Latenz beim Spielen stimmt; beim abspielen nicht cubase&Emu1212

von sigidoo, 16.09.06.

  1. sigidoo

    sigidoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.06   #1
    hoffe ich bin hier in der richtigen ecke ;-)
    hab cubase am laufen mit einer emu1212 (leider gibts die 1212 ja nicht mehr von korg ;-))
    latenz hab ich 10ms eingestellt (geht da nich mehr? ;-) )
    beim spielen is echt eigentlich ausreichend nur wenn ich das ganze dann in cubase aufnehm so weit gut hörts sichs beim abspielen an als wär ich beim einspielen betrunken gewesen...
    geht das? ;-) ich mein beim spielen hat sichs verdammt gut angehört schön im takt etc..

    desweiteren wie stell ich in cubase quantisierungen ein? also die standardmässigen die er beim aufnehmen setzt? das is alles so unordnelithc in cubase.. logic war ja noch ein traum

    gibts logic den als pc version? die wurde doch eingestellt?
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 16.09.06   #2
    "Mehr" geht bei der Latenz immer...;) Weniger wäre halt besser, aber 10ms sollten noch erträglich sein...so 5ms find ich ganz angenehm.

    Also bei der Wiedergabe gibt es im Grunde keine Latenz, da "fließt" das Audiomaterial ja quasi komplett in eine Richtung. Wenn es da also unsauber klingt, dann ists halt auch unsauber aufgenommen ;)

    Eine Quantisierung für Audiomaterial wäre mir jetzt neu in Cubase...davon abgesehen, welches Cubase eigentlich genau? LE? SE? SX?

    Logic gibbet für PC nur noch in irgendeiner (ver)alte(te)n Version.
     
  3. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 16.09.06   #3

    Eigentlich nicht - 10 ms Latenz sind nicht mit so einem Effekt hörbar.
    Ist der EMU-ASIO Treiber auch wirklich in Cubase geladen ?
    Cubase SX (ggf. auch andere Versionen) hat ja einen einen automatischen Verzögerungsausgleich - ggf. ist dieser Knopf abgeschaltet

    Ist da u.U. eine 2te Soundkarte im Spiel oder ist in der in der Patch Mix Software ggf. ein SEND zuviel gesetzt, dass da z.B. über die ASIO Kanäle etwas nicht ganz richtig geroutet wird ?

    Viele Fragen, die jetzt so spontan einfallen.


    Topo :cool:
     
  4. Tommi

    Tommi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Hameln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 21.09.06   #4
    *lol* gestern beim befreundeten Musiker.

    Synthbass einspielen. völlig tight nach klick . Beim abspielen komplett outa time.:screwy:
    Diesmal mit Samplitude SE und Delta1010lt.

    Wir haben alles durchgesehen.... Asiopuffer ( 256 = 5ms@44.1 ) is ja eigentlich auch wurst.Die response ist ja da.

    Nur beim abspielen hängt das teil hinterher..........

    Wir haben's net hinbekommen.

    und getze ?

    greez
     
Die Seite wird geladen...

mapping