"Lautmacher" für Boss Gt-8 gesucht!

von Zelli, 15.12.07.

  1. Zelli

    Zelli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 15.12.07   #1
    Hallo zusammen,
    ich spiele mom ein Peavey Valveking Top und habe mir aber jetz ein bOss gt-8 zugelegt..
    weil ich den Amp aus Soundgrünen nicht mehr brauche und mir die Röhre einfach zu umständlich ist, suche ich jetz ein Transistor Top (Band,livetauglich) mit Effektloop, das ich sozusagen blos als Endstufe fürdas Gt-8 benutze..

    Als überlegung stand schon das Fender frontman top..
    sollte also nich zu teuer sein.. muss ja nix soundmässig hochwertiges sein sollte halt nur nen möglich sauberen clean Kanal haben..

    Bitte um Hilfe , Anregungen, Tipps usw wie man das denn noch lösen könnte =)
    Danke schon ma im vorraus =)
     
  2. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 15.12.07   #2
    da hat sich der crate powerblock bewährt!
    genau was du suchst,optimal für den zweck und preislich völlig in ordnung.
     
  3. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 15.12.07   #3
    Da du das VK-Top spielst, hast du ja anscheinend eine Box!?

    Dann würde ich dir dieses Ding hier empfehlen, den Crate Powerblock, der eigentlich prädestiniert zur Verstärkung eines Multi-FX ist. In sofern praktisch, dass du wenig zu tragen hast und nicht viel ausgeben musst.

    http://www.musik-service.de/crate-c...-watt-3-band-loop-ausgang-prx395752595de.aspx

    MfG

    EDIT: @ Edeltoaster: Blödmann^^
     
  4. Zelli

    Zelli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 15.12.07   #4
    hey danke für die tipps.. ja, also ich hab ne ibanez 4x12" box .. ja ich dachte miteffektloop eigtl nur um bei den "normalen" tops die vorstufe zu umgehn un eben den pre amp sound ausm gt8 verwende.. aber den powerblock werdeich auf jedn fallmal in erwähnung ziehn =) danke schonmal
    Greez


    EDIT: obwohl mir da gerade auffält das der gar nicht mehr so leihct zu bekommen ist .. hmm


    un noch n EDIT : kann mir dann vltl glei mal bei dieser gelegnheit saggen falls ers weiss:p , wo man denn den powerblock no aufttreiben kann .. =)
    thx
     
  5. Höhlentroll

    Höhlentroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 15.12.07   #5
    warum haben die den bloß eingestellt. der ist nachgefragt ohne ende. zum glück hab ich mir damals einen gekauft :p
     
  6. Zelli

    Zelli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 15.12.07   #6
    @ hatchery: sack ;) will auch :D ich habs mir damals überlegt aber dann war ich doch eher so auf amp sound..und jetz wo mich das boss gt 8 überzeugt hat stellen die den einfach ein:p unverschämt ;)
     
  7. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 16.12.07   #7
    Hallo Zelli,

    warum willst Du nur die Endstufe nutzen?
    Ich sehe das als Nachteil an.

    Vor fast 20 Jahren hatte ich ein BOSS 9,5" Multieffektgerät mit Midi-Steuerung.
    Damit habe ich zwei Amps (einer links, einer recht vom Schlagzeug) stereo angeblasen.

    Vorteil dieser Methode:
    Spielst Du in einer völlig anderen Raumakkustik, kannst Du mit den Reglern des Clean Kanals die unterschiedliche Akkustik ausgleichen. Ist das einmal gemacht, sind all deine Presets so wie Dues willst.

    Bei allen derzeit erhältlichen Moddeling Amps (mit Speicherplätzen) stört mich, dass es zwischen Vor- und Endstufe keine "Raumakkustik-Klangregelung" gibt. Klingt ein Raum mufig oder total hell, muss man alle Presets nachkorrigieren. Einfacher wäre eine Anpassungsklanregelung.
    Genau das kann aber die Vorstufe eines Gitarrenamps erledigen.

    Neben dem Frontman Head fällt mir noch das Laney LX120R Head ein, das in der gleichen Preisklasse liegt.
    Der Fender FM wird zumindest für seinen guten Cleansound immer wieder gelobt; sebst von Leuten, die die Zerre hassen. Hier kommst Du wohl um Tests nicht herum ...
    Oder Du bleibst bei deinem ValveKing.

    Ich habe mein Multi damals u.a. an einem 100 Watt Vollröhren Bass Marshall Top betrieben. Das Topteil wog über 25 kg ...

    Gruß
    Andreas
     
  8. Constie

    Constie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 16.12.07   #8
  9. Zelli

    Zelli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 16.12.07   #9
    hey,nochmal vielen dank für eure tipps.. alsoich werd mir das laney top sicher auch mal anhören =)

    @cadfael: ja und als modelling neuling ;) dank ich dir erst mal für die ganzen tipps .. =)
    das bosslässt ja viel freiraum zum rumprobieren :p
     
  10. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 16.12.07   #10
    Hmmm... also, wenn schon Modelling, dann bitte direkt in ne Full-Range Anlage, sprich PA. Ich bin schon seit ueber nem Jahr dabei, mein GT-8 in unterschiedlichsten Situationen auszuprobieren, und ich muss sagen - das Teil (zumindest dessen Ampsimulationen) klingt ueber ne Gitarrenendstufe und Gitarrenspeaker recht bescheiden... da wuerde ich Dir eher zu nem anstaendigen Aktivmonitor oder nem Keyboardamp raten.

    Ansonsten nen anstaendigen Amp kaufen (nicht grad nen Billigroehrenamp, nur weil's halt Roehre ist :p) und dann 4-Kabel-Methode...
     
  11. Zelli

    Zelli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 17.12.07   #11
    hmm also ich find nich dass es bescheiden klingt : kann schon ordentlich schieben über ne 4x12er :p muss halt richtig eingestellt sein ;) aber ich spiel viel basslastiges stonerrock zeug^^ isvllt nich so jedermanns geschmack .. :D

    ps.: bitte hier keine Vk diskussionen.. gibts genügend freds in denen du dich auslassen kannst ;)
     
  12. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 17.12.07   #12
    Sorry, wollte Dir mit dem Kommentar nicht auf die Zehen trampeln (ich hab ja persoenlich gar nicths gegen den VK, aber es kommt mir so vor, als wuerden alle ne Wunderkiste erwarten, nur weil ganz gross Roehre drauf steht :p).

    Was den Sound des GT-8 ueber Gitarrenamps angeht - naja, Stoner-Rock ist eher so'n dreckiger, fuzziger Sound, oder? Vielleicht ist's dann gar keine so schlechte Idee, das GT-8 in nen Amp zu spielen, da kommt dann naemlich fast nur noch so was raus. Nur differenziert und tight kann man bis auf wenige Amps so ziemlich vergessen, IMO...
     
  13. Höhlentroll

    Höhlentroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 17.12.07   #13
    das geht sowohl mit dem gt-8 als auch mit dem pod xt live. man kann höhen und tiefen, sowie lautstärke den venues anpassen. also bitte mal die letzten 20 jahre nachholen ;)
     
  14. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 17.12.07   #14
    Hallöli,

    kurz nachdem die Säbelzahntiger ausstarben habe ich mir ein BOSS SE-50 Multieffektgerät gekauft. Es funktioniert immer noch! 20 Jahre alt???
    Das habe ich mit Amp-Simulator über meinen Bass Marshall (Vollröhre) und 412 gespielt.
    Mir gefiel der Klang.

    Prinzipiell ist gegen die Endstufen-Lösung nichts zu sagen.
    Allerings sollte da noch ein Mini-Mischpult zwischen hängen???
    Und Hochtöner hätten in der Box im Grunde auch nichts zu suchen.

    Leider schreibt Zelli nicht, welche Box er hat. Eine stereo Box?

    Dann könnte man was "verrücktes zumindest ausprobieren!
    Rein mit dem Signal in einen kleinen Powermixer! Zum Beispiel sowas: http://www.musik-service.de/phonic-power-pod-620-prx395760195de.aspx

    Der Unterschied zum Frontman ist eindeutig: Der Frontman ist ein Gitarrenamp und soll das Inputsignl bearbeiten. Eine PA hat die Aufgabe ein Signal unverfälscht wiederzugeben (darin war bemymonkey Posting sehr treffend).
    Ein Powermischer ist aber nichts anderes als eine Mini-PA.

    Die Effekte kann er einfach aus lassen.
    Wenn er stereo fahren will, kann er sogar den Schalter auf Main/Monitor stellen und dann bei einem Kanal mit dem Main Level reglen, beim anderen Kanal mit dem Monitor Level (PAN gibt's ja nicht). Die Kanäle lassen sich zumindest in Höhen und Bässen nachjustieren (mein Einwand in einem vorangegangenen Post). Man kann die Endstufe auch mono brücken.
    Vom Powermischer (der ja im Grunde ein PA-Signal hat und das GT-8 halbwegs unverfälscht wiedergibt) dann in eine Gitarrenbox.

    Es wäre zumindest einen Test wert. Der Preis zum Fender ist gleich ...

    Der hier könnte noch interessanter sein, da er mehr Regler hat: http://www.musik-service.de/omnitronic-ls-622a-prx395762002de.aspx
    Im Grunde ist das doch sowas wie ein "Multi-Crate"?! :rolleyes:

    Gruß
    Andreas

    EDIT:
    @ hatchery: Geht nicht! Bis ich die letzten 20 Jahre nachgeholt habe wäre ich 63/64.:rolleyes:
    So alt werde ich garantiert nicht mehr! (bekennender Kettenraucher)
     
  15. Höhlentroll

    Höhlentroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 17.12.07   #15
    poo ein glück hast du meine ironie verstanden. is ja net immer so leicht hier im board. back to topic. ich werf mal noch den atomic amp in den raum
     
  16. Zelli

    Zelli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 17.12.07   #16
    cheers..

    also ich hab ne normale 4x12er ibnez box die man auch stereobetreiben kann..
    heydanike für die idee mit dempowermixer.. wär auch ne alternative ja =)
    un du meinst denn dann einfach über die git box spieln?
     
  17. Adrenochrome

    Adrenochrome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    976
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    4.049
    Erstellt: 17.12.07   #17
    Diesen Zeilen aus der Bedienungsanleitung nach, kann man den Ausgangspegel des GT8 auf Line/Loop Niveau bringen. Folglich dürfte eine einfache Gitarrenendstufe, z.B. eine gebrauchte Rocktron Velocity, ausreichen.
     
  18. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 17.12.07   #18
    Hallo Zelli,

    falls Du die Möglichkeit hast, solltest Du zumindet beim Besuch im Musikgeschäft nicht nur in die Gitarren-, sondern auch in die PA-Abteilung gehen und gezielt fragen.

    Nimm unbedingt dein GT-8 und deine Gitarre mit.
    Der PA-Futzi (sorry :o ) mag vielleicht zuerst dumm gucken, aber der Groschen wird schnell fallen.

    roblem bei PA-Boxen wäre, dass sie vielleicht die Höhen unschön wiedergeben. Deine Ibanez-Box sollte aber die Höhen "natürlich abschneiden. Kann sein, dass dein GT-8 das schon von sich aus macht. Aber dann wäre ein Powermischer besser als eine Endstufe, denn am Powermischer kann man die Frequenzen noch mal "nachbeeinflussen". Die Endstufe verstärkt nur.

    Gruß
    Andreas
     
  19. Zelli

    Zelli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 17.12.07   #19
    ja werd ich ma machn beim nächsten besuch =) thx
    also ich will schon gern über meine git box spiel allein schon aus dem grund weil ich die behalten will und mir keine andere box fürn proberaum leisten kann :p
    also wird da nich viel zu machn sein.. aber die idee mit dem powermixer gefällt mir wirklich .. ma austesten was da geht =)
     
  20. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 18.12.07   #20
    was spricht dagegen das GT8 in den Return deines Valvekings zu stöpseln?
    viele der ampsounds kommen an einer röhrenendstufe noch weitaus authentischer zur geltung.
    wenn du GT8 und Valveking via 4-Kabelmethode verbindest, kannst du sogar die preamp-sounds aus dem VK mitnutzen. dazu hat das GT8 ja den schaltbaren loop.
    ich hab das GT8 in 4kabelmethode mit nem H&K Switchblade gespielt, bei einigen gigs, das GT8 auch Testweise mit ampmodels direkt in die endstufe. wollte damals einfach mal testen, wie das GT8 als notfalllösung klingt, falls mir mittendrin mein amp abraucht.
    probiers doch einfach mal aus....

    und für diejenigen die gleich wieder ankommen.... modeller gehören übern fullrange-system...
    was macht denn bitte der spidervalve? digitale modelling-vorstufe an röhrenendstufe geprokelt und es klingt wirklich saugeil. es gibt auch genausoviele die sich das GT Pro oder den POD Pro anne Röhrenendstufe hängen, oder auch genug, die über Floorpreamps ihre Marshalls, Engls, etc. füttern.

    der valveking hat IMHO den vorteil, dass er auch eher aggressiv an der endstufe hängt, genauso wie der SV. dadurch kommen anschlagsdynamik etc. sehr gut zur geltung und du hast einfach einen satten, direkten ton mit ordentlich punch.

    den Powermixer würd ich jetzt nicht unbedingt über ne gitarrenbox laufen lassen. zum einen ist der mit sicherheit genauso schwer und genauso sperrig wie dein topteil.

    falls es wirklich ne endstufenlösung werden soll kann ich dir die bereits angesprochene Rocktron Velocity (egal ob 100, 120, 150 oder 300), ne Marshall Valvestate oder ne CF von Hughes & Kettner ans herz legen. alle bekommst du so um die 200 euro rum gebraucht bei ebay oder hier im flohmarkt (die eine kostet halt etwas mehr, die andere bekommst du evtl. schon für 120 bis 150)

    falls es auf topteile hinausläuft, besagte Laneys, Marshall Valvestate, Hughes & Kettner Attax, Vortex, TourReverb, wobei du dann fast bei deinem jetzigen bleiben kannst.
    falls auch combos interessant sein könnten (evtl. mit ner 212er Zusatzbox) nen gebrauchten Roland JazzChorus 212. der hat 2x 60 watt (das sollte ausreichen und du kannst Topteil und Box verkaufen) oder nen Peavey StereoChorus (der amp hat 2 kanäle mit unabhängiger klangregelung, 2 x 130 watt und ist gebaut wien panzer)

    der möglichkeiten gibts da viele, einfach mal schauen.....
    trotzdem nochmal mein ratschlag: warum in die ferne schweifen, wenn das gute liegt so nah....
     
Die Seite wird geladen...

mapping