lauter fetter Amp, ~600 Eier

von R4g3, 19.10.04.

  1. R4g3

    R4g3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    17.02.08
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Berg. Gladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 19.10.04   #1
    Hi!

    So, ich hab grad beschlossen das es mit meinem Fender Amp in der Band nicht weitergehen kann. Ich habe jetzt vor,mir einen richtig guten zu holen. Am liebsten wär mir da Marshall. Er muss es mit einem Line 6 Spider mit 120 Watt aufnehmen können, also darf nicht 1 tausendstel Dezibel leiser sein, eher noch mehr Power.
    Und am besten ne Combo. Was gibts da so um 600 Euro (max 680 € ) ???? Kenn mich in Sachen Amps leider 0 aus..............

    Danke und Gruß

    R4g3
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 19.10.04   #2
    Daaaa, der is klasse =)

    Der macht nen schönen Sound, geht auch lustig laut (ich nehm mal schon an, dass der den Spider wegbläst :rolleyes: ) und ist ein Marshall (Wenn dir Marshall schon gut gefällt, passt doch :)).

    Ist allerdings nix für Leute wie mich, die an chronischer Regelwut leiden.
    Ich brauch mindestens das dreifache an Reglern, damit mir ein Verstärker gefällt :D

    [e]Noch einer...

    [e2]Der hier schaut auch noch sehr interessant aus. JTM heißt soviel wie "Dieser Verstärker ist alt", die nennen sich inzwischen nämlich anders. Der hat 60 Watt, das is bei Vollröhre...laut :D (Aber der andere hat auch 40, da is von der Lautstärke her kein wirklich großer Unterschied).

    Ansonsten gibts noch die Valvestate-Reihe, die hat nur eine Röhre in der Vorstufe. Macht also nen schönen Röhren-Sound, da gehn 80 Watt aber ziemlich sicher NICHT so laut wie ein 60 Watt Röhre.
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 19.10.04   #3
    oder nen fender hot rod deluxe

    der ist aber etwas teurer
     
  4. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 19.10.04   #4
    und auch eine sehr gute Entscheidung. Fender Röhren sind unheimlich laut. Auf 1 fast nichts, ab 2 geht die Post ab

    Gruß Strohhut
     
  5. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.04   #5
    Das is aber meistens so.

    Und viel lauter werden die dann nicht mehr - sie komprimieren dann nur noch mehr.
    Insgesamt sind sie aber nicht lauter als Amps, die später laut werden.
     
  6. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 19.10.04   #6
    zu deinem [e2]

    jtm heißt bei marshall nicht immer "alt". soweit ich weiß ist der jtm60 in den 90ern gebaut worden. aber bitte korrigiert mich wenn ich falsch lieg
     
  7. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 19.10.04   #7
    Joo, das hatten wir auch schon oft. Sie klingen lauter, sind es aber nicht.

    P.S. was macht das Studentenleben??
     
  8. R4g3

    R4g3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    17.02.08
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Berg. Gladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 19.10.04   #8
    Aha.......ich bin jetzt etwas verwundert (vielen dank auf jeden Fall schon für die Hilfen!!!!!!!!!!) da die Verstärker die LoneLobo mir gezeigt hat, nur 40 und 60 Watt haben. Inwieefrn beeinflusst denn die Watthöhe die Lautstärke und den Druck einens Amps????
     
  9. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 19.10.04   #9
    Und fast 15 Jahre sind nicht "alt" ? ;)

    [e]Zum letzten Post:

    Die Watt-zahl an Verstärkern hängt mit dem "Clipping" zusammen. Das heißt, das ist der Bereich, ab dem der "cleane" Sound anfängt, zu übersteuern, also zu verzerren. Im Overdrive-Kanal wird das natürlich vorher durch ne Signalanhebung gemacht, aber wenn du den Cleankanal weit genug aufdrehst, haste auch da Verzerrung. Und das wird natürlich immer lauter.

    Ein Digital-Verstärker, wies der Spider ist, hat nur seine 100 Watt an hörbarem Bereich. Wenn DER nämlich übersteuert, klingts eklig...Hifi-Übersteuerung, igitt. Weißt du, wie ein Radio rauscht? Oder manche Kopfhörer rauschen, weil sie zuviel Signal bekommen? So hört sich das an, also das Gegenteil von Musik :>

    Eine übersteuerte Röhre dagegen macht nen netten Sound, nämlich genau den, den man von Röhrenverzerrern her kennt.
    Das heißt, die kannste weit über die 40 Watt hinaus belasten und die klingen (nach Meinung einiger/vieler) dann immer besser (und vor allem eben lauter).

    Nen 100 Watt Transistor pumpste mit nem 40 Watt Röhre locker weg ;)
     
  10. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 19.10.04   #10
    verglichen zu den wahren jtm und im anbetracht dessen, caß die jcm800 noch älter sind.........nein

    ansonsten....ja. dabei fällt mir ein....mein GH50L ist baujahr 92.....ist der jetzt alt?? :D
     
  11. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 19.10.04   #11
    Japp, mein MG zum Beispiel ist ganze 2 Jahre oder so alt.

    Also is deiner alt :p

    Muss ja nicht alles 60 Jahre bestehen, bis man's "alt" nennen darf...aber auch darüber kann man sich streiten :>
     
  12. R4g3

    R4g3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    17.02.08
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Berg. Gladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 19.10.04   #12
    Danke, super erklärt! Leider hab ich noch 2 Fragen: 1. Was sit eigentlich von Laney (ganz besonders dem Laney MXD 120 Combo) zu halten??

    2. (Die wichtigere): Die Anzahl der Speaker in nem Amp. Wie wichtig ist das??
    Der Marshall MG 100 DFX hat nämlich 1 12" Speaker und 100 Watt. Der MG 250 DFX hat 2 12" 50 Watt Speaker und ist ca 100 € teurer. Hat er mehr Power, ist also lauter?

    Danke,das ihr das Generve von mir so ertragt.....
     
  13. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 19.10.04   #13
    von den laney transen halt ich net viel. klingen mir zu leblos
     
  14. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 19.10.04   #14
    1. Ich find Laney richtig gut (Bei Röhrenamps)
    2. Hol dir keinen Marshall MG...lass dich net von der Wattzahl von nem Transistor oder Digi-Amp beeinflussen, mein 50W Röhrenamp bläst meinen 120Watt Spider weg...
     
  15. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 19.10.04   #15
    hehe. daß ich die laney röhrenamps net mag, kann man glaub ich net sagen, oder?? aber vergiss die mxd transen ( laney transen allgemein. ) die sind ziemlich schlecht. und keine ahnung wie teuer die transe ist ( ich schätz mal so 300-350 öcken ), dafür bekommt man ne schöne gebrauchte vollröhrencombo!!!

    [edit] und für die anfänglich gesagten 600 öcken bekommt man sogar noch was schöneres :)
     
  16. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 19.10.04   #16
    60W Röööööhre!!!! Klang kommt nichts ran!!! Leistung müßte denk ich mal ausreichen (obs für 120W Transe reicht?) , aber das geile ist der Sustain an der Röhre der Klang bleibt so lange bestehen solange die Seite schwingt, dabei mein ich auch bis die seite sich nicht einen nanno millimeter mehr rührt .......... :D
    Gebraucht müßtest du glaub ich was finden....
     
  17. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.04   #17
    Na, so ein Kompressionsverhalten is auch wieder Schwachsinn - und so kenn ich den TSL nicht. Da spielt dir die Fantasie einen kleinen Streich ;)
     
  18. R4g3

    R4g3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    17.02.08
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Berg. Gladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 20.10.04   #18
    Was gibt es denn für vollröhrencombos bis 700 Euro (firma erstma egal). Mein Scheiss Musicstorekatalog is sau-unübersichtlich...
     
  19. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.04   #19
    Preise kenn ich ned auswendig, aber so aus den Fingern würd ich mir die Laneys angucken.
     
  20. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 20.10.04   #20
    japp. auf jeden fall

    dann bekommste auch noch marshall. Peavey dürft auch noch in deiner preisregion liegen, aber nicht für dein musikgeschmack passend sein. es sei denn...das gibt doch vom xxx ne combo, oder?? die liegt aber leider etwas über deinem budget
     
Die Seite wird geladen...

mapping