Lehrer oder nicht?

von evil-grin, 06.06.04.

  1. evil-grin

    evil-grin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.04
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.04   #1
    hi leutz!

    "hauptberuflich" (;)) spiel ich ja eigentlich schlagzeug, aber nebenbei son bischen gitarre.
    die standard dur und mol akkorde hab ich eigentlich fast alle drauf.
    trotzdem möchte ich noch unterricht bei nem lehrer (nicht unbedingt musikschule) nehmen.
    lohnt sich das obwohl ich die mol und dur akkorde schon kann????

    bis denn & haut rein
     
  2. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 06.06.04   #2
    ich würde sagen es geht auch ohne, aber kann sicherlich helfen. Und Lehrer bringen ja eigentlich immer was. Wär ja noch schöner wenn die einem nach den par akorden nichts mehr beibringen könnten ;)
     
  3. Satchy

    Satchy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.04
    Zuletzt hier:
    20.10.04
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.04   #3
    Naja wenn du Geld über hast :D (wer hat das schon?) würd ichs tun...Aber da das wahrscheinlich nicht der Fall ist kannst du, wenn dein Ziel das Spielen deiner Lieblingslieder ist, einfach nur auf Tabs zurückgreifen. Vielleicht kannst du dadurch nicht alles schnell und perfekt nach einer woche spielen aber immerhin kriegst du nen paar Lieder hin. Ich finde das alleine das Nachspielen von Liedern kein Lehrer benötigt.
     
  4. Raffl

    Raffl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 06.06.04   #4
    Ich würd sagen wenn du bissl zaster über hast lohnt sichs auf jedenfall...
    Weil ein lehrer manchmal auch unterbewusst sachen vermittelt die du alleine nicht beachten würdest, (denk jetzt bei dir als drummer eher net) aber rythmus und wie man mit dem klan umgehen kann und dann haste ja auch immer so ne art vorbild, des geht viel besser, sauberer und du eignest dir viel weniger fehler an die wenns perfekter werden soll probleme machen usw. usw.
    Ich hab des jetzt schon bei vielen Leuten gesehn die sich selbst bei gebracht haben und dann eben auf so sachen rythmus, falsche handhaltung (was zu schlechtem klang, saitenschnarren, nicht klingenden töne, oder falschen töne oder wichtige versehentlich abgedämpfte töne) keinen wert drauf gelegt haben un mehr gedacht ham ei was solls, hauptsache s macht spass des kommt schon... aber ohne richtige technik is der spass net so wirklich von dauer oder kommt erst wenn man sich dann nach viel längerer zeit als mit nem lehrer durchgewühlt hat und dann endlich draufhat was der lehrer ab der ersten stunde verbessert hätte...


    ---> meine Meinung... Prost!
     
  5. sandman44

    sandman44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.04   #5
    unbedingt is es nicht notwendig, kann natürlich sein dass es was bringt aber ich finde die preise jedenfalls überzogen
     
  6. BigBrueder

    BigBrueder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    405
    Ort:
    A-Deutschlandsberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 07.06.04   #6
    Ich habe bis jetzt noch nie Gitarrenunterricht gehabt. Und ich würd nicht sagen, dass ich das Bedürfnis nach einem hätte. Ich hätte auch keinen Bedarf. :cool:
     
  7. Marcello

    Marcello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.03
    Zuletzt hier:
    4.01.13
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 09.06.04   #7
    Also ich hab mir seit kurzem einen zugelegt ;)
    Persönlich finde ich das weitaus motivierender als aus einem Buch oder ausm Internet Sachen zu lernen.
    Außerdem bring ich mir so nix falsches bei ;)
    Für mich ist es also auf jeden Fall besser, aber das muss jeder für sich entscheiden.
    Schaden kanns aber wohl nicht.
     
  8. Revan

    Revan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    22.09.04
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    28
    Erstellt: 09.06.04   #8
    du kannst sicher sein, dass wenn du nen guten Lehrer bekommst du sehr viel schneller gut spielen wirst du keine Falschen Techniken einüben wirst und du brauchst auch weniger Zeit da ein Lehrer dir das ganze auch einfacher erklären kann als das Internet.

    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping