leichtes Case oder Trolly für DP

von groovejazz, 03.01.06.

  1. groovejazz

    groovejazz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    855
    Erstellt: 03.01.06   #1
    bin auf der Suche nache einer leichten Transportlösung für mein neues RD-700sx. Nachdem ich ettliche Rockbags, Rocksaks, etc. mit meinen alten Pianos verschlissen habe, würden mich eure Erfahrungen mit Taschen, Trollys, und Kunstoffhardcases hinsichtlich Scutz des DPs und Lebendsdauer des Koffers interessieren.
    Ein Case habe ich zwar auch noch zwar etwas zu groß, kann man ja aber umsomehr auspolstern. Ist aber halt sau schwehr.
     
  2. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 05.01.06   #2
    Also ich muss ganz ehrlich sagen, mit Taschen, da hätte ich Angst. Vor allem bei einem neuen Instrument für 2.000€.
    Diese ATA-Cases aus Kunststoff wären vielleicht ein Kompromiss, aber ich hab die noch nie getestet.
    Vermutlich ist ein Flightcase aber am sichersten - auch wenns lange Arme macht :)
     
  3. skymaster

    skymaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Südostoberbayern
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    126
    Erstellt: 08.01.06   #3
    Denke ich auch. Ich werde mir das 700SX morgen holen und vermutlich auch gleich ein Flightcase mitbestellen (vielleicht sogar mit Rollen). Bei einem so teuren Instrument werde ich bestimmt nicht an der Sicherheit sparen.

    Grüsse,
    skymaster
     
  4. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 09.01.06   #4
    jo mach das.
    aber ein kleiner tip von mir:
    nimm ein haubencase mit 4 butterflies. da kannst du dir in vielen situationen sparen, das piano ausm case rauszuheben, was ja immer sehr sehr gut für den rücken ist.
    oder kannst es noch effektivst schützen, wenn du lange bevor der auftritt beginnt aufbauen musst. einfach das keyboard im case auf den ständer legen, zu lassen und wenns losgeht, nimmst du den deckel ab, steckst die kabel rein und die party geht ab. außerdem sind butterflies viel massiver und robuster als schnappverschlüsse.
    so ein haubencase kostet bei meinem händler gerade 70€ mehr als das angebot vom musicstore (209€ anstatt 135€) - ich würde es immer wieder tun! :)
    und bei einem neuen rd700sx gehen die 70€ ja fast unter...
    achja, viel spaß mit dem 700er, ich habs vor kurzem das erste mal live gesehen. schick.
     
  5. skymaster

    skymaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Südostoberbayern
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    126
    Erstellt: 09.01.06   #5
    Danke! Ich habe schon den ganzen Nachmittag Spaß damit. Ein echt tolles Instrument.:great::great::great:
    Ein Flightcase mit Rollen und Butterflies habe ich auch gleich bestellt; da kann dem guten Stück nichts passieren.

    skymaster
     
  6. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 09.01.06   #6
    na wunderbar. viel spaß damit!!
     
  7. ski_seppi

    ski_seppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.06   #7
    Ich habe seit einem halben Jahr ein Roland RS700SX. Dazu habe ich mir ein Kunstoff-Flightcase mit Rollen besorgt. Da ist ganz vorteilhaft bis auf eine Ausnahme. Man hat bei Kuntststoffcases, die für so ein schweres Instrumenten gebaut sind keinen zentralen Griff; der Grund ist, daß Kunstoff nicht so starr ist wie bei den üblichen Cases. Bei leichteren Instrumenten ca. 15 Kg geht noch ein Zentralgriff. Der Nachteil eines fehlenden zentralen Griffs ist halt, wenn ich das keyboard ins Auto hineinhebe oder ein Paar Stufen Treppe überwinden muss tu ich mich verdammt schwer Vorteil gegenüber eines Case mit Holzboden ist natürlich das Gewicht. Das spar man beim Kunststoffcase knapp die Hälft ein.
     
  8. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 16.01.06   #8
    Achja, das ist natürlich heftig...
    Aber für leichte Instrumente ist das sicherlich auch noch eine Alternative.
    Was hast du denn gezahlt für das Case?
     
  9. ski_seppi

    ski_seppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.06   #9
    Das Kunststoffcase mit Rollen war nicht billig. 230 Euro mußte ich hinblättern. Für kleinere Keyboards muss man so ca 150 Euro hinlegen
     
  10. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 22.01.06   #10
    hm...naja dafür gibts auch ein konventionelles haubencase mit 4 butterflies.
    aber für leichtere instrumente ist so ein koffer sicher nicht verkehrt.
     
  11. sebastian79

    sebastian79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.06   #11
    ich habe mir jetzt auch ein Roland RD 700 SX mit SRX12 bestellt und warte jetzt ungeduldig auf die Lieferung!

    Zur Zeit bin ich noch auf der Suche nach einer stabilen Transportlösung. Zur Zeit favorisiere ich den Klassiker Haubencase mit 4 Butterflies sowie Rollen. Allerdings sind die Dinger ja nicht gerade leicht.... und zur Zeit wohne ich noch im 4. Stock ohne Fahrstuhl...!

    Deshalb meine Frage an euch: gib es sinnvolle Alternativen? Kunststoffcase? Trolley-Tasche?

    Wo habt ihr eure Cases gekauft und welche Händler sind zu empfehlen? (Preis, Qualität)

    Danke im Voraus!
    Sebastian
     
  12. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 13.09.06   #12
    Wenn man seine sachen selbe schleppen muss ist eine richtig schwere holzkiste selbstverständlich die beste lösung (braucht gar kein flightcase zu sein) ;) ...
    und innen drin ein leichten sack (rockbag)... beim ausladen macht man die kiste auf und holt den sack raus, die kiste kann ruhig im auto bleiben, und das tragen ist leicht und bequem... zuhause in die garage oder ins proberaum kann man die leere kiste in ein eck stellen und der sack wie staubschütz verwenden.
    Wenn die kiste stark genug ist, kann sie ruhig unter der rest der PA anlage stehen, so ist es auch bei mir (sehe bild) https://www.musiker-board.de/vb/1625788-post32.html
    Bei mir ist platz für 3 keyboards und alle mikrofon und notenständer. Wenn die bühne was weiter weg ist, zieh ich die kiste auf eine sackkarre und fahre sie bis neben die bühne, nur ein mattschwarze anstrich muss ich sie noch verpassen...
    LG
    NightflY
     
  13. groovejazz

    groovejazz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    855
    Erstellt: 13.09.06   #13
    hab mir fürs RD eine Dimbath Keyboardtasche mit Rollen zugelegt. Super transportabel, aber man muß schon kucken, daß man damit nicht zu arg andozt und Verstärker würde ich auch nicht draufschmeissen. Ansonsten ist das Teil super verarbeitet und nach einem halben Jahr mit viel Rumschleppen immer noch super in Schuß im gegensatz zu meinen Rockbags, die ja schon beim anschauen reissen. Wenn man ein bisschen aufpasst kriegt das Piano auch nix ab. Wenn ich toure und das ganze Bandgerödel zusammen gestopft wird, nehme ich natürlich auch ein Flightcase.
     
  14. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 13.09.06   #14
    Jo, also Rockbag kommt mir wohl auch nicht mehr ins Haus. Meiner schaut jetzt schon aus...
     
Die Seite wird geladen...

mapping