leistungsstarker Bassamp um 1000€

von blindsideflip, 07.01.07.

  1. blindsideflip

    blindsideflip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    15.08.12
    Beiträge:
    13
    Ort:
    pischelsdorf, stmk, österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.07   #1
    Hallo...

    Ich brauch ein paar Denkanstöße, da ich vorhab mir nen neuen Amp zuzulegen.
    Spiel zur Zeit eine alte Ibanez 65w-Combo und möcht mir jetzt einen Band-tauglichen Amp anschaffen.
    Spiele seit 3 Jahren Bass (Fender Jazzbass, Mexico, DS) und bevorzuge eine Combo (gewicht ist egal).
    Vom Sound soll ein großes Spektrum abgedeckt werden, von Blues, Rock (Punk), Reggea bis hin zu Funk.
    (-->große Leistung-->viel Druck!!! muss das Teil erzeugen:D )
    Preislich will ich unter 1000€ bleiben, kann jedoch bei unwiderstehlichen Angeboten 300€ drauflegen.
    Einsatz: Bandproben, Auftritte

    Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen...THX
     
  2. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 07.01.07   #2
    Sch****! Ich habe quasi mal die gleiche Frage gestellt, aber dank der nicht zu gebrauchenden SuFu find ich das nicht mehr... :(

    Spontan kann ich mich erinnern an: H&K Quantum, SWR Redhead (teuer), Ampeg BA-500, MarkBass 2x10", und noch Geschichten von Nemesis, Trace Elliott (wobei die sehr teuer sind), Roland D-Bass, Ashdown ABM Combos gibts auch.

    Es gibt also eine sehr große Auswahl, und auch bestimmt noch mehr als ich jetzt hier aufzählen konnte. Ich fürchte Dir bleibt nichts übrig außer möglichst viele dieser Combos zu testen.

    Bei mir lief es nach dem Test von MarkBass, SWR, Roland (die mir allesamt zu sauber klangen) und das Ampegding viel zu schwer war (ich glaube 45 kg) dann am Ende auf den Quantum raus, welcher gerade mal 29 kg wog und mit der Tube Growl Funktion genau das hatte, was ich suchte.

    Edit: Achja, willkommen an Board ;)
     
  3. blindsideflip

    blindsideflip Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    15.08.12
    Beiträge:
    13
    Ort:
    pischelsdorf, stmk, österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.07   #3
    danke für die info, ...
    werd dann mal aufbrechen zum großen testen...
     
  4. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 08.01.07   #4
    mmm ich kenn das problem: du hast n bass der in jeder situation der richtige ist und jetzt sucht du n passenden amp dazu....
    ich war mal bei glockenklang angelangt(classic bass art top) weil ich gemerkt hab das ist das einzige top das genau das wieder gibt was mein bass produziert jedoch hab ich nach langem testen gemerkt das son teil wenig banddienlich ist und manchmal einfach zu sauber klingt. mit deinem Jazz bass hast du ja jeden sound den du haben willst und einer klingt geiler als der andere nur wenn du einen banddienlichen amp dazusuchst dann kann ich dir nur ampeg und mesa empfehlen.
    jeder amp verfärbt deinen sound. bei ampeg wird dein sound immer n bissl komprimiert, drückt dafür aber mehr. mesa klingt sehr sauber und man denkt erst der amp verfälscht nicht-doch er tut es in dem er in manchen frequenzspektren dynamischer ist als in anderen. das hört man erst wenn man im bandgefüge spielt. bei g&k zum beispiel haben die tops selbst bei einer absolut neutralen einstellung eine art eingebauten eq. manche frequenzbereiche sind entwas angehoben und manche bereiche abgeschwächt-das hat zu folge das der amp sehr sher sauber klingt. und somit auch deinen sound färbt. es ist sehr schwer eine kaufempfehlung zu geben. ich kann dir nur empfeheln geh antesten und hab immer im hinterkopf das du in einer band spielst und dein sound zum bandgefüge passen muss bzw den bandsound unterstützen muss. muss es wirklich ein combo sein? du kannst dir für das geld ein schönes top holen und später ne box dazu. wenn du sagst du brauchst n fetten sound dann könnte es schon passieren das dir ne 2*10er combo zu wenig dampf macht. und ne 4*10 combo is ja wie n halfstack...
     
  5. bionictom

    bionictom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    13.01.12
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    303
    Erstellt: 08.01.07   #5
    Ich rate dir von einem Combo ab, weil die meistens eh zu schwer sind um sie alleine zu transportieren und du mit einem Stack transporttechnischer Flexibel bist.

    Markbass Little mark und eine 2x12er Neo von FMC wär für mich eine optimale lösung die klein und leicht ist, bei genügend Power und gutem Sound.
     
  6. blindsideflip

    blindsideflip Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    15.08.12
    Beiträge:
    13
    Ort:
    pischelsdorf, stmk, österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.07   #6
    danke für die tipps,...
    fahr am wochenende eh a bissl testen...
    und werd dann mal weitersehen!!!
    vielleicht wirds ja ein stack und keine combo....
     
  7. blindsideflip

    blindsideflip Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    15.08.12
    Beiträge:
    13
    Ort:
    pischelsdorf, stmk, österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.07   #7
    grüß euch...
    hab gestern von 2 angeboten erfahren und wollt wissen was ihr davon hällt:

    die sachen sind gebraucht, aber angeblich in top zustand... bin leider noch nicht zum anschaun gekommen...

    1) Ampeg SVT 15 EN ...und
    Ampeg V4 BH Verhandlungsbasis ca 1200€

    2) Ampeg B2RW ...250€
    Ampeg SVT 210HE ...400€
    Ampeg SVT 15 EN ... 400€

    wär bezüglich preis/leistungs-meinungen sehr dankbar!!!

    fahr sie wahrscheinlich mitter dieser woche testen (wenn sie noch da sind!!!)

    grüße -thm-
     
  8. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 15.01.07   #8
    hmmm...vom Prinzip her sind das sehr gute Setups. Ich würde aber eine andere zusammenstellung nehmen:

    Also Top würde ich das V4 BH vorziehen. Allerdings nicht an einer 15er. lieber eine 410er. Oder bei der 15er eine 210er dazu.

    Gruss
     
  9. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 15.01.07   #9
  10. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 15.01.07   #10

    Gestern ist einer für knapp unter 800,- aus der Bucht geschippert.
    Soviel zu Gebrauchten ;)
     
  11. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 15.01.07   #11
    Bei dem Amp ist doch noch die 15"er Box dabei!
    Zitat:"1) Ampeg SVT 15 EN ...und
    Ampeg V4 BH Verhandlungsbasis ca 1200€"


    Also ich würde das V4 BH nehmen und evtl. noch Fragen was denn noch so Preismäßig geht.
     
  12. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 15.01.07   #12
  13. Bassimohr

    Bassimohr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    14.09.13
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Nähe Koblenz, Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 15.01.07   #13

    Genau mein Equipment:great:
     
  14. blindsideflip

    blindsideflip Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    15.08.12
    Beiträge:
    13
    Ort:
    pischelsdorf, stmk, österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.07   #14
    gibt's auch irgendwelche tipps, auf was man bei gebrauchten boxen/amps achten muss/kann? (ausser natürlich das sie funktionieren und einen guten sound produzieren?)

    gruß
     
  15. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 16.01.07   #15
    Tube Amp Doctor - pffffff. Da kann ich ja meine Röhren gleich in der Apotheke kaufen! :screwy:

    Bei Tube Town kostet der 4er Satz Svetlana 6L6 (nicht die Schlechtesten) 74.- Euro. Gematched sind die auch.
    Die 6L6 von Sovtek kostet gar nur 12.-, macht 48.- Euro für den Vierersatz.

    Wohl dem, der einen Amp mit justierbarem BIAS hat.
    Mehr sag ich nicht, sonst krieg ich von Martin Hoffmann wieder den Kopf gewaschen...

    .
     
  16. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 16.01.07   #16
    Iss ja guuut -> Ich kannte halt nur diesen einen Preis :)
     
  17. blindsideflip

    blindsideflip Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    15.08.12
    Beiträge:
    13
    Ort:
    pischelsdorf, stmk, österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.07   #17
    wenn der sound stimmt is des mit den röhren nebensache!!
    ...find ich.

    was anderes hat mich da mehr irritiert...

    und zwar hab ich gelesen das der V4BH 8 Ohm hat, also kann ich nur eine 8 Ohm-box dranhängen, oder???
     
  18. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 16.01.07   #18
    ist beides möglich...aknn die 100 watt an 8 oder 4 ohm ausgeben
     
  19. blindsideflip

    blindsideflip Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    15.08.12
    Beiträge:
    13
    Ort:
    pischelsdorf, stmk, österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.07   #19
    ok, also kann ich eine 15"(8 ohm) und eine 2x10"(8 ohm) dranhängen ohne das da irgendwas passiert...
     
  20. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 16.01.07   #20

    Ohh gott.

    Bei Tube Town kostet eine JJ 6l6 ca. 13€

    Macht dann ~ 50-60€ wenn man ahnung hat noch nen bias mess adapter(14€) und nen multimeter(20€) und man kann sich das selbst einmessen(adapter nur einmalig und Multimeter braucht man sowieso immer wieder mal).

    123€ für 4 6l6 ist eindeutig übetrieben.

    EDIT: Huch das war ja schonmal:o
     
Die Seite wird geladen...

mapping