"Leichte Tasten"

von Nox, 23.08.04.

  1. Nox

    Nox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    14.10.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #1
    Hallo,

    mal eine eher ungewöhnliche Frage. Ich habe seit einer Erkrankung erhebliche Probleme in den Fingern, sprich bei Anstrengung ziemliche Schmerzen. Dumm, da ich Pianist bin und weiter spielen will. Ich spiele derzeit in einer kleinen Jazz-Combo zusammen mit einem E-Bass und einem Schlagzeug. Es geht nun darum: ich suche ein Keyboard, bzw. ein Stagepiano, welches recht leichte Tasten hat, dabei aber nach „Klavier“ klingt. Könnt ihr mir da Tipps geben ggf.?

    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 23.08.04   #2
    heisst "pianist", dass du deinen lebensunterhalt damit verdienst oder heisst das, dass du klavier spielst??? wenn es letzteres ist, dann würde ich, wenn die schmerzen nicht weggehen, das hobby aufgeben, denn mit schmerzen kann es eigentlich keinen spaß mehr machen. wenn das jetzt nur vorrübergehend ist, dann solltest du abwägen, ob es besser ist, mit schmerzen zu trainieren oder evtl. schneller zu genesen.
    der tipp hängt immer von der kohle ab....

    am besten wäre, wenn du die geräte anspielst und schaust, welches am schmerzfreiesten ist, denn die wenigsten von uns dürften bisher keyboards auf besonders leichtgeängige tastaturen getestet haben.

    meiner meinung nach solltest du dich mal bei den masterkeybaords umschauen, die 61er sind meist ungewichtet und schön leichtgängig. da hängst du dann einen expander dran(zum beispiel gem realpiano, hat alles was du brauchst, also klavier). alternative wären die yamaha psrs oder die vergleichbaren rolands und casios, aber die klingen nicht so schön wie die lösung mit masterkey und sind im falle deiner genesung für dich wertlos.

    wenn du mehr tasten brauchst, dann teste mal das fatar tmk-88, das ist zwar als kavierersatz völlig ungeeignet, da es nur halbgewichtet ist, aber das könnte schon schmerzfrei für dich sein.
    die sache mit dem masterkey ist deswegen recht praktisch, da du wenn du gesund bist, ein gutes masterkey dranhängen kannst(doepfer pk88 / lmk) und dann ein schönes transportables bühengerät hast. wenn du schon was midifähiges mit gutem klavierklang hast, dann würde ein einzelnes masterkey jetzt ausreichen und du hättest geld gespart.
     
  3. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 23.08.04   #3
    Ich würde einen gebrauchten Yamaha DX7 + Gem Real Piano Expander empfehlen, diese Combi nutze im im Proberaum. Der DX7 hat eine schön leichtgängige Tastatur, die wesentlich besser ist als der Schrott in heutigen Masterkeyboards ist. Zudem sind die DX7 Synths massive Metallkonstruktionen und kein Plastikmüll. Preis dieser Kombi liget bei etwa 400-500€.
     
  4. Nox

    Nox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    14.10.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #4
    Man war bis zu besagtem Ereigniss Konzertpianist und im elektronischen Bereich wenig bewandert. Ersteres wird nicht mehr möglich sein, klar, doch ganz aufgeben... immerhin 10 Jahre Beruf und zuvor Studium... fällt irgendwie schwer. Danke indessen für die Tip(p)s...


    Mit freundlichen Grüßen
     
  5. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 24.08.04   #5
    Auf jeden Fall gute Besserung! Ist die Krankheit denn permanent?
     
  6. Nox

    Nox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    14.10.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.04   #6
    So wie es aussieht, ja. Man wollte sich auch nicht beklagen, keineswegs, nur eben den Hintergrund erläutern.

    Ich habe hier noch ein Roland D20... würde sich das mit so einem Modul lohnen?

    Man vergebe erneut meine absolute Unkentniss...

    Mit freundlichen Grüßen
     
  7. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 24.08.04   #7
    Also wenn dir die Tastatur zusagt kann man den sicherlich mit einem Modul benutzen!
     
  8. Nox

    Nox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    14.10.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.04   #8
    Dann werde ich mich demnächst wohl einmal in einen Laden wagen; vielen Dank für Ihre nette Hilfe.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  9. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 24.08.04   #9
    Die Soundmodule im Laden liegen meist bei über 1000 Euro. Für 415€ bekommt man das Kurzweil Microensemble, welches neben schönen Pianoklängen auch einige Jazz- und Orchester Klangfarben liefert.

    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-159476.html

    Wieviel bedenken Sie denn auszugeben?
     
  10. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 24.08.04   #10
    Hi, darf ich dreißt frage, aus welcher Ecke Deutschlands du kommst??´
    Wir sind ja in einem Forum und wollen helfen, vielleicht kann das einer von uns wenigen, die regelmäßig hier sind tun, indem er mit dir geht oder dir seine Sachen zeigt??

    mfG
    Thorsten
     
Die Seite wird geladen...

mapping