Lautstärkeregler zu empfindlich!!

von VerbotenUNS, 06.03.06.

  1. VerbotenUNS

    VerbotenUNS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    10.04.16
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Rudolstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.06   #1
    Morgen,

    wollte mal fragen ob ich bei meinem Fender Frontman 15 den Lautstärkeregler austauschen
    kann, dass der nich mehr so empfindlich reagiert. spiele den nur zuhause
    und der is immer nur kurz über der 1 geregelt. wenn ich ihn mikromillimeterweise
    drehe ist er schon wieder zu laut.

    Momentan ist der poti mit 50k Ohm bestückt.

    Reicht es wenn ich da einfach nen Poti mit nem höheren wiederstand einbaue?

    mfg Tino.
     
  2. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 06.03.06   #2
    Nein, das reicht leider nicht! So wie sich die Sache "anfühlt" hat Fender hier ein lineares Poti verwendet. Das mag psychologische Gründe haben. Der Amp ist dann schon bei kleinen Einstellungen sehr laut und einem potentiellen Käufer wird damit suggeriert, daß da noch viel mehr möglich ist, was natürlich nicht stimmt.

    Du solltest statt dessen ein logarithmisches Poti mit dem gleichen Wert verwenden (also 50kOhm oder 47kOhm)

    Ulf
     
Die Seite wird geladen...

mapping