Entfernung und man schaut nicht beabsichtigt in die Strahlen) geht von den Geräten mit geringen mW-Zahlen in der Regel keine Gefahr aus.

    Edit: Und 5W-Laser haben mit dem Thema hier absolut nichts zu tun!
    Ob nun 40mW oder 5W ist ein gewaltiger Unterschied....
     
  14. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.07   #14
    äh jo, also war grad im store und hab mir beide teile zeigen lassen. (Waren auch so aufgehängt, dass man reingucken konnte...)

    ich glaub wenns einer werden soll, dann der mit 20mW wobei ich den anderen schon besser fand aber iwie wär mir der spaß dann zu teuer...

    Ohne Nebel weiß ich auch garnicht ob man den bei mir im Zimmer sehen würde > nochmal 40€ extra. Oder was meint ihr, mit ein bisschn smoke gehts auch?


    Was ich noch schade fand, war, dass die so schnell waren die laser. Also die Musik war jetz nich so schnell, kA wie die eingestellt waren aber die laser gingen ab wie schmitz katze^^ und in sonem kleinen zimmer sieht das dann evtl etwas zu ulkig aus. Vorallem wenn man die teile zu ruhigerer musik anmachen will.

    Wollte den laser überigens um mir tool konzerte anzugucken/Gitarre spielen benutzen xD, vllt probier ichs doch mal aus oder vllt gibt es andere lichteffekte für zuhause, die besser gedacht sind als gleich nen laser...
     
  15. silvstar

    silvstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    29.12.10
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 08.11.07   #15
    [​IMG]

    was is eigentlich da? das is in einer riesigen halle und da stehen einige laser (kennt ihr ja, qlimax...). was benutzen die da für laser?
     
  16. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 08.11.07   #16
    Was das nun genau für Laser sind, kann dir wohl nur einer der Tech's der Veranstaltung sagen ;)

    Aber Medialas wäre da schon einer der üblichen Kandidaten.
    Oder Laserworld
    oder.... oder.... oder.....
     
  17. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.620
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.931
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 08.11.07   #17
    Dem muss ich widersprechen. Der Gesetzgeber hat Grenzwerte festgelegt, die dafür sorgen sollen, dass so ein Laser bei versehentlichem Hineinsehen möglichst keine irreparablen Schäden verursacht. Dieser Grenzwert ("Strahlung bei kurzem Hineinsehen ungefährlich") liegt bei 1mW (richtig gelesen!)
    Und selbst da gibt es neuere Untersuchungen, dass der natürliche Lidschlussreflex, der nach dem Gesetz für ausreichenden Schutz sorgen soll, nicht unbedingt hilft: http://de.wikipedia.org/wiki/Laser#Klassifizierung_nach_EN_60825-1

    Übrigens - nur mal zum Vergleich: ein so kleiner Laser (die üblichen Laserpointer sind solche) haben eine Leistungsdichte von über 50W/m² bezogen auf die Pupillenöffnung, das entspricht der Helligkeit einer 100W-Glühbirne, die man aus 40cm Entfernung betrachtet (NICHT ausprobieren!!!)

    Ich habe mal einen "Wischer" mit einem (zugelassenen!) Laserpointer abbekommen und konnte auf dem Auge für mehrere Stunden nichts sehen. Also bitte wirklich ganz vorsichtig, und ich unterschreibe Jürgens Bedenken da voll und ganz!

    Warum es überhaupt frei verkäufliche, (angeblich) "ungefährliche" Laser mit 80mW gibt, ist mir auch ein Rätsel. Begründet wird dies damit, dass entsprechende Schutzschaltungen eingebaut sind. Denn: Entscheidend für die potentielle Schädigung ist die Bestrahlungsstärke, das Produkt aus Laserleistung und Zeit, die der Laser maximal "ins Auge gehen" kann. Wird, so die Argumentation, der Laser schnell genug bewegt, so kann nichts passieren. Das funktioniert aber nur, wenn der Laser weit genug wegsteht, sprich, die Mindestabstände aus der Bedienungsanleitung penibelst eingehalten werden - was man evtl.- auf einer öffentlichen Veranstaltung durch bauliche Maßnahmen noch gewährleisten kann, aber sicher nicht im privaten Bereich, womöglich noch nach ein paar (zuviel) Bierchen...

    s.o., das nützt nur bedingt. und vor allem: Was, wenn so eine Schutzschaltung mal ausfällt? Oder im Übermut absichtlich überbrückt wird?

    Niemand wird abstreiten, dass Strom lebensgefährlich sein kann. Trotzdem verläuft zum Glück nicht jeder Unfall gleich tödlich - sonst gäbe es vermutlich viel weniger Elektriker. Es kann aber auch beim nächsten Mal gerade das Quentchen zuviel sein, das ist beim Laser nicht anders. Schlimmer noch, den Defibrillator fürs Auge hat leider noch niemand erfunden...

    ...ob 40 oder 1mW ist auch ein gewaltiger Unterschied.

    Ich kann es nur nochmal unterstreichen:

    Laser sind keine Spielzeuge!

    ...sondern sind trotz aller Vorkehrungen gefährliche Gegenstände, die man nicht unterschätzen sollte. Und genau da liegt die Gefahr: im Glauben, "was man im Laden kaufen kann, kann ja nicht gefährlich sein, sonst wär's ja verboten", und im Vertrauen auf die Schutzeinrichtungen, ohne allerdings deren Funktion und Hintergründe zu verstehen, wird man leichtsinning und schon isses passiert.
     
  18. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.07   #18
    ok danke

    Hm das mit den ablenkungen, auf der MS site steht, dass der CL-3 (40mW) 1mal abgelenkt ist. Bei dem etwas billigerem G-20 (20mW) meinem eheren zielobjekt steht sowas aber nicht

    Also hat er wohl keine abspiegelung? Sollte ich dann vllt schon aus sicherheitsgründen und weil der laser eben bei mir nicht weiter als 3m entfernt sein wird den teureren (sichereren) nehmen?

    Was haltet ihr von folgenden Lasern?
    http://shop.strato.de/epages/611788...cts/"Ecoline ""EL-40G DMX"" Grüner DMX Laser"
    http://shop.strato.de/epages/611788...ST ""Green 30"" Grüner DMX-Laser mit 30mW!!!"
    http://www.powertronics.nl/koollight-performer-p-690.html

    achja und hier der mein favourite noch (hat allerdings keine scheibe ,kein schutz vor staub): http://www.mediazero-shop.de/catalog/product_info.php/cPath/60_203/products_id/5829
     
  19. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 09.11.07   #19
    Sag mal, hast du schon jetzt zu oft in einen Laser geglotzt, das du nicht lesen kannst was .Jens geschrieben hat ? :screwy:

    Glaubst du diese Bestimmungen gibt es nur zum Spaß ? Oder im Kinderzimmer macht ein
    Laser was völlig anderes ??? Wenn dem so ist, dann viel Spaß in der dunkelen Welt :ugly:
     
  20. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.07   #20
    Ja! Wo steht denn das man den laser nicht in 3m entfernung anbringen darf?

    Und den TÜV hol ich sicher ned zu mir ins zimmer :rolleyes:
    Wie gesagt hab Jens dafür gedankt, dass er alles so ausführlich mit warnungen geschrieben hat und werde das berücksichtigen, können wir jetzt wieder zum eigtl. Thema?
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping