leichte Ohrgeräusche

von benne1410, 24.12.06.

  1. benne1410

    benne1410 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 24.12.06   #1
    Hi! Hatte am Freitag nen Auftritt mit meiner Band. War wie immer recht laut aber hatte auch wie immer ohrenstöpsel drin. Sind zwar nur diese gelben Schaumgummi-Dinger aber hatte bisher noch nie probleme wie Kopfschmerzen oder ähnliches. In den Proben genauso.Seit gestern hab ich jedoch ein kleines Problem: Immer wenn ich Fernseh schaue oder Musik höre , höre ich alles ganz normal allerdings ist zusätlich dazu in meinem linken Ohr alles noch einmal leicht verzerrt zu hören. also ich höre normal nur einige sachen zusätlich leise und etwas verzerrt im linken ohr. Was könnte das sein? Dachte mir gestern viell. ists morgen weg. Aber so ists leider nicht .Hatte auch keinerlei Kopfschmerzen oder so.
     
  2. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 24.12.06   #2
    Ich hatte mal so was ähnliches und bin dann nach zwei Wochen zum Arzt gegangen, weil ich wegen der Geräusche auch nachts nicht mehr schlafen konnte. Ich hörte mein eigenes Blut rauschen und das kann nachts ganz schön störend sein.
    Letztendlich hat sich dann herausgestellt, daß ich durch den täglichen Gebrauch von Wattestäbchen (entgegen allen ärztlichen Empfehlungen) wohl eine Art Pfropf erzeugt habe, weil man wohl durch die Verwendung der Tips die Schmalzproduktion zusätzlich anregt. Nach einer Ohrspülung war der ganze Zauber weg. Nachdem der Doc merkte, daß mir die Sache etwas peinlich war, sagte er mir allerdings, daß er diese Spülung fast täglich mindestens einmal bei Patienten durchführt und das völlig normal sei (weil die doofen unbelehrbaren Patienten sich trotzdem mit Wattestäbchen in den Ohren rumbohren).
    Vllt liegt bei dir die Sache ähnlich, daß du dir durch die Stöpsel etwas ans Trommelfell geschoben hast, was jetzt die Irritationen erzeugt
     
  3. benne1410

    benne1410 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 24.12.06   #3
    Wie war das bei dir genau?hast du was im ohr gespürt schmerzen oder so?
     
  4. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 24.12.06   #4
    Keinen echten Dauerschmerz, es war etwas gereizt, wahrscheinlich weil ich zu Beginn der Irritationen erst recht angefangen habe, mit Wattestäbchen drin rum zu bohren. Aber einen echten, ernst zu nehmenden Schmerz -- nein! Nur so eine Art Fremdkörpergefühl, wie man es auch manchmal nach dem Schwimmen (Tauchen) hat, wenn man Wasser im Ohr hat, oder wie es sich bei höhenbedingten Druckproblemen (Bergtour oder Flugzeug) gelegentlich einstellt.
    Die Sache kann aber bei dir völlig anders liegen, zum Doc würde ich auf jeden Fall mal gehen. Auf keinen Fall selbst dran rumfummeln, da kann man richtig Flurschaden anrichten.