lautsprecher kapputt?!

von maluma, 04.01.05.

  1. maluma

    maluma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    17.07.05
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #1
    hi
    habe ein problem...
    meine trace elliot 15" bassbox hat mitten beim spielen den geist aufgegeben, von einer sekunde zur nächsten nada, gar nichts mehr...kein knacksen, kein rauschen gar nichts.
    hab mal durchgemessen, und am kabel liegts nicht (bis dort wo die plus und masse ans membran geleimt sind hab ich spannung). impedanz des eingangssignal war immer in ordnung (4ohm) und überlastet hab ich sie an sich auch nie (außer das die box unter meinem bassspiel dank extremen eq einstellungen durchgerüttelt wurde ohne ende).
    frage: gibt es nen typischen defekt innerhalb des lautsprechers der diesen apprupten ausfall verursachen kann? (schwingspule etc.) mit dem irgendjemand hier schonmal erfahrung gemacht hat oder muß ich wohl oder übel in nen neuen 15" zöller investieren?
    danke schonmal im vorraus :)
     
  2. LC_IceTigger

    LC_IceTigger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    564
    Ort:
    nähe Münchner Flughafen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 04.01.05   #2
    ich weis jetzt nicht genau was bei dir los is
    aber ich denke mal dass da in der box selber drin der draht gerissen is wo zur schwingspule hingeht
    hatte dieses problem auch schonmal mit hifi boxen
    wenn ich dann leicht den ganzen bassspeaker reingedrück hab dann ging er wieder..... da war halt nur der draht gerissen
    hab die boxen dann weggeschmissen aber vorher reingeschaut

    naja in deinem fall könnte ja eben dass selbe vorliegen
    aber wissen tu ich es nicht so genau
    nur vermuten
     
  3. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 04.01.05   #3
    mit was für einem amp spielst du?
    wieviel watt und wieviel watt hat die box?
    eventuell lässt sich der killer da irgendwo finden. clipping der endstufe oder ähnliches..
     
  4. maluma

    maluma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    17.07.05
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #4
    is ne trace elliot 15" box mit 200w belastbarkeit
    war vorher in einem combo integriert, mit dessen verstärker ich auch diesmal gespielt habe (150w transistor) also eigentlich genau der amp der für diese box vorgesehen ist.
    das mit dem gerissenen kabel zur spule ist ne möglichkeit, gerade auch wegen den schweren erschütterungen ;). kann ich denn den lautsprecher öffnen um das zu reparieren ?(hab an sowas noch nie rumbasteln müssen)
     
  5. LC_IceTigger

    LC_IceTigger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    564
    Ort:
    nähe Münchner Flughafen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 04.01.05   #5
    mit dem reinschauen war dess so gemeint dass du die membrane aufreist
    reinschaust in die schwingspule fest stellst dass da wirklich der draht gerissen is und dich dann ärgerst und dess nächstemal nichtmehr so weit aufdrehst
    ohne den kompletten speaker kaputt zumachen quasi geht dass gar nicht

    wenn du da davor ein gitter hast würd ich dess mal abschrauben und eben dass versuche mit dem reindrücken
    aber machs blos nicht so wie kleine kinder mit dem zeige finger sonder versuch die hand komplett herzunehmen wenns geht mit zweien so dass du den speaker in seinem ganzen ausmaß reindrückst

    hmm
    ausen dran am speaker is normal so ein teil rundherum der ihm dass schwingen ermöglich, zwischen membran und halterung von allem
    wenn dass zb 2 cm breit is dann sollte der speaker nicht mehr als 1,5 cm möglichst noch weniger rauskommen
    verstandn?
     
  6. maluma

    maluma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    17.07.05
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #6
    na scheiße, dann darf ich mich wohl verabschieden vom lautsprecher :(
    weil wie gesagt, bis zum membran ist alles in ordnung, muß also im innenleben defekt sein.

    mit den erschütterungen meinte ich die ganze box und nicht nur den lautpsrecher *gg* ansonsten glaub ich hab ich das kapiert mit dem höchstens 1,5 cm schwingen :)
     
  7. LC_IceTigger

    LC_IceTigger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    564
    Ort:
    nähe Münchner Flughafen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 04.01.05   #7
    erst dachte ich mir nur der lautpsrecher
    hmm dass geht ja noch wenn der nicht zu weit RAUS wackelt
    aber jetzt dass ganze teil, alles?!?
    wow
    sowas schaff nichtmal ich mit meiner PA anlage

    dass du es verstanden hast freut mich
    hab selber irgendwie geschrieben und schon des gemeint aber im nachhinein vielleicht anders umschrieben
    naja egal
    aber ich würd mal den versuch mit der ganzen box reindrücken versuchen
    weil in den meisten fällen sind die drähte die zur schwingspule laufen in der runden menbran eingebaut
    also wenn du jetzt reindrückst und die es NICHT verzogen hat und die immernoch gerade dort sind dann müsste der kontakt wieder hergestellt werden und sie müssten wieder funktionieren
     
  8. maluma

    maluma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    17.07.05
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #8
    der olle trace elliot hat ne menge wucht,und ich spiele mit nem alten 64er framus bass, mit üblen eq einstellungen. mache damit bluespunk und so. je knurrender destso besser verstehst du?! ;)
    naja habjetzt eh vor mir ne neue box zu zimmern (siehe anderes topic) da ich den lautsprecher so gut wie abgeschrieben hab..
     
  9. LC_IceTigger

    LC_IceTigger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    564
    Ort:
    nähe Münchner Flughafen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 04.01.05   #9
    ja is denke ich auch besser so
    was nütz es den dingern hinterher zu trauern :screwy:

    aber selber bauen
    naja ich weis nicht
    da sollte man schon einiges an erfahrung haben
    und billiger kommts dich auf keinen fall denk ich mal
    naja is deine meinung und entscheidung
     
  10. maluma

    maluma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    17.07.05
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #10
    wäre nicht mein erster funktionierender eigenbau.

    bin kfz-mechatroniker (also für amp-elektronik reichts ;) ) und handwerklich recht geschickt mit guten beziehungen ins baumittelgewerbe *gg*
    denke das es erstens nicht besonders teuer wird (muss nur meinen ansprüchen genügen) und ich habe eine box nach meinen anforderungen. find mal ne vernünftige (bezahlbare) 2x15" oder ne 1x15" mit 2x10" (spiele viel live und hab keinmbock dann immer zwei seperate boxen zu schleppen ;) )
    sehe da (bisher) eigentlich noch nicht so viel probleme. mache ich aber ja gereade schlau deswegen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping