Leihberatung: PA basslastige Konserve für 40-50pax draußen

von PfirsichTee, 27.01.16.

Sponsored by
QSC
  1. PfirsichTee

    PfirsichTee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.16
    Zuletzt hier:
    15.02.16
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.01.16   #1
    1.) Anwendung

    a) Musikart:

    [x] DJ- und Playback-Anwendungen
    [ ] Sprache
    [ ] Verleih
    [ ] Livemusik (Band / Orchester)

    Stil: Basslastig

    2.) Bei Bands: was soll alles über die Anlage laufen?
    [ ] nur Gesang/Sprache
    [ ] + Instrumente wie Gitarren, Keys
    [ ] + tieffrequente Instrumente wie Bassdrum, E-Bass
    [ ] sonstiges: _________________

    (bitte beachten dass beim Ankreuzen der tieffrequenten Instrumenten in den meisten Fällen ein Betrieb ohne Subwoofer kaum möglich ist bzw. nur mit großen Abstrichen zu machen ist)



    3.) Größe der Veranstaltung /Lokation:
    Bitte hier die Personenzahl angeben, die aktiv beschallt werden soll - also nicht die Besucher mitrechnen, die eigentlich nur an der Bar stehen und sich unterhalten wollen.

    [x] nur Proberaum, Gigs bis ca. 50 Leute
    [ ] ...bis ca. 100 Leute
    [ ] ...bis ca. 200 Leute
    [ ] ...bis ca. 300 Leute
    [ ] ...bis ca. 500 Leute
    [ ] ...bis ca. ____ Leute...

    Größe der Location, in m² (falls bekannt):

    [ ] 50 m²
    [ ] 100 m²
    [ ] 200 m²
    ...
    Halt ne Wiese mit Zelt für Bedachung der

    [ ] genaue Abmessung (falls bekannt): ______

    obige Angaben für [ ] Indoor oder [X] Outdoor/Zelt


    d) aktiv / passiv

    [ ] aktiv
    [ ] passiv
    [X] egal / was will der von mir?

    Also was brauch ich so an Leistung, Subs etc.
     
  2. HenrySalayne

    HenrySalayne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.13
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    833
    Kekse:
    13.273
    Erstellt: 27.01.16   #2
    Wie laut soll es sein? Was für Musik wird gespielt? Wo kommt der Strom her?
     
  3. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    1.102
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 27.01.16   #3
    Soll das für eine VA angemietet werden oder soll das für VA's vermietet werden?

    Ja nach Musikmaterial kann da eine 10" selfpowered Plaste und Elaste Box (z.B. RCF ART) reichen, man kann aber auch mit einem Doppel12 Top inkl. 3x Doppel 15" Bass bei entsprechend harter Gangart am Limit sein.

    Was soll's denn werden?
     
  4. PfirsichTee

    PfirsichTee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.16
    Zuletzt hier:
    15.02.16
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.01.16   #4
    Ich will das mieten und Strom von so Stromaggregaten
     
  5. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    1.102
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 27.01.16   #5
    Ehrliche Antwort auf diese Rückmeldung?!

    Geh zum Vermieter deines Vertrauens und lass dich dort eingehend beraten und nimm am besten dessen Dienstleistung komplett in Anspruch.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. MixingX32

    MixingX32 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.16
    Zuletzt hier:
    17.05.16
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.01.16   #6
    Hallo PfirsichTee,

    ganz ehrliche Antwort von mir: Ich würde dir nichts geben da mir das Risiko und der Ärger einer defekten Anlage zu groß ist. Denn Stromaggregate leiden leider darunter keine sauberen Sinusspannungen auszugeben und das kann tödlich sein. Also ich würde auch nie teure oder empfindliche Elektrogeräte (z.b. Leistungsverstärker) daran betreiben. Dazu kommt noch die Spannungsstabilität von deinem Generator. Also da sollte einiges beachtet werden.

    Viele Grüße
    MixingX32
     
  7. PfirsichTee

    PfirsichTee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.16
    Zuletzt hier:
    15.02.16
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.01.16   #7
    Und wie soll ich dann die Anlage mit Strom versorgen, ohne ans Stromnetz gebunden zu sein? :)
     
  8. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    1.102
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 28.01.16   #8
    Wenn ich gemein bin würde ich sagen ein Ghettoblaster mit 8 x 1.5V füttern und die Party geht los.

    Für ein Stromaggregat in deinem Falle gilt, dass es ausreichend dimensioniert ist (Faktor 1,2 - 1,5 mehr als die zu erwartende Gesamtlast), dass das Ding eine vernüftige Regelung hat und da eine rein ohmsche Grundlast von 10-15% der Gesamtbelastbarkeit dranhängt. Auch sollte dann auf diesem Aggregat keine Verbraucher dran hängen, die stören können, wie z.B. Kühlschränke oder Heizlüfter.

    Stromaggregate aus dem Baumarkt kann man zu 80% vergessen, da die wirklich nur Bohrmaschine und co versorgen können. Die Regelung ist meist vollkommen daneben.

    In deinem Fall dürfte ein kleiner Honda mit 4kW ausreichen. Da kommen dann 4 100W Glühbirnen als Grundlast dran und der Rest darf nicht mehr als 3000W ziehen.

    In jedem Fall gilt es den Füllstand des Kraftstoffbehälters zu überwachen, denn wenn das Aggregat unkontrolliert aufgrund von Kraftstoffmangel abschmiert kann es sein, dass angeschlossene Geräte mit abschmieren, also einen Defekt erhalten.

    Ansonsten sollte eine klassische 2.1 oder 2.2 Anlage mit 12" Tops und 15" Bässen hierfür ausreichen. Etwas in der Ecke Fohhn Xperience.
     
  9. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.497
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.492
    Kekse:
    33.521
    Erstellt: 28.01.16   #9
    Allso auf jeden fall mit Subwoofern.

    Gerade im Freien geht viel Schall verlohren. Vom Bauch raus -wenn es keine wilde technoparty werden soll- Würde ich sagen 2 Potente Tops mit mindestens 2 x 18" Subs sollten es sein damit es auch Spass macht.
    Wir haben Solche veransctaltungen für ca. 100 PAX schon erfolgreich mit 2 Tops + 4 x 18" Sub durchgeführt.

    Zum Stromerzeuger:
    Ich miete hier immer gerne zu. Wir haben im Nachbar Ort einen Baumaschinenverleih. Der hat auch proffessionelle Dieselstromerzeuger fest auf PKW Anhänger montiert mit 20, 30 und 50 kVA Abgabeleistung. Da hast Du dann eine optimale Qualität des Stromes und musst je nach Belastung nur 1 x alle 24 h nachtanken.

    Ich habe Deinen Titel auch mal noch etwas konkretisiert das Jeder der die Threadüberschrift liest auch schon weis um was es geht.

    gruß

    Fish
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    593
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 28.01.16   #10
    Ohne Witz: Ich würde ihm meine Anlage schon geben, denn a) werden sehr viele mittelgroße Konzerte (bis 3000 pax) durch Aggregate versorgt, und b) sollte das eine hochwertige Anlage definitiv verkraften können!
     
  11. MixingX32

    MixingX32 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.16
    Zuletzt hier:
    17.05.16
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.01.16   #11
    Also dazu kann ich aus Erfahrung sagen, da ich Elektroniker bei nem großen EVU'er hier in der Umgebung gelernt habe, und da haben wir im Sommer öfter mobile Trafostationen (keine Generatoren) für solche Veranstaltungen aufgestellt. Wenn es mal zu einem Generator kam dann sind die so teuer das sogar die 2KW Generatoren 10k€ kosten das kannst du mit den normalen nicht vergleichen. Und ob die Anlage das aushält oder nicht liegt nicht am Kaufpreis oder am Hersteller, unsaubere Minusspannungen können sehr viel höhere Spannungswerte haben und das kann keine Elektronik ab. Leistungselektronik ist nun mal empfindlich. Für Elektroniker im VA-Betrieb sind saubere Spannungen ein muss genau so wichtig wie spannungsfreie Neutralleiter!
     
  12. MixingX32

    MixingX32 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.16
    Zuletzt hier:
    17.05.16
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.01.16   #12
    Willkommen im Leben der Veranstaltungstechniker :). Also wir gehen so vor das wir zuerst in der nähren Umgebung nach möglichen Stromquellen schauen, sprich irgendwelche Kästen für Feste oder Baustromverteiler. Fällt diese Option weg schauen kontaktieren wir den EVU (Energieversorgungsunternehmen z.B. ENBW, RWE und wie Sie alle heißen) wenn uns keinen Trafo in der nähe zur Verfügung stellen können, so kamen wir auf Generatoren zurück, in unserem Fall die letzte alternative. Da es in deinem Fall von ca. 50 Pax keinen Sinn macht den EVU bezüglich nem Trafo zu kontaktieren. Leih dir einen wirklich qualitativen Generator. Keinen den du auch im Baumarkt kaufen kannst. Damit kann man eine Bohrmaschine oder einen Betonmischer betreiben aber keine PA!
     
  13. SexyRexy

    SexyRexy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.16
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
  14. MixingX32

    MixingX32 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.16
    Zuletzt hier:
    17.05.16
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.01.16   #14
    Das hängt halt von deiner Anlage ab. Du solltest zu erst wissen wie viel Watt deine Anlage hat. Und dann kannst du schauen wie groß der Generator sein sollte.
     
  15. SexyRexy

    SexyRexy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.16
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
  16. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    1.102
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 28.01.16   #16
    Das ist Physik Klasse 9.

    Die Einzelleistung summiert sich zur Gesamtleistung - aber nur für rein ohmsche Verbraucher!

    Trafos, welche in allen möglichen VA Geräten verbaut sind, sind auch induktive Lasten. Hier muss man auch die Blindleistung beachten.
    Die Info findest du in der Regel auf dem Typenschild oder in der Bedienungsanleitung.

    Falls du schon beim Berechnen einer ohmschen Laststrecke probleme hast.... ich weiß nicht so ganz.
     
  17. MixingX32

    MixingX32 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.16
    Zuletzt hier:
    17.05.16
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.01.16   #17
    Nun ja schau mal bei den Verleihern in deiner Umgebung was die da so haben mit 2 15" Tops und 2 18" Bässe sollte das relativ gut erledigt sein. Kommt halt auch auf dein Budget an. Und bei dem kannst du dann auch die Anschlussleistung erfragen. Denn ein Lautsprecher mit 400Watt brauch nunmal mehr als 400Watt. Wenn du diese Anschlussleistung erfragt oder berechnet hast kannst du daraus dein Generator berechnen. Bedenke hierfür aber auch die Leistungsreserve die du einbehalten solltest. Und nicht so kleine Dinge wie Laptop oder Mischpult vergessen. Nachher steckt einer ein Handy zum laden ein und es ist still :D.
     
  18. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    593
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 28.01.16   #18
    Also ich kann dir sagen, ich hatte noch NIE Probleme mit der Anlage, und ich habe damit relativ häufig zu tun. Allerdings spreche ich auch von ebensolchen (großen und teuren mit 32A/400V) Generatoren in Form von Autoanhängern, die selbstverständlich, wie du sagst, nicht mit den Baumarktgeräten zu vergleichen sind. Man muss sich die Teile ja nicht gleich kaufen. Kann man ja leihen.
     
  19. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.497
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.492
    Kekse:
    33.521
    Erstellt: 29.01.16   #19
    Wo hast Du denn Die Preise her????
    An einen Honda EU 20i würde ich jederzeit eine kleine PA anschließen. Der Liefert eine saubere und stabile Ausgangsspannung und kostet so um die 1400 € ( http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&key...qmt=e&hvbmt=be&hvdev=c&ref=pd_sl_39c6qyka12_e )

    Dachte eher an sowas:
    http://www.boels.de/mieten/energie-beleuchtung/stromaggregate/stromaggregat-20-kva

    gruß

    Fish
     
Die Seite wird geladen...

mapping