Laufrichtung der Rotoren beim Leslie

von dg-keys, 17.11.05.

  1. dg-keys

    dg-keys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    802
    Erstellt: 17.11.05   #1
    Hi there....

    mir ist kürzlich erst bewusst geworden, das bei meinem Dynacord DC-100 beide Rotoren die gleiche Laufrichtung haben (beide rechts herum). Allerdings laufen sie auch sofort auseinander (Öffnungen laufen nicht parallel), ansonsten würde sich der Sound ja nicht "verwirbeln".
    Mehrfach habe ich schon gelesen, das sich die Rotoren gegenläufig bewegen sollten, damit eine "bessere" verwirbelung stattfinden kann.
    Bevor ich allerdings das Teil zum 200mal aufschraube würd ich gern mal wissen, ob das denn soviel bringt. Macht es einen (soundlich gesehen) Unterschied ob gleich- oder gegenläufig? Ist der Sound gegenläufig besser ???:confused:
    Für Tips bin ich dankbar.


    Gruß an alle beteiligten

    Dan:great:
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 17.11.05   #2
    ...wie anscheinend bei den meisten Nicht-Original-Leslies. Zumindest bei allen, die auf diesem "Spacesound-System" aus Ancona aufsetzen. Also Dynacord, Elka, Pari, Limec, Solton, Allsound, ...

    Vielleicht ein Patentproblem?

    Doch, das würde er schon. Wichtig ist
    a) dass sich die Rotoren überhaupt drehen, denn das macht den leslie-Effekt aus.
    b) dass die Rotoren unterschiedlich schnell beschleunigen und bremsen.

    Ich hab bei meinem auch den Motor umgedreht. Allerdings mehr aus Gründen des "Kults" und der Optik. Soundtechnisch halte ich die gegenläufige Richtung der Rotation für einen absolut untergeordneten Effekt, zumal man vom Tieftöner sowieso fast nur AM hört, und die ist nicht richtungsabhängig.

    Vielleicht geringfügig, und sowieso - wenn überhaupt - nur im Raum. Bei einem abgenommenen Leslie ist es latte, weil man entweder unten nur ein Mikro hat, oder bei zweien durch einfaches Vertauschen der Kanäle die Rotationsrichtung akustisch "umdrehen" kann.

    Wenn es dich wirklich stört, dann dreh halt den Motor eines der beiden Teile um (auf den Kopf stellen). Dann drehn'se richtig... ;)

    Jens
     
  3. hattrick

    hattrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    284
    Erstellt: 17.11.05   #3
    Hallo Leute

    Bei den ersten Leslie 122 XB (das sind die neuen von Hammond-Suzuki) haben die Rotoren auch in die gleiche Richtung gedreht. Meittlerweile hat man das geändert. Warum wohl?

    Gruss
    Hattrick
     
Die Seite wird geladen...

mapping