leere im kopf / in den fingern

von patrick, 22.12.05.

  1. patrick

    patrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.04
    Zuletzt hier:
    3.11.16
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.05   #1
    tjaaa ich hab momentan n absoluten leerlauf was s songwriting angeht.... ich bin gitarrist in ner metalcore / hardcore band und wir stehen "kurz" vor unseren zweiten studio session (erste ep haben wir ende 04 aufgenommen) und naja ich würd gern noch nen neuen song schreiben, wir hätten zwar schon fertige songs für usnere aufnahmen doch ich würd wahnsinnig gern ne alte durch ne neue nummer ersetzten, da wir mitlerweie doch sowohl technisch als auch eigentlich vom songwriting deutlich weiter sind also noch vor rund 2 jahren wo die ersten songs fertig wurden. ich hab auch durchaus viele ideen die ich selbst allerdings anch mehrmaligem zocken nicht mehr so gut finde bzw. aus denen ich keinen gesamten song hinbekomme, das gute ist das ich nicht unter druck stehe da wir wohl ert im april ins studio gehen aber wie gesagt wir würden schon gern ne neue nummer aufnehmen, da ich halt unsere songs schreibe hängts also an mir aber die ideen kommen einfach nicht.... was macht ihr n in solchen situationen... cds hören, sich ideen holen, sich die finger wund zocken, oder vll. theoretisch erstmal tabs aufschreiben ... ich weiß es nicht - lenkt mich mal n bisschen hab löl ;))
     
  2. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 22.12.05   #2
    tja, genau DAS Problem kenne ich, aus einzelnen Ideen einen kompletten song zusammenzubasteln und erstmal Sachen zu finden, die einen auch nach häufigem Spielen noch voll überzeugen.
    Ich habe da auch nicht wirklich ein Rezept gegen, aber es gibt schon Musik, die man sich anhören kann und die einen sozusagen wieder inspiriert/ oder die einen einfach in die richtige Stimmung versetzt. Bei mir wären das die üblichen Verdächtigen aus dem Bereich rock in opposition oder irgendwelche jazz-Sachen. Ein Allheilmittel ist das aber sicher nicht, zumal diese Musik verdammt schwer zu bekommen ist.:rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...