lautstärke auf einen laustärkelevel begrenzen - limiter

von fritzerl, 10.01.05.

  1. fritzerl

    fritzerl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    11.01.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.05   #1
    hallo!

    ich habe einen alten alesis 3630 kompressor/limiter, zwischen videorekorder-tonausgang und verstärker-eingang angeschlossen, da mich die krassen lautstärken-unterschiede der tv-programme und werbe-einblendungen im fernsehen sehr stören! ich möchte das mit einem "kompressor/limiter" begrenzen und irgendwie auf einem lautstärke niveau halten.

    ich habe im internet gelesen, dass die fernsehanstalten, loudness-maximizer o. ä. verwenden um die werbung absichtlich lauter zu machen. dazu habe es jetzt tagelang mit dem alesis 3630 und den diversen justierungen probiert, leider kann ich die werbungslautstärke im verhältnis zum normalen programm, offenbar nur zu etwa 85% korrigieren ohne dass das tonsignal zerquetscht und dumf wird.

    liegt es nur an den einstellungen, oder braucht man einen besseren limiter? oder braucht man dazu ein anderes gerät?
    wie kann man diese auswirkungen der loudness-maximizer am besten in den griff bekommen?

    bitte um rat!
     
  2. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 10.01.05   #2
    Hallo, Friterl, ist zwar ein bischen OT, aber im Prinzip kann man es ja auch auf PA-Probleme anwenden:

    das Problem wird sein, dass Du zwei Signale (Fernsehprogramm und Werbung) mit ein und derselben Einstellung an Deinem Alesis korrigieren möchtest. Das geht so leider nicht.
    Der Limiter funktioniert zwar, aber so ein Limiter begrenzt nur den Pegel. Das Tonsignal der Werbeeinblendungen ist jedoch starkt komprimiert, sodass es bei gleichem Maximalpegel deutlich dichter ist und dadurch viel Lauter wirkt. Dieses kompakte Signal kann man auch nur bedingt limitieren, ohne dass es vom Klang her mies wird.
    Eigentlich müsstest Du die Signale getrennt behandeln und nur das normale Programm komprimieren. Das bedeutet, dass Du den Kompressor abschalten müsstest, wenn Werbung kommt, was aber aufwändiger sein wird als den Ton an der Fernbedienung leiser zu drehen.

    Viele Grüße

    France
     
  3. fritzerl

    fritzerl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    11.01.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.05   #3
    danke, ich verstehe was du meinst.
    aber wie kann ich das problem lösen, eben - ohne am alesis herumzudrehen und ohne die FB zu drücken?
    anderes gerät, spezieller limiter oder was gibt es dafür für eine lösung?

    danke im voraus
    fritzerl
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 11.01.05   #4
    Dafür gibt es nicht wirklich eine Lösung. Die Sender drehen die Lautstärke ja bewusst hoch und komprimieren noch zusätzlich, das kann man ohne Kenntnis der genauen Einstellungen nicht zurückwandeln. Zumal der Effekt normal nur während der Werbung eingeschaltet ist.

    Man könnte einen Auto-Leveler nehmen, das hätte aber zwei Nachteile:
    a) Die Werbung wäre immer noch lauter als der Film, weil der Autoleveler auf Durchschnittspegel reagiert und der durch die Kompression im Verhältnis zu den Spitzen stark steigt. Die Anhebung des Pegels kann der Ausgleichen, nicht aber die Kompression. Ob man im Endeffekt viel von einem "Ausgleich" merken wird, wage ich zu bezweifeln.
    b) Du hättest im Film die komplette Dynamik zerstört, weil der Autoleveler alle Passagen gleichlaut zieht. Also auch, wenn in einer Dialogpause nur im Hintergrund leise Regen prasseln soll, käme der dann mit voller Wucht aus den Boxen, genauso laut wie die Explosion des Autos 5min vorher... ;)

    Ich fürchte, da ist ohne Handarbeit nix zu machen.

    Jens
     
  5. Elektron

    Elektron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    19.12.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.05   #5
    Früher gab es in guten Hifi-Studios ich nenne sie jetzt "Pegelausgleicher". Sie waren dafür gedacht gleichmässige Lautstärke für alle vorgeführte Lautsprecher mit verschiedenen Wirkungsgraden zu erzeugen. Ob der Regelkreis über ein Messmikrofon oder eine Strommessung im Leistungsteil der Anlage(Lautsprecherkabel?) oder doch ganz anders aufgebaut wurde, entzieht sich meinem Wissen. Ich denke aber, dass nur so ein Teil dein Problem beheben würde.
    Viel Glück!!!
     
  6. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 15.03.05   #6
    Ich hab für mich persönlich eine andere Lösung:
    Ich schalte bei Werbung einfach um...
    Okay, dafür brauch ich auch die Fernbedienung, aber egal! :D
    Das löst das Problem natürlich nicht für Video-Recording...
    Greetz
    Oli
     
  7. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 08.04.05   #7
    *threadrauskram*

    Hab vielleicht doch was passendes gefunden:
    Zufällig!!! Sowas gibts:
    http://www.reichelt.de/index.html?SID=15RoeEI6wQAREAAGmNr4E0da4396ee8ed4f9cf70b771442298e0f;LASTACTION=3;SORT=artikel.artnr;GRUPPEA=I;WG=0;ARTIKEL=YAK%20VOLUMEMASTER;ADWID=476;START=0;END=400;FAQSEARCH=Yakumo%20VolumeMaster;FAQTHEME=-1;FAQSEARCHTYPE=0;STATIC=0;FC=12;PROVID=0;TITEL=0;ARTIKELID=54273;FAQAUTO=1;ACTION=3;GRUPPE=I4
    Habs allerdings nicht ausprobiert und werds wohl auch nicht machen...

    Das Datenblatt hilft leider auch nicht weiter, wie das Teil überhaupt funktionieren soll :(

    Gruß
    Oli
     
Die Seite wird geladen...

mapping