Lehrvideos von bekannten Liedern bzw. Künstlern

von Mozartkugel, 03.02.17.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Mozartkugel

    Mozartkugel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.16
    Zuletzt hier:
    19.02.18
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    173
    Erstellt: 03.02.17   #1
    Hallo,

    wollte mal fragen, wie das rechtlich trotz GEMA und Urheberrechte überhaupt möglich ist. Und zwar meine ich solche Plattformen bei YouTube wie dieses hier. Er zeigt auf YouTube wie man u.a. aktuelle Lieder am Klavier spielt.... https://www.youtube.com/user/werdemusiker/videos

    Oder hier ein anderes Beispiel, Flowkey... http://www.flowkey.com/de
    Hier zahlt man tatsächlich für die Lieder bzw. man zahlt ein Abo. Auf jeden Fall sehr interessant aus rechtlicher Sicht. Vielleicht weiß jemand mehr?

    Gruß
     
  2. Beyme

    Beyme Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.01.08
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Zustimmungen:
    238
    Kekse:
    5.766
    Erstellt: 03.02.17   #2
    Meine Privatmeinung dazu:

    Der mit der eigenen Homepage zahlt vermutlich selbst an die GEMA nach Online-Tarif. Der YouTuber war monatelang nicht im Recht, hatte aber Glück, dass ihm nichts gelöscht wurde oder es anderen rechtlichen Ärger gab, weil es die Einigung zwischen YouTube und GEMA erst im November (oder Dezember?) gab.

    Was das "Recht der öffentlichen Zugänglichmachung" angeht, sind also beide inzwischen auf der sicheren Seite.

    In einer Grauzone sind beide immer noch, weil es Abgrenzungsschwierigkeiten geben kann, ob eine reine Klavierversion noch als genehmigungsfreies Cover durchgeht (sofern der Urheber in einer Verwertungsgesellschaft ist, die automatisch lizensiert) oder schon eine Bearbeitung ist, für die man extra eine Erlaubnis des Urhebers bzw. des Verlages einholen müsste.
     
  3. Mozartkugel

    Mozartkugel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.16
    Zuletzt hier:
    19.02.18
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    173
    Erstellt: 11.02.17   #3
    hab jetzt speziell bei flowkey mitbekommen, dass man nicht 100% das Originalstück gezeigt bekommt. Vielleicht trifft das bei den anderen Plattformen auch zu, um die Copyrights zu umgehen?
     
  4. Beyme

    Beyme Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.01.08
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Zustimmungen:
    238
    Kekse:
    5.766
    Erstellt: 12.02.17   #4
    Nein, so kann man nichts umgehen. Es ist umgekehrt: je weiter man sich bei den Hits vom Original entfernt, desto heikler wird die Rechtslage. Wie gesagt, fürs 1:1 covern kriegt man bei den Hits immer eine Lizenz, eine Bearbeitung ohne Genehmigung ist von vornherein illegal.
     
Die Seite wird geladen...