Lautstärkeregler für Aktiv-Monitore

von fsultra, 04.01.06.

  1. fsultra

    fsultra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    429
    Erstellt: 04.01.06   #1
    Hi!

    Ich will 2 Aktiv-Monitore an meine Soundkarte anschließen und dazwischen einen Lautstärkeregler dazwischen schalten. Ich könnte mir natürlich einen Mixer kaufen, aber ich brauch ja nur 2 Kanäle (stereo). Auf Thomann hab ich nix gefunden, vielleicht gibts wo anders was :/
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 04.01.06   #2
    Was willst Du denn da extra anschaffen??? Lautstärkereglung hat doch fast jedes Audio-/DVD-Abspielprogramm auf Deinem PC. Ansonsten: Windows Lautstärkeregelung unter "Zubehör - Unterhaltungsmedien".
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 04.01.06   #3
    Da muss ich fsultra mal verteidigen! Ich hatte auch am Anfang meine Aktivmonitore direkt an die Soundkarte angeschlossen. Es ist ziemlich nervig, keinen echten Lautsärkeregler oder Muteknopf oder Balance-egler in der Hand zuhaben. Für dieses "Problem" beim Computerrecording gibt es dann ja auch extra Lösungen wie den Mackie Big Knob (auch wenn der natürlich schon mehr kann). Also empfehle den meisten auch, sich ein kleines Pult oder ähnliches zu kaufen. Zumal man ja beim Recorden meistens noch einen Kopfhörer irgendwo anschließne will.
    Auch wenn ein Mischpult unnötig erscheint, ist es wohl dennoch die günstigste Lösung. Naja, es gibt vielleicht bei Conrad noch simplere sachen, oder man baut sich einen einfachen Lautstärkeregler selbst (die Teile dafür gibt es auch bei Conrad). Aber schon wegen der Kopfhörer (Oder benötigst Du wirklich keine?) lohnt sich ein Pult:
    http://www.musik-service.de/Recording-Mischpult-Behringer-Eurorack-UB-502-prx395623874de.aspx
     
  4. fsultra

    fsultra Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    429
    Erstellt: 04.01.06   #4
    ja sieht so aus als ob ich doch ein Mischpult nehmen muss, ich dachte nur dass es vielleicht was kompakteres und schöneres ghibt, eine Frontausführung wäre praktischer früher gabs ja Rackmixer um 50€ nur finde ich die nicht mehr
     
  5. Jiggaman

    Jiggaman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 12.01.06   #6
    Threadsteller hat sich ja nicht wieder gemeldet. Wenn es jedoch wirklich nur um die einfache LS-Regelung geht: Verknüpfung auf dem Desktop anlegen und mit 1 Mausklick ist alles zur Hand - (siehe Anhang).

    Ich möchte halt nur jemanden davor bewahren, Geld auszugeben, wenn es nicht nötig ist. Nach weitergehenden Ansprüchen (unterschiedliche Volumes für Boxen und Kopfhörer etc.) war ja vom Threadstelller übrhaupt nicht gefragt worden. Die sind doch erst mit den Antworten hier reingebracht worden ;-). Warum also Kauflösungen aufdrängen für bestimmte Anprüche, die hier ja gar nicht speziell erfragt wurden?

    Die Frage war doch ganz klar: Wie regle die LS meiner Boxen vom PC aus? Und DAZU brauche ich eben KEIN Mischpult zu kaufen.
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 12.01.06   #7
    War es wikrlich so klar? Er schreibt:
    Ich denke, ihm ist klar, dass er die Lautstärke am Computer regelen kann. Ich habe die Frage daher eher so verstanden, dass er einen echten, greifbaren Lautstärkeregler sucht, weil er das blöd findet, das ganze mit der Maus zu regelen. Vielleicht hab ich es aber so verstanden, weil ich es selbst so sehe.
    Aber wenn er sich hier nicht merh meldet, werden wir wohl nie rausfinden, wer von uns beiden recht hatte ;-)
     
  8. fsultra

    fsultra Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    429
    Erstellt: 14.01.06   #8
    ich hab jetzt ein stereo Potentiometer bestellt, bastle noch ein kleines Geäuse und fertig, ist die billigste und einfachste lösung (die Lautstärkeregelung am PC ist mir zu umständlich):)
     
  9. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 16.01.06   #9
    Wäre so eine "Monitorkontrolle" ala Samson auch denkbar?

    Ist vielleicht etwas luxuriös, aber auch so in Betracht auf die Zukunft etc. keine absolut blöde Investition, oder?

    Ich hab mir die Frage mit der Lautstärkeregelung auch schon gestellt...und das mit der Softwarelösung, sorry, aber ich klicke im "Produktionsalltag" (ach gott...) schon genug herum, da ist das doch kein Luxus mal wenigstens nen richtigen Volumeregler zu haben...
     
  10. Shroomedone

    Shroomedone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    23.08.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.06   #10
    Der m-patch2 von sm pro audio ist wohl die beste lösung für diesen fall! Keinerlei klangverfälschung sowie ein großer lautstärkeregler. Schneller und komfortabler als jedes mausgeklicke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping