Lautstärkeschwankung bei Transistoramp

von sunburnslapper, 04.11.07.

  1. sunburnslapper

    sunburnslapper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 04.11.07   #1
    Hi, ich hab ein Problem mit meinem Übungsamp (Laney Tube Fusion 100).
    Und zwar schwank die Lautstärke. Man kann kurz bei engestellter Lautstärke spielen jedoch wird es dann mit einem Mal ganz leise und kehrt dann wieder zur Ausgangslautstärke zurück.
    Dies setzt sich die ganze Zeit fort, nicht das es nur einmal am Anfang wär oder so...
    Hatte ihn auch schonmal aufgeschraubt, aber ich kann nichts erkennen.
    Weiß jemand wo das Problem liegen könnte?

    Gruß, der Dom
     
  2. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 04.11.07   #2
    Ab zum Tech mit dem Ding.
     
  3. Hutmann

    Hutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.06
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #3
    Hatte exakt das selbe Problem mit meinem Amp (Marshall 3310)! Bei mir lags an den Buchsen vom Effekt-Loop! Bisschen Kontaktspray hat gereicht, muss jetzt aber nicht die Non-Plus-Ultra-Lösung sein!
    Ansonsten vielleicht Buchsen tauschen!

    Edit: Benutzt du den Effekt-Loop? Wenn nein, überbrück ihn mal mit nem Kabel! Bei mir war die Schwankung nur da, wenn nix im Loop war!
     
  4. sunburnslapper

    sunburnslapper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 08.11.07   #4
    Danke, ich werds mal versuchen!
     
  5. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 08.11.07   #5
    ist das nicht ein hybrid-amp?
    dann kanns durchaus auch an den vorstufenröhren liegen. einfach austauschen. kostet nicht die welt.
     
  6. sunburnslapper

    sunburnslapper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 08.11.07   #6
    hat funktionier mit dem Kontaktspray, mal sehen wie lang es hält. Ich meine es ist kein Hybrid, hab keinerlei Röhren gesehen als ich ihn offen hatte..


    Aber Danke!!!
     
  7. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 08.11.07   #7
    doch ich bin mir ziemlich sicher dass das ein hybrid amp ist. also muss er zumindest eine vorstufenröhre haben (lässt sich auch vom namen ableiten). aber wenn das problem jetzt eh behoben ist, warens wohl nicht die röhren...
     
  8. Misfits_Fiend

    Misfits_Fiend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    18.11.10
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.07   #8
    HI, hab das schonma wo anders reingeposted aber denke hier passts irgendwie besser hin.

    hab irgendwie son ähnliches problem mit meinem PEAVEY BANDIT 112 (BJ ende 80er oder frühe 90er)
    der wird auch einfach immer ma leise so dass nixmehr zu hörn is. hab auch ma die effects send und return überbrückt ging ne zeitlang. bis ich ihn dann doch ma aufgemacht hab un hab ma nachgeschaut hab dann folgendes problem gefunden, einer dieser klinken klammern vom effect return war n bisschen verbogen und das war die ursache für das problem-----VORERST!!--- so hab jetzt wieder ne zeitlang ohne brückungskabel gespielt aber hab das problem wieder und die klammer is aber immer noch inordnung also kanns daran nich liegen. manchma kommt der ton auch wieder wenn ich ma leicht aufn amp klopf aber manchma kommt dann auch nix mehr un muss n paar mal den amp an und aus machn. wat kann dit dann sin?? liegts vielleicht auch am alter des amps? oder irgendwie sowas wie ne kalte lötstelle oderso? ich hab kein plan.
     
Die Seite wird geladen...

mapping